NLB - Dienstag, 16. Februar 2021

7 : 5 (0:2, 3:1, 4:2) 

Stadion

Litternahalle, Visp

Schiedsrichter

Julien Staudenmann, Franco Castelli; François Micheli, Baptiste Humair

Tore

04:140:1Ryan Hayes [PP]
N. Meier, Y. Brüschweiler
07:270:2Corsin Casutt
Y. Brüschweiler, A. Andersson
Makai Holdener1:223:03
T. Josephs, M. Van Guilder
Sandro Wiedmer2:227:18
F. Heynen, L. Haas
36:172:3Fabian Berri
R. Hayes
Melvin Merola [PP]3:339:41
F. Eggenberger, D. Saikkonen
Andy Ritz [SH]4:341:23
V. Pilet, M. Steiner
41:424:4Nicola Christen [PP]
A. Simic, X. Büsser
Sandro Brügger5:449:54
F. Haberstich, S. Wiedmer
Sandro Brügger6:453:46
F. Riatsch
57:346:5Corsin Casutt
Y. Brüschweiler, J. Mettler
Fabian Haberstich [PP]7:559:09
F. Riatsch, A. Furrer

Strafen

Sandro Wiedmer03:25
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 49 Sekunden
05:05Fabian Berri
2 min - Halten
12:38Alexander Braun
2 min - Beinstellen
32:23Corsin Casutt
2 min - Halten
38:16Xeno Büsser
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 85 Sekunden
Fabian Eggenberger40:48
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 54 Sekunden
Andy Ritz42:37
2 min - Beinstellen
58:10Yannick Brüschweiler
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 59 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#50 C. Schaller                #36 J. Meier 89,1% 59:18   
#31 D. Saikkonen 83,9% 60:00    #31 R. Zumbühl               
Verteidiger Verteidiger
#81 P. Blaser -2       3S    #29 A. Andersson -1    1A 1S   
#72 F. Eggenberger ±0    1A 3S 2' #96 A. Braun +1          2'
#80 F. Heynen +3    1A 2S    #47 G. Burger ±0       3S   
# 2 V. Pilet +2    1A 5S    #27 X. Büsser +1    1A    2'
#27 M. Steiner -1    1A 1S    # 5 S. Landolt -1            
#79 S. Wiedmer +3 1T 1A 2S 2' #76 N. Meier -2    1A 2S   
#33 G. Widmer -1       1S   
#90 S. Widmer -1            
Stürmer Stürmer
#15 S. Brügger +2 2T    4S    # 9 F. Berni -2       1S   
#55 D. Burgener +1       1S    #22 F. Berri ±0 1T    3S 2'
#57 A. Furrer -1    1A       #88 Y. Brüschweiler ±0    3A 1S 2'
#44 L. Haas +1    1A 2S    #61 C. Casutt ±0 2T    3S 2'
#86 F. Haberstich +2 1T 1A 5S    #19 N. Chiquet -1       2S   
#71 P. Hofstetter -1       1S    #17 N. Christen -1 1T    2S   
#94 M. Holdener -2 1T    3S    #18 R. Hayes ±0 1T 1A 3S   
#16 T. Josephs -2    1A 9S    #11 S. Mathew -1            
#93 M. Merola +1 1T    5S    #14 J. Mettler -1    1A 5S   
#73 F. Riatsch +2    2A 3S    #44 R. Schlagenhauf +1       3S   
#12 A. Ritz +2 1T    4S 2' #10 A. Simic -1    1A 1S   
#95 S. Spinell ±0            
#29 M. Van Guilder -1    1A 3S   

GCK Lions verkauften ihre Haut teuer

Von Hanspeter Rathgeb

Trotz gutem Start und zweimaliger Führung (2:0 und 3:2) verloren die GCK Lions in Visp schliesslich mit 5:7. Visp war ab dem zweiten Drittel klar besser und somit der verdiente Sieger (total 50:26 Torschüsse). Aber die GCK Lions gaben nie auf.

Das Startdrittel lief ideal für die GCK Lions. Zuerst traf in Unterzahl Troy Josephs nur die Latte, dann verwertete Noah Meier einen Weitschuss von der blauen Linie zum 0:1. Dann gab es die erste Strafe gegen die GCK Lions. Da wurde in der 7. Minute ein Tor von Visp nach Video-Konsultation annulliert, da das Tor zuvor leicht verschoben war. Bei einem Konter kam Corsin Casutt allein vor das Tor und versenkte die Scheibe routiniert. In Unterzahl hatte Ryan Hayes allein die Chance für das 0:3, verpasste aber. Dann stoppte Jeffrey Meier Fabri Riatsch ebenfalls allein.

