NLA - Freitag, 12. Februar 2021

4 : 1 (1:0, 2:0, 1:1) 

Stadion

Vaudoise Aréna, Lausanne

Schiedsrichter

Michael Tscherrig, Thomas Urban; Dominik Schlegel, Nathy Burgy

Tore

Robin Grossmann1:017:25
C. Bertschy, C. Emmerton
Etienne Froidevaux2:024:10
C. Hudon, M. Mémeteau
Cory Conacher3:029:26
L. Frick, F. Heldner
Matthias Mémeteau4:047:31
C. Hudon
58:524:1Kevin Clark
F. Maier, S. Moses

Strafen

21:27Jeremy Wick
2 min - Beinstellen
41:28Daniel Vukovic
2 min - Beinstellen
Fabio Arnold45:07
2 min - Beinstellen

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
# 1 F. Vuichard       00:05    #51 N. Bader 88,2% 60:00   
#29 L. Boltshauser 97,4% 59:55    # 1 S. Rochow               
Verteidiger Verteidiger
#38 L. Frick ±0    1A 2S    #13 M. Dufner -1       2S   
#79 J. Genazzi +1       1S    #46 D. Egli -1       1S   
#77 R. Grossmann +2 1T    3S    #17 I. Jelovac -1       1S   
#61 F. Heldner +1    1A 2S    #11 F. Maier -1    1A 1S   
# 3 J. Krueger +1             #41 L. Profico ±0       2S   
# 7 A. Marti ±0             #22 R. Sataric ±0            
#26 V. Roth ±0             #55 D. Vukovic -1       1S 2'
Stürmer Stürmer
#89 C. Almond +1       2S    #10 R. Cervenka -1       5S   
#41 F. Arnold +1       1S 2' #32 K. Clark -1 1T    5S   
#22 C. Bertschy ±0    1A 1S    #23 N. Dünner ±0       1S   
#94 T. Bozon                #25 N. Eggenberger ±0       1S   
#73 P. Cajka ±0       1S    #85 S. Forrer -1       5S   
#71 C. Conacher +1 1T    1S    #24 M. Lehmann -1       2S   
#25 C. Emmerton ±0    1A 4S    #77 L. Lhotak -1       3S   
#40 E. Froidevaux +1 1T    3S    #12 S. Moses +1    1A 2S   
#81 R. Kenins ±0       2S    #16 M. Ness ±0       1S   
#80 R. Leone ±0             #20 F. Randegger -1       1S   
#57 M. Mémeteau +2 1T 1A 1S    #86 K. Schweri -1       2S   
#95 D. Volejnicek ±0       2S    #72 G. Wetter -2            
#18 J. Wick -1       3S 2'
Weitere
#55 C. Hudon +3    2A 5S   

Lausanne verdient sich die Punkte dank der Effizienz

Von Pascal Zingg

Der Lausanne HC war am heutigen Abend nicht unbedingt das bessere Team. Da LHC vor dem Tor jedoch um einiges kaltblütiger war, gewannen die Waadtländer zum Schluss klar mit 4:1.

Eines kann man den SCRJ Lakers nicht vorwerfen: Sie kämpfen in jedem Spiel über 60 Minuten. So auch heute, als man den Gegner aus Lausanne beim Stand von 0:4 in dessen Drittel einschnürte. Mit viel Willen und grossen Kampf sollte es 68 Sekunden vor dem Ende doch noch gelingen die Scheibe über die Linie zu drücken. «Schade konnten wir den Willen und den Biss nicht schon vorher zeigen, um die Scheibe über die Linie zu drücken», konstatierte Nico Dünner. Dem Stürmer war bewusst, dass die Rapperswiler auch heute sehr viele Chancen brauchten um ein Tor zu erzielen. «Uns fehlt die Kaltblütigkeit. Es scheint, als wären einige Spieler vor dem gegnerischen Tor zu verkrampft, um Tore zu schiessen», analysierte Dünner.

Da die Rapperswiler während 60 Minuten ein ebenbürtiger Gegner für den LHC waren, war das Manko der fehlenden Chancenauswertung besonders schade. «Neben der fehlenden Effizienz hatten wir aber auch einige Aussetzer in der Defensive», bemerkte Dünner. Es ist selbstredend, dass ein Spitzenteam, wie der Lausanne HC solche Einladungen der Defensive einnimmt. Dies gilt übrigens nicht nur für gestandene NL-Spieler, nein mit Verteidiger Matthias Mémeteau traf heute auch ein Lausanner Junior und das notabene im zweiten Spiel für das Fanion Team.

Während sich die effizienten Lausanner über ihrem ersten Sieg nach der Quarantäne freuten, war es für die Lakers die zehnte Auswärtsniederlage in Serie. «Nun müssen wir unbedingt beginnen unsere Punkte auch auswärts zu holen», erkannte Nico Dünner. Helfen könnte den Rapperswiler hierbei die Statistik. Begonnen hatte die Negativserie bei den Auswärtsspielen nämlich am 21. Dezember in Lausanne. Es ist also zu hoffen, dass diese Serie mit der erneuten Niederlage in der Vaudoise Arena endgültig besiegelt ist.  

Tabelle

1. Zug 34 20-5-6-3 123:84 76
2. ZSC Lions 36 18-4-5-9 121:93 67
3. Fribourg 36 19-2-4-11 112:109 65
4. Lugano 34 15-6-1-12 94:85 58
5. Lausanne 27 15-4-1-7 91:57 54
6. Davos 36 14-4-3-15 130:126 53
7. Servette 30 14-4-2-10 100:73 52
8. Biel 34 12-5-4-13 100:98 50
9. Rapperswil 37 10-3-3-21 97:122 39
10. Ambrì 32 7-3-6-16 64:94 33
11. SCL Tigers 35 6-2-5-22 70:132 27
12. Bern 27 6-1-3-17 60:89 23

Aktuelle Spiele

Freitag, 12. Februar 2021

Lugano - Fribourg

Davos - Servette

Bern - ZSC Lions

Zug - SCL Tigers

Lausanne - Rapperswil

Kalender

<< Februar 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
222325262728