NLA - 26. Spieltag - Freitag, 19. November 2021

2 : 3 (2:0, 0:1, 0:2) 

Zuschauer

5079 Zuschauer (83% Auslastung)

SGKB Arena, Rapperswil-Jona

Schiedsrichter

Daniel Stricker, Stefan Hürlimann; Zach Steenstra, Dominik Schlegel

Tore

Zack Mitchell1:005:42
A. Rowe, E. Djuse
Dominic Lammer2:010:00
R. Cervenka
37:452:1Christian Thomas
T. Scherwey, T. Kast
44:252:2Cory Conacher [PP]
M. Henauer, S. Moser
52:452:3Thierry Bader
J. Fahrni, R. Untersander

Strafen

03:40Beat Gerber
2 min - Haken
Roman Cervenka25:42
2 min - Stockhalten
26:47Cory Conacher
2 min - Behinderung
39:02Beat Gerber
2 min - Stockschlag
Igor Jelovac44:13
2 min - Ellbogencheck
Effektive Dauer: 12 Sekunden
Leandro Profico49:57
2 min - Beinstellen
54:05Philip Varone
2 min - Übertriebene Härte

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#60 M. Nyffeler 92,5% 58:14    #84 D. Manzato 93,8% 60:00   
#45 N. Bader                #30 P. Wüthrich               
Verteidiger Verteidiger
#26 D. Aebischer +1       1S    #55 C. Andersson +1       3S   
# 3 E. Djuse +1    1A 2S    # 2 B. Gerber ±0       2S 4'
#17 I. Jelovac ±0          2' #14 C. Gerber -1            
#11 F. Maier ±0             # 9 M. Henauer ±0    1A 3S   
#41 L. Profico -1       3S 2' #17 T. Thiry -1       2S   
#67 N. Vouardoux -1             #65 R. Untersander ±0    1A 1S   
Stürmer Stürmer
#28 Y. Albrecht -1       2S    #79 T. Bader +1 1T    4S   
#88 Y. Brüschweiler ±0       1S    #11 A. Berger -1            
#10 R. Cervenka -1    1A 3S 2' #89 C. Conacher ±0 1T    7S 2'
#23 N. Dünner ±0             # 8 J. Fahrni +1    1A      
#25 N. Eggenberger +1       2S    #71 J. Gerber +1       1S   
#85 S. Forrer ±0       1S    #23 T. Kast ±0    1A 1S   
#89 D. Lammer -1 1T    2S    #21 S. Moser ±0    1A 3S   
#59 Z. Mitchell +1 1T    2S    #85 S. Näf ±0            
#64 B. Neukom ±0             #29 V. Praplan ±0            
#19 A. Rowe +1    1A 2S    #10 T. Scherwey ±0    1A 2S   
#72 G. Wetter ±0       2S    #41 G. Sciaroni -1            
#18 J. Wick ±0       6S    #92 C. Thomas ±0 1T    7S   
#94 S. Zangger ±0       3S    #76 P. Varone ±0       4S 2'
Weitere
#82 N. Meile ±0            

Kein Rekord in Rapperswil

Von Pascal Zingg

Gegen den SC Bern können die SCRJ Lakers in dieser Saison offenbar nicht gewinnen. Nachdem die Berner bereits im Oktober eine Siegserie der Rosenstädter beendeten, wiederholten sie das Kunststück am heutigen Abend mit einem knappen 3:2-Sieg.

Dass der SCRJ das Selbstvertrauen aus sieben Siegen hatte, sah man im Spiel gegen den SC Bern vor allem in den ersten 20 Minuten. «In diesem Drittel machen wir zwei Tore, obwohl wir gar nicht so viel besser waren», erklärte Leandro Profico nach dem Spiel. Spätestens ab dem zweiten Drittel war Fortuna allerdings nicht mehr auf der Seite der Lakers. Hatte bei Nando Eggenberger noch der Pfosten gerettet, war es bei Gian-Marco Wetter, der Schiedsrichter, der etwas zu früh abpfiff.

Während man auf der Tribüne noch mit diesen Szenen haderte, kam der SCB dank zweier kurioser Tore zum Auslgeich. Trotz dieses Schönheitsfehlers müssen sich die Rapperswiler aber selber an der Nase nehmen. «Wir haben der Scheibe keine Sorge getragen. Zudem haben wir uns an beiden blauen Linien zu umständlich angestellt», gab sich Leandro Profico kritisch. Das unpräzise Spiel führte dann auch dazu, dass die Rapperswiler vor dem Berner Tor zu wenig gefährlich waren.

Auf der anderen Seite zeigte der SC Bern, dass man es in dieser Saison nur über den Kampf schaffen kann. «Die Berner arbeiten hart. Sie haben guten Leader, die stets zeigen, wie man kämpft», lobte Leandro Profico. Für den Verteidiger war klar, dass der Gegner den Sieg heute etwas mehr wollte. Zum Jubeln brachten die Berner die Jungen: Joshua Farni konnte in der in der 53. einen Rapperswiler Angriff abfangen und Thierry Bader lancieren. Der Stürmer fackelte nicht lange und erzielte das schönste SCSB-Tor in diesem Spiel.

Weil die Rapperswiler auch nach dem dritten Berner Treffer nicht zu ihrem Spiel fanden, war dies bereits die Entscheidung. Statt mit einem Clubrekord reisen die Rosenstädter am Dienstag somit mit einer Niederlage nach Langnau. Dies allerdings mit der Gewissheit, dass man gegen diesen Gegner in dieser Saison noch nie verlor. Ein gutes Omen also um gleich die nächste Siegserie zu starten.

Tabelle

1. Davos 23 16-0-1-6 80:53 49
2. Fribourg 23 15-0-3-5 73:55 48
3. Zug 23 10-7-2-4 74:52 46
4. Biel 24 13-3-0-8 70:59 45
5. Rapperswil 25 14-1-1-9 74:63 45
6. ZSC Lions 20 11-0-3-6 65:50 36
7. Ambrì 24 9-2-1-12 57:61 32
8. Bern 23 9-1-2-11 67:66 31
9. Lausanne 21 9-1-1-10 59:60 30
10. Lugano 25 8-2-1-14 63:78 29
11. Servette 24 5-2-5-12 61:84 24
12. SCL Tigers 24 5-2-1-16 70:87 20
13. Ajoie 23 4-2-2-15 44:89 18

Aktuelle Spiele

Freitag, 19. November 2021

Servette - Zug

Rapperswil - Bern

Lugano - Ambrì

Fribourg - SCL Tigers

Ajoie - Davos

Kalender

<< November 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
222324252628
2930