Im zweiten Abschnitt wurde schon nach 27 Sekunden wieder ein Visper Tor nach Video annulliert wegen Torhüterbehinderung. Doch in der 24. Minute schluss es dennoch ein zum 1:2 durch Makai Holdener. Mit einem Schuss fast von der Grundlinie traf Sandro Wiedmer glücklich zum 2:2-Ausgleich. Nun spielte praktisch nur noch eine Mannschaft und es schien eine Frage der Zeit zu sein, bis Visp in Führung gehen könnte. Doch es war Fabian Berri, der die Scheibe unter die Latte schoss zur erneuten GCK-Führung. 19 Sekunden vor der Pause glich Melvin Merola im Powerplay wieder aus.

Im Schlussdrittel überschlugen sich die Ereignisse. Zuerst gelang Visp in Unterzahl (!) die erstmalige Führung durch Andy Ritz, doch die GCK Lions konnten durch Nicola Christen wieder auf 4:4 ausgleichen. Ein Doppelschlag von Sandro Brügger entschied die Partie. Da half auch Corsin Casutts Anschluss zum 5:6 nichts mehr.


EHC Visp - GCK Lions 7:5 (0:2, 3:1, 4:2)

L;onza Arena. – Keine Zuschauer. – SR: Staudenmann, Castelli; Micheli/Humair. – Tore: 5. Noah Meier (Ausschluss Wiedmer) 0:1. 8. Casutt (Hayes, Noah Meier) 0:2. 24. Holdener (Josephs, Van Guilder) 1:2. 28. Wiedmer (Heynen, Haas) 2:2. 37. Berri (Hayes) 2:3. 40. (39:41) Merola (Eggenberger, Saikkonen – Ausschluss Büsser) 3:3. 42. (41:23) Ritz (Pilet – Ausschluss Eggenberger!) 4:3. 42. (41:42) Christen (Simic, Büsser – Ausschluss Eggenberger) 4:4. 50. Brügger 5:4. 54. Brügger (Riatsch) 6:4. 58. Casutt (Brüschweiler) 6:5. 60. (59:09) Haberstich (Riatsch – Ausschluss Brüschweiler – ins leere Tor) 7:5. - Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen Visp, 5-mal 2 Minuten gegen GCK.

EHC Visp: Saikkonen; Wiedmer, Pilet; Heynen, Eggenberger; Steiner, Blaser; Furrer; Holdener, Van Guilder, Josephs; Haberstich, Brügger, Riatsch; Merola, Ritz, Haas; Burgener, Hofstetter, Spinell.

GCK Lions: Jeffrey Meier; Braun, Büsser; Burger, Noah Meier; Andersson, Samuel Widmer; Landolt; Hayes, Schlagenhauf, Simic; Brüschweiler, Mettler, Casutt; Berri, Christen, Chiquet; Berni, Mathew, Gabriel Widmer.

Bemerkungen: GCK Lions ohne Capaul, Graf, Suter (alle verletzt), Zimmermann (Rekonvaleszent), Rautiainen, Riedi (ZSC Lions). 4. Lattenschuss Josephs. 7. Tor von Visp annulliert (Tor verschoben). 21. Tor von Visp annulliert (Torhüterbehinderung). 47. Lattenschuss Holdener. 52. Pfostenschuss Visp. 57:42 Timeout GCK, dann ohne Torhüter bis 58:10 und von 58:55 bis 59:09. – Torschüsse: 50:26 (15:7, 24:12, 11:7). - Best Players: Sandro Brügger und Alexander Braun.

Tabelle

1. Kloten 40 27-2-3-8 177:84 88
2. Ajoie 37 25-4-0-8 162:78 83
3. Langenthal 40 23-4-2-11 148:113 79
4. Sierre 38 18-4-4-12 130:121 66
5. Thurgau 37 15-4-4-14 97:106 57
6. Visp 38 16-2-3-17 115:125 55
7. Olten 39 15-4-2-18 111:108 55
8. Chx-de-Fds 38 15-2-5-16 118:124 54
9. GCK Lions 39 12-4-3-20 107:128 47
10. EVZ Academy 40 8-7-4-21 94:146 42
11. HCB Ticino 39 9-2-7-21 81:129 38
12. Winterthur 39 7-3-5-24 85:163 32

Aktuelle Spiele

Dienstag, 16. Februar 2021

Thurgau - Sierre

Ajoie - Langenthal

Visp - GCK Lions

HCB Ticino - Chx-de-Fds

Kalender

<< Februar 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
222325262728