NLB - Dienstag, 5. Oktober 2021

0 : 6 (0:3, 0:2, 0:1) 

Zuschauer

1762 Zuschauer (35% Auslastung)

Kunsteisbahn Schoren, Langenthal

Schiedsrichter

Alessandro Gianinazzi, Anna Maria Wiegand; Benjamin Francey, Sandro Baumgartner

Tore

02:100:1Fadri Riatsch
A. Ritz, F. Haberstich
10:280:2Linus Klasen
E. Schirjajev, R. Kuonen
14:530:3Dario Burgener
G. Casserini
28:540:4Linus Klasen
E. Schirjajev, R. Kuonen
37:540:5Linus Klasen [PP2]
R. Kuonen, A. Ritz
50:200:6Evgeni Schirjajev
M. Holdener, A. Furrer

Strafen

03:44Dario Burgener
2 min - Stockschlag
03:58Valentin Pilet
2 min - Crosscheck
Frantisek Rehak16:42
2 min - Crosscheck
Frantisek Rehak16:42
2 min - Übertriebene Härte
16:42Valentin Pilet
2 min - Übertriebene Härte
Noah Fuss24:04
2 min - Beinstellen
30:41Giacomo Casserini
2 min - Beinstellen
Serge Weber33:29
2 min - Stockschlag
(Team)36:53
2 min - Unkorr. Spielerwechsel/ Unkorrektes Anspiel
Effektive Dauer: 61 Sekunden
Hans Pienitz37:46
2 min - Halten
41:03Lukas Haas
2 min - Haken
Dario Kummer48:17
2 min - Halten
Mathieu Maret53:00
2 min - Beinstellen
54:21Stefan Mäder
2 min - Beinstellen

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#20 C. Stauffacher 90,0% 20:00    #50 C. Schaller               
#33 P. Caminada 86,8% 40:00    #26 R. Lory 100,0% 60:00   
Verteidiger Verteidiger
#12 J. Bärtschi ±0       1S    #20 G. Casserini +2    1A    2'
#98 L. Christen -2       5S    #29 F. Fuchs +2       2S   
#53 T. Higgins -1       4S    # 2 V. Pilet +1       1S 4'
# 2 M. Maret -1       3S 2' #27 M. Steiner +1       2S   
# 5 Y. Müller -1       1S    #65 P. Åhlström ±0       1S   
#11 H. Pienitz -2       1S 2'
#88 N. Schneeberger -2       1S   
#74 S. Weber -1          2'
Stürmer Stürmer
# 6 T. Coffman -1       4S    #77 P. Brunner ±0       2S   
#95 R. Dähler ±0             #15 S. Brügger +1       5S   
#96 N. Fuss -2       1S 2' #55 D. Burgener +1 1T    2S 2'
#21 F. Kläy -1       1S    #57 A. Furrer +1    1A 3S   
#27 D. Kummer -3       2S 2' #44 L. Haas ±0       4S 2'
#18 M. Kämpf -2       2S    #24 F. Haberstich +2    1A 1S   
#94 R. Leone -1       1S    #94 M. Holdener +3    1A 1S   
#17 R. Nyffeler -1       2S    #86 L. Klasen +2 3T    3S   
#19 R. Ranta -1             #21 R. Kuonen +2    3A 5S   
#16 F. Rehak -1          4' # 5 M. Merola ±0       5S   
#10 S. Rüegsegger -1             #97 S. Mäder +1       1S 2'
#82 L. Wyss -1             #73 F. Riatsch +1 1T    2S   
#12 A. Ritz +1    2A 4S   
#18 E. Schirjajev +3 1T 2A 2S   
#95 S. Spinell +1       2S   

SC Langenthal verliert deutlich gegen Visp

Von Daniel Gerber

Der SC Langenthal erleidet gegen den EHC Visp eine Kanterniederlage. Zwar hatte sich das Team nach drei Niederlagen in Serie viel für den Match vorgenommen. Doch die Walliser waren am heutigen Abend eine Klasse besser.

Die Walliser nahmen das Zügel zügig in die Hand. Bereits in der dritten Minute schiesst Fadri Riatsch den EHC Visp nach einer schnellen Kombination in Führung. Doch fast postwendend erhält der SC Langenthal die Ausgleichsmöglichkeit auf dem Serviertablett dargereicht: 107 Sekunden doppelte Überzahl kann die Mannschaft von Trainer Jeff Campbell bestreiten. Das Power-Play ist gut aufgebaut, der Puck zirkuliert rasch, den Wallisern bleibt kaum eine Atempause. Doch in einer verheissungsvollen Szene erfolgt direkt vor dem Tor ein Pass zu viel. Und neben mehreren guten Abschlussversuchen landet ein Geschoss von Timothy Coffman am Pfosten.

