NLB - 2. HF - Samstag, 10. April 2021

2 : 6 (0:0, 1:3, 1:3) 

Stadion

Kunsteisbahn Schoren, Langenthal

Schiedsrichter

Phillip Ströbel, Joris Müller; Georges Huguet, Steve Wermeille

Tore

22:260:1Lee Roberts [PP]
T. Frossard
24:480:2Philip-Michaël Devos
B. Pouilly, R. Schmutz
31:590:3Philip-Michaël Devos
J. Hazen, A. Birbaum
Eero Elo1:336:03
T. Büsser, D. Kummer
46:451:4Reto Schmutz
D. Aebischer, J. Hazen
Ian Derungs2:447:48
keine Assists
55:132:5Anthony Rouiller [PP]
T. Frossard, J. Hauert
58:272:6Philip-Michaël Devos
A. Birbaum, T. Wolf

Strafen

Vincenzo Küng17:53
2 min - Behinderung
Marc Kämpf21:27
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 59 Sekunden
28:50Alain Birbaum
2 min - Beinstellen
36:49Ueli Huber
2 min - Haken
38:20Thibault Frossard
2 min - Crosscheck
Eric Himelfarb53:17
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 116 Sekunden
Vincenzo Küng57:34
10 min - Unsportliches Verhalten
57:34Mathias Joggi
10 min - Unsportliches Verhalten

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#29 A. Henauer 89,5% 27:45    #31 S. Müller               
#33 P. Caminada 84,2% 31:59    # 1 T. Wolf 94,9% 60:00   
Verteidiger Verteidiger
# 7 T. Büsser ±0    1A 1S    #24 D. Aebischer +1    1A 2S   
#98 L. Christen -3       4S    #51 A. Birbaum +3    2A 3S 2'
#92 B. Guggenheim -1       1S    #64 D. Eigenmann -1       1S   
# 2 M. Maret +1       1S    #93 J. Hauert +1    1A      
# 5 Y. Müller -2       2S    # 6 T. Hofmann ±0            
#11 H. Pienitz ±0       1S    #18 B. Pouilly +2    1A 2S   
#74 S. Weber +1             #33 A. Rouiller -2 1T    1S   
Stürmer Stürmer
#47 I. Derungs +1 1T    2S    #43 M. Camichel ±0            
#95 R. Dähler +1       2S    # 8 P. Devos +3 3T    5S   
#84 E. Elo -3 1T    5S    #22 L. Frei +1       2S   
#62 T. Gerber ±0             #12 T. Frossard ±0    2A    2'
# 9 E. Himelfarb -1       1S 2' # 4 J. Hazen +2    2A 2S   
#21 F. Kläy ±0       2S    #56 U. Huber -1       4S 2'
#27 D. Kummer -1    1A 3S    #81 M. Joggi -1       2S 10'
#18 M. Kämpf -2       3S 2' #91 S. Macquat ±0       3S   
#61 V. Küng ±0       1S 12' #71 D. Muller ±0       1S   
#17 R. Nyffeler ±0             #97 S. Mäder -1       2S   
#28 E. Schläpfer ±0       2S    #28 L. Roberts ±0 1T    2S   
#51 Z. Torquato ±0       4S    #27 R. Schmutz +3 1T 1A 6S   
#71 S. Tschannen -2       4S    #95 A. Schnegg ±0       1S   

Jetzt braucht SCL eine Siegesserie

Von Daniel Gerber

Nach der 2:6-Niederlage liegt der SC Langenthal mit 1:3-Siegen in der Playoff-Halbfinal-Serie gegen den HC Ajoie zurück. Nun braucht der SCL eine Siegesserie.

Zwar spricht jetzt vieles für den HC Ajoie, da dieser in Schwung ist und über drei Matchpucks verfügt. Aber der SC Langenthal zeigte bereits einmal eine noch grössere Siegesserie: Nach einem 0:2-Rückstand gegen den Lausanne HC holte der SCL 2012 mit vier Siegen in Serie den ersten von mittlerweile drei Meistertiteln in der Swiss League.

SCL hält zunächst dicht

In den ersten drei Duellen kassiert der SC Langenthal stets das 0:1, in zwei Fällen bedeutet dies, fast das ganze Spiel über einem Rückstand hinterher zu laufen und zuletzt eine Niederlage zu kassieren. Anders nun im vierten Duell. Zwar erarbeiten sich die Gäste erneut gute Chancen und einmal können sich die Nordwestschweizer sogar zu einem zweiminütigen Power-Play formieren. Diesmal aber hält der SCL hinten dicht und lässt keinen Gegentreffer zu.

In der Offensive allerdings gelingt es der Mannschaft jedoch auch nicht, das Führungstor zu erzielen, obschon die Gelegenheit verschiedentlich da ist. Beispielsweise als SCL-Topskorer Dario Kummer mit einem unerwarteten Pass Verteidiger Luca Christen freispielt, dessen Geschoss nur knapp neben dem Tor vorbeizischt.

HC Ajoie legt vor

Im Mitteldrittel lässt sich der SC Langenthal zunächst überrennen: In Unterzahl hat der SCL die Chance zum Gegenzug, doch der hinterste Spieler verliert die Scheibe – gleich drei Jurassier können alleine in Richtung SCL-Keeper Pascal Caminada losziehen, nach einem schnellen Pass trifft Lee Roberts zur 1:0-Führung für die Romands.

Bis kurz nach Drittelsmitte erhöht Philip-Michael Devos mit zwei Treffern auf 3:0, in beiden Fällen erhält der HC Ajoie viel zu viel Freiraum für zügige Kombinationen.

Umso wertvoller ist der Moment, in welchem SCL-Finne Eero Elo kurz danach auf 1:3 verkürzen kann. Noch im mittleren Abschnitt liegt sogar der Anschluss in der Luft: Während 30 Sekunden kann der SCL doppelte Überzahl spielen, mehrere gute Gelegenheiten werden erarbeitet, ohne dass das Team davon jedoch profitieren kann.

Devos sorgt für den Unterschied

Zwar kassiert der SC Langenthal kurz nach dem zweiten Seitenwechsel ein baldiges Gegentor, doch innerhalb von etwas mehr als einer Minute kann SCL-Stürmer Ian Derungs auf 2:4 verkürzen. Noch einmal gelingt es der Mannschaft, Wirbel zu entfachen. Doch der Anschluss gelingt nicht mehr.

Zunächst erhöht der HC Ajoie im Power-Play auf 5:2 und später gelingt Philip-Michael Devos von fast zuhinterst ein Treffer ins leere Gehäuse, als Langenthal noch versucht, mit einem Mann mehr auf dem Eis heranzukommen.

Playoff

Halbfinal

1Kloten36153
5Olten12026
2Ajoie34546
3Langenthal15302

Aktuelle Spiele

Samstag, 10. April 2021

Langenthal - Ajoie

Olten - Kloten

Kalender

<< April 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930