NLB - Samstag, 6. November 2021

9 : 1 (2:0, 3:1, 4:0) 

Zuschauer

4078 Zuschauer (53% Auslastung)

Stimo Arena, Kloten

Schiedsrichter

Erard Yann, Loïc Ruprecht; Christophe Pitton, Gilles Wermeille

Tore

Andri Spiller1:015:24
N. Altorfer, J. Gähler
Alexej Dostoinov2:019:33
S. Kellenberger
20:372:1Adrien Lauper
G. Bionda, J. Dufey
Robin Figren3:127:21
F. Ganz, E. Faille
Harrison Schreiber4:128:55
N. Altorfer, D. Bartholet
Marc Marchon5:130:39
J. Gähler, R. Figren
Robin Figren [PP]6:141:10
D. Reinbacher, M. Marchon
Robin Figren [PP]7:144:11
E. Faille, S. Kindschi
Steve Kellenberger8:147:50
R. Knellwolf
Simon Kindschi9:157:18
E. Faille, D. Reinbacher

Strafen

Robin Figren16:55
2 min - Haken
Nicholas Steiner21:14
2 min - Haken
Steve Kellenberger25:02
2 min - Kniestich
33:34Colin Fontana
2 min - Haken
39:13 (Team)
2 min - Unkorr. Spielerwechsel/ Unkorrektes Anspiel
Effektive Dauer: 117 Sekunden
42:51Jannik Canova
2 min - Halten
Effektive Dauer: 80 Sekunden
48:28Jannik Canova
2 min - Crosscheck
Juraj Simek60:00
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#60 N. Riesen 100,0% 20:00    #35 A. Ongaro-Molinaro               
#39 S. Zurkirchen 92,3% 40:00    #31 S. Müller 87,3% 60:00   
Verteidiger Verteidiger
#81 D. Bartholet +1    1A 2S    # 7 A. Conceprio ±0            
#11 F. Ganz +2    1A 3S    #96 C. Fontana -1          2'
#45 J. Gähler +3    2A 1S    #22 F. Gärtner -3       2S   
#19 S. Kellenberger +2 1T 1A 2S 2' #24 J. Näser -1            
#47 S. Kindschi +1 1T 1A 7S    #44 T. Ortenszky -3       1S   
#64 D. Reinbacher +1    2A 5S    #67 M. Pastori -3            
# 5 S. Seiler +1       2S    #37 N. Ugazzi -1       3S   
#95 N. Steiner +2       2S 2'
Stürmer Stürmer
#17 N. Altorfer +2    2A 3S    #23 G. Barbei -1       1S   
#89 A. Dostoinov +2 1T    4S    #46 F. Beauchemin -1       1S   
#27 E. Faille +2    3A 1S    #61 G. Bionda -1    1A 1S   
#28 R. Figren +2 3T 1A 10S 2' #73 P. Cajka -2       3S   
#91 M. Hinterkircher ±0       2S    #84 J. Canova -2       1S 4'
#98 R. Knellwolf +2    1A 5S    #34 J. Dufey -2    1A 2S   
# 8 M. Marchon +1 1T 1A 4S    #13 D. Gaeta ±0            
#90 R. Melnalksnis ±0       4S    #12 A. Lauper -2 1T    1S   
#14 F. Randegger +1       1S    #10 A. Leone ±0            
#62 H. Schreiber +2 1T    3S    #16 J. Neuenschwander -2            
# 9 J. Simek +1       3S 2' #29 N. Russo -3            
#66 A. Spiller +2 1T    7S    #81 E. Tschumi -2            

Ticino Rockets chancenlos gegen Kloten

Von Rolf Schwarz

Der EHC Kloten überzeugt weiter und fährt zuhause gegen den HCB Ticino Rockets einen diskussionslosen und klaren 9:1 Sieg nach Hause.

Zwar gehen die Klotener standesgemäss in Führung, bis allerdings der erste Treffer der Partie fällt, vergehen mehr als 15 Minuten. Spiller eröffnet den Torreigen und Dostoinov kann kurz vor der ersten Drittelspause nachdoppeln und auf 2:0 erhöhen. Trotz massiver optischer Überlegenheit der Klotener und mehr abgegebener Schüsse aufs gegnerische Tor ist die Partie noch längst nicht im Trockenen. Die Tessiner sind zwar oft einen Tick zu spät und dem Tempo der Klotener nicht gewachsen, aber es geht dennoch immer wieder Gefahr aus ihren teils unkonventionellen Angriffen hervor. Kurz nach Wiederaufnahme der Partie kann Lauper den einzigen Treffer für Biasca erzielen.

Ab diesem Moment gelingt es Kloten immer besser, sich auf das aufsässige Spiel der Gäste einzulassen. Zur Spielhälfte folgen kurz nach einander drei weitere Klotener Treffer durch Figren, Schreiber und Marchon. Ticino Rockets' Coach Landry sieht sich veranlasst, ein Timeout zu nehmen. Kloten strotzt aber vor Selbstvertrauen und powert weiter.

Fürs letzte Drittel darf im Tor ein weiteres Klotener Jungtalent sein SwissLeague Debüt geben: Der 18-jährige Niels Riesen, welcher seine gesamte Juniorenzeit beim EHC Kloten absolviert hat, hält seinen Kasten sauber und kassiert keine weiteren Tore. Auf der anderen Seite hingegen muss Torhüter Müller weitere vier Treffer hinnehmen. Diese alleine ihm zuzuschreiben wäre aber vermessen, denn sie resultieren vielmehr aus einem Klassenunterschied, welcher sich heute Abend gezeigt hat. Die Ticino Rockets haben in keinerlei Hinsicht mit dem EHC Kloten mithalten können.

Tabelle

1. Olten 18 16-0-1-1 77:26 49
2. Kloten 17 14-1-1-1 81:25 45
3. Chx-de-Fds 18 10-2-0-6 70:52 34
4. Visp 17 10-0-1-6 52:37 31
5. Thurgau 18 9-1-1-7 49:40 30
6. GCK Lions 17 8-0-0-9 54:59 24
7. Langenthal 18 6-2-1-9 46:60 23
8. Sierre 18 5-3-2-8 54:57 23
9. HCB Ticino 19 2-3-1-13 48:87 13
10. Winterthur 18 2-1-3-12 36:77 11
11. EVZ Academy 18 2-1-3-12 35:82 11

Aktuelle Spiele

Samstag, 6. November 2021

Kloten - HCB Ticino

Chx-de-Fds - Sierre

Visp - Winterthur

Olten - GCK Lions

Langenthal - EVZ Academy

Kalender

<< November 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
222324252728
2930