NLB - Mittwoch, 10. Februar 2021

1 : 4 (0:0, 1:3, 0:1) 

Stadion

Bossard Arena, Zug

Schiedsrichter

Stefan Eichmann, Michael Weber; Roman Betschart, Markus Ammann

Tore

20:100:1Roman Schlagenhauf
W. Riedi, X. Büsser
Dario Allenspach1:121:39
D. Neumann, M. Schüpbach
25:541:2Marlon Graf
N. Meier, F. Berni
27:271:3Willy Riedi [PP]
X. Büsser, L. Capaul
58:351:4Roman Schlagenhauf
keine Assists

Strafen

Dario Sidler03:35
2 min - Haken
Daniel Gysi26:49
2 min - Halten
Effektive Dauer: 38 Sekunden
38:30Willy Riedi
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
38:30Willy Riedi
2 min - Bandencheck
39:25Alexander Braun
2 min - Haken
Daniel Gysi45:03
2 min - Stockhalten
47:01Fabian Berni
2 min - Beinstellen
47:01 (Team)
2 min - Bankstrafe
(Team)47:11
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis
56:08Ryan Hayes
2 min - Stockschlag

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
# 1 J. Kobler                #36 J. Meier               
#51 L. Hollenstein 91,7% 58:57    #31 R. Zumbühl 97,2% 60:00   
Verteidiger Verteidiger
# 5 M. Forrer -2             #29 A. Andersson ±0       1S   
# 9 N. Graf ±0       1S    #96 A. Braun +1          2'
#25 D. Gysi ±0          4' #47 G. Burger ±0       2S   
#72 J. Minder ±0       3S    #27 X. Büsser +1    2A 1S   
#44 A. Nussbaumer -2       1S    # 7 L. Capaul +1    1A 4S   
#10 M. Schüpbach ±0    1A 1S    #76 N. Meier +1    1A      
#47 D. Sidler ±0       1S 2' #33 G. Widmer ±0            
#14 R. Vogel ±0       3S   
Stürmer Stürmer
#24 D. Allenspach +1 1T    5S    # 9 F. Berni +1    1A 1S 2'
#86 G. Barbei -1       1S    #22 F. Berri ±0       1S   
#12 A. Döpfner -2       2S    #88 Y. Brüschweiler ±0       5S   
#48 D. Eugster -2       5S    #61 C. Casutt +1       2S   
#88 A. Gradin ±0       4S    #19 N. Chiquet ±0       2S   
#33 V. Hofer +1       1S    #17 N. Christen ±0       1S   
#22 D. Luca Andrea -1       3S    #94 M. Graf +1 1T    1S   
#23 D. Neumann +1    1A 2S    #18 R. Hayes ±0       3S 2'
# 7 C. Schleiss ±0             #11 S. Mathew +1       1S   
#27 D. Stehli -1             #14 J. Mettler ±0       4S   
#29 Y. Stoffel -1       1S    # 8 W. Riedi +1 1T 1A 3S 12'
#71 S. Wüest -2       2S    #44 R. Schlagenhauf +1 2T    3S   
#10 A. Simic ±0       2S   

Diesmal waren die GCK Lions effizient

Von Hanspeter Rathgeb

Innert siebeneinhalb Minuten im Mittelabschnitt war die Partie mit einem 3:1-Vorsprung der GCK Lions gegen die EVZ Academy entschieden. Effizienz im Anschluss und diszipliniert in den Zweikämpfen machten den Unterschied. Am Schluss traf Captain Roman Schlagenhauf noch zum 4:1 ins leere Tor.

Nur zwei Tage nach dem Aufeinandertreffen dieser beiden Teams in Küsnacht kam es in Zug zur Revanche. Wieder konnte man von einem 6-Punkte-Spiel sprechen, denn die EVZ Academy hätte mit einem weiteren Sieg die Zürcher in der Tabelle überholen können.

Das Startdrittel wurde von beiden Mannschaften auf Augenhöhe aggressiv geführt und wogte hin und her. Beide hatten auch einige Torchancen, doch es blieb torlos. Dies sollte sich nach der ersten Pause sofort ändern. Schon nach 10 Sekunden gingen die GCK Lions durch ihren Captain Roman Schlagenhauf in Führung. Willy Riedi passte genial um die eigene Achse vors Tor, wo der ex-Klotener allein vor das Tor kam und den Torhüter routiniert ausspielte. Schon in der 2. Minute war der Ausgleich perfekt. Aus spitzem Winkel kam die Scheibe vors Tor, wo der völlig freistehende Dario Allenspach blitzschnell einschiessen konnte. Der erneute Führungstreffer gelang Junior Marlon Graf, der ein Solo über das halbe Feld hinlegte und mit viel Zug aufs Tor zog. Noch vor Spielmitte lenkte Willy Riedi einen Weitschuss von Xeno Büsser zum 3:1 in die Maschen. Kurz vor der Pause rollte die Scheibe vom Torhüter an den Pfosten, was eine Video-Konsultation zur Folge hatte, aber kein Tor war.

Im Schlussdrittel traf nochmals Roman Schlagenhauf ins leere Tor zum verdienten 4:1-Schlusstand.


EVZ Academy - GCK Lions 1:4 (0:0, 1:3, 0:1)

Bossard Arena. – Keine Zuschauer. – SR: Eichmann, Weber; Betschart/Ammann. – Tore: 21. (20:10) Schlagenhauf (Riedi, Büsser) 0:1. 22. Allenspach (Neumann, Schüpbach) 1:1. 26. Graf 1:2. 28. Riedi (Büsser, Capaul – Ausschluss Gysi) 1:3. 59. Schlagenhauf (ins leere Tor) 1:4. - Strafen: 4-mal 2 Minuten gegen EVZ, 5-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Riedi, Bandencheck) gegen GCK.

EVZ Academy: Hollenstein; Forrer, Nussbaumer; Vogel, Gysi; Minder, Schüpbach; Sidler, