NLB - Samstag, 20. Februar 2021

5 : 0 (1:0, 0:0, 4:0) 

Stadion

Kleinholz, Olten

Schiedsrichter

Fabrice Fausel, Loïc Ruprecht; Lars Nater, Patrick Haag

Tore

Dion Knelsen1:017:11
D. Weisskopf, S. Horansky
Simon Lüthi [PP2]2:040:43
E. Schirjajev, G. Nunn
Dion Knelsen3:042:17
M. McTavish, G. Nunn
Garry Nunn4:045:48
C. Maurer, D. Weisskopf
Leonardo Fuhrer5:050:49
D. Stämpfli, D. Schwarzenbach

Strafen

Simon Lüthi02:29
2 min - Beinstellen
David Stämpfli14:12
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
David Stämpfli14:12
2 min - Check gegen den Kopf
22:14Gianluca Burger
2 min - Übertriebene Härte
Diego Schwarzenbach32:04
2 min - Stockschlag
35:41Gianluca Burger
2 min - Crosscheck
39:31Fabian Berri
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 72 Sekunden
40:00 (Team)
2 min - Bankstrafe
Philipp Rytz58:37
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 83 Sekunden
Philipp Rytz58:37
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
58:37Axel Simic
2 min - Hoher Stock
Effektive Dauer: 83 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
# 1 C. Stauffacher                #36 J. Meier               
#34 S. Matthys 100,0% 60:00    #31 R. Zumbühl 89,8% 60:00   
Verteidiger Verteidiger
#10 J. Elsener +1       1S    #29 A. Andersson ±0       4S   
#38 N. Gurtner +2             #96 A. Braun -2            
# 8 S. Lüthi +1 1T    5S 2' #47 G. Burger -2          4'
#27 C. Maurer ±0    1A 1S    #27 X. Büsser -1       2S   
#77 P. Rytz +1       3S 4' # 5 S. Landolt ±0            
#36 D. Stämpfli +2    1A    12' #76 N. Meier -2       3S   
#25 D. Weisskopf +1    2A 5S    #33 G. Widmer ±0            
#90 S. Widmer -1       1S   
Stürmer Stürmer
#14 E. Fogstad Vold                #20 K. Arnicans ±0            
#12 L. Fuhrer +1 1T    4S    # 9 F. Berni -1            
#24 S. Horansky +2    1A 4S    #22 F. Berri -1          2'
#19 D. Knelsen +3 2T    4S    #88 Y. Brüschweiler -1       1S   
#32 M. McTavish +1    1A 5S    #94 N. Böhler ±0       1S   
#89 G. Nunn +3 1T 2A 6S    #61 C. Casutt -1            
#76 C. Oehen ±0       2S    #19 N. Chiquet -1            
#78 B. Othmann ±0       3S    #17 N. Christen -1            
#18 E. Schirjajev ±0    1A 4S    #14 J. Mettler -1       2S   
# 9 R. Schwab ±0       1S    #44 R. Schlagenhauf -2            
#72 D. Schwarzenbach +1    1A 1S 2' #10 A. Simic -1       5S 2'
#11 D. Weder ±0             #98 J. Spring -2            
#93 S. Wyss +1            

Olten besiegt Lions 5:0

Von Hanspeter Rathgeb

45:15 Torschüsse dokumentierten die klare Überlegenheit des EHC Olten gegen die GCK Lions. Doch die Entscheidung fiel erst zwischen der 41. und 51. Minute mit vier Olten-Treffern. Bei den acht Absenzen hatten die Züricher einfach nicht entgegenzusetzen.

Nach acht Niederlagen in Serie hatten die Oltener Mäuse wenigstens Schlusslicht Winterthur besiegt und müssen weiter um die direkte Playoff-Qualifikation (mindestens 6. Rang) kämpfen. Die GCK Lions können scheinbar beruhigt auf die Pre-Playoffs schauen (7.-10. Und 8.-9. – Best-of-Three). Die GCK Lions mussten auf beide Ausländer verzichten und setzten zwei weitere junge Spieler erstmals ein.

Zuerst konnten die Löwen in Überzahl spielen, doch die erste Chance gehörte dem Oltener Topscorer Garry Nunn, der allein auf das Tor kam, aber nur den Pfosten traf. So ging es weiter. Brennan Othman kam allein und wurde brillant von Torhüter Robin Zumbühl gestoppt. Eine weitere Überzahl der Zürcher konnte nicht genutzt werden. Vor allem musste man sich fragen, ob die GCK Lions überhaupt je schiessen würden. Dann war es in der 18. Minute völlig verdient soweit: Dion Knelsen schloss eine glänzende Kombination mit dem 1:0 ab.

Auch im zweiten Abschnitt ging der Druck der Einheimischen weiter. Es dauerte neun Minuten und neun gegnerische Schüsse bevor der Oltener Torhüter erstmals einen Schuss halten musste. Minutenlang setzten sich die Gastgeber vor dem Zürcher Tor fest. Insgesamt gab es 24 gegnerische Torschüsse in den ersten vierzig Minuten gegenüber nur neun der GCK Lions. So waren diese mit dem knappen 0:1-Rückstand noch gut bedient.

Die Vorentscheidung fiel 43 Sekunden nach der zweiten Pause, als die GCK Lions zwei Ausschlüsse zu beklagen hatten. Das schnelle 3:0 kurz danach entschied die Partie und endete in einem kleinen Debakel.

EHC Olten - GCK Lions 5:0 (1:0, 0:0, 4:0)

Kleinholz. – Keine Zuschauer. – SR: Fausel, Ruprecht; Nater/Haag. – Tore: 18. Knelsen (Weisskopf, Horansky) 1:0. 41. (40:43) Lüthi (Chiriaiev, Nunn – Ausschlüsse Berri und Bankstrafe) 2:0. 43. Knelsen (McTavisch, Nunn) 3:0. 46. Nunn 4:0. 51. Fuhrer 5:0. - Strafen: 5-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Stämpfli – Check gegen den Kopf) gegen Olten, 5-mal 2 Minuten gegen GCK.

EHC Olten: Mathys; Lüthi, Stämpfli; Rytz, Elsener; Weisshopf, Maurer; Gurtner; Nunn, Knelsen, Horansky; McTavish, Chiriaev, Othmann; Wyss, Fuhrer, Schwarzenbach; Oehen, Schwab, Weder; Fogstrad.

GCK Lions: Zumbühl; Braun, Büsser; Burger, Meier; Andersson, Gabriel Widmer; Landolt, Gabriel Widmer; Simic, Schlagenhauf, Spring; Brüschweiler, Mettler, Casutt; Berri, Christen, Arnicans; Berni, Böhler, Chiquet.

Bemerkungen: GCK Lions ohne Capaul, Graf, Mathew, Suter, Zimmermann (alle verletzt), Hayes, Rautiainen, Riedi (alle ZSC Lions). Swiss League Debut von Kristers Arnicans (2000) und Jan Spring (2003). 3. Pfostenschuss Nunn. – Torschüsse: 45:15 (10:6, 14:3, 21:6). - Best Players: Dion Knelsen und Julian Mettler.  

Tabelle

1. Kloten 41 27-2-3-9 178:88 88
2. Ajoie 39 26-4-0-9 173:84 86
3. Langenthal 41 23-5-2-11 152:116 81
4. Sierre 40 20-4-4-12 139:124 72
5. Thurgau 39 17-4-4-14 104:109 63
6. Olten 41 17-4-2-18 121:110 61
7. Chx-de-Fds 39 15-2-6-16 121:128 55
8. Visp 39 16-2-3-18 117:128 55
9. GCK Lions 40 12-4-3-21 107:133 47
10. EVZ Academy 41 8-7-4-22 96:156 42
11. HCB Ticino 41 10-2-7-22 86:134 41
12. Winterthur 41 7-3-5-26 89:173 32

Aktuelle Spiele

Samstag, 20. Februar 2021

Chx-de-Fds - Langenthal

Kloten - Thurgau

EVZ Academy - Ajoie

Sierre - Winterthur

Olten - GCK Lions

HCB Ticino - Visp

Kalender

<< Februar 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
222324252628