Klasen sorgt für frühen Unterschied

Noch im ersten Abschnitt erhöht der Aufstiegs-Kandidat. Zur Drittelsmitte gelingt es dem Gästeteam, das Skore zu erhöhen – mit einer flinken Parade verhindert SCL-Keeper Pascal Caminada zunächst nach einem guten Schuss von Evgeni Chiriaev den höheren Rückstand, doch der zur Seite gehende Abpraller landet direkt vor Linus Klasen, der aus dem Winkel mit voller Wucht abzieht und noch am herbeieilenden Verteidiger sowie am sich bereits wieder aufgerappelten aber noch nicht optimal stehenden Pascal Caminada vorbei zur 2:0-Führung trifft.

Als in der 15. Minute der hinterste Mann nach einer längeren SCL-Druckphase den Puck verliert, enteilen zwei Visper. Dario Burgener passt vor dem SCL-Tor hinüber auf Giacomo Casserini, der auf 3:0 erhöht.

EHC Visp hält Momentum im Spiel

Der EHC Visp lässt Langenthal nicht herankommen. Bissig strebt der SC Langenthal eingangs Mitteldrittel nach dem Anschluss. Doch der Durchbruch will nicht gelingen. Irgendwie manövriert sich immer noch da und dort ein Abwehrspieler der Südschweizer in die Schussbahn. Dann ereignet sich der kurioseste Treffer des Abends: Nach einer zügigen Passfolge schiesst Visps Evgeni Chiriaev – der Puck geht zwar nahe an zwei SCL-Spielern vorbei, doch bei beiden entgegen der Laufrichtung, so dass die Scheibe trotz viel Verkehr vor dem Gehäuse dennoch im «Kasten» landet.

Hocheck-Schuss macht alles klar

Wenig später folgt das zweite Power-Play des SC Langenthal, das nicht in etwas Zählbares umgemünzt werden kann. Doch der Aufbau wird durch die aufsässigen Walliser früh gestört, so dass der SCL nicht dazu kommt, nennenswerte Überzahl-Situationen zu generieren.

Kurz vor dem Ende des Mitteldrittels kann der EHC Visp für 67 Sekunden mit zwei Spielern mehr antreten. Das Team von Ex-SCL-Coach Per Hanberg fackelt nicht lange. Nach acht Sekunden knallt Linus Klasen die Scheibe in die linke, obere Ecke zur 5:0-Führung für die Walliser.

Visp mit Kantersieg

Visp setzt sich zuletzt deutlich durch: Direkt im Anschluss an eine Unterzahl-Situation pariert der eingewechselte Torhüter Colin Stauffacher einen Schuss, die Scheibe liegt vor der Torlinie – Evgeni Chiraev reagiert am schnellsten und erhöht auf 6:0.

Der SC Langenthal strebt zwar noch nach dem Ehrentreffer, doch heute ist der EHC Visp zu stark, als dass der SCL am Resultat noch etwas verändern könnte. Zwar kommt der SCL kurz vor Schluss noch zu einem Lattenschuss (und die Schiedsrichter schauen sich sicherheitshalber noch die Bilder an, um zu prüfen, ob die Scheibe nicht doch im Tor war), doch die «0» auf der Anzeigetafel bleibt.

Tabelle

1. Olten 9 8-0-1-0 37:15 25
2. Kloten 8 5-1-1-1 34:17 18
3. Chx-de-Fds 8 5-1-0-2 34:24 17
4. Visp 8 5-0-1-2 25:16 16
5. Thurgau 9 4-1-0-4 25:22 14
6. Sierre 9 3-2-1-3 29:28 14
7. Langenthal 8 4-0-0-4 19:26 12
8. GCK Lions 8 3-0-0-5 29:26 9
9. Winterthur 8 1-1-1-5 19:29 6
10. EVZ Academy 7 0-0-2-5 10:32 2
11. HCB Ticino 8 0-1-0-7 19:45 2

Aktuelle Spiele

Dienstag, 5. Oktober 2021

Winterthur - Olten

Thurgau - HCB Ticino

GCK Lions - Kloten

Langenthal - Visp

EVZ Academy - Sierre

Kalender

<< Oktober 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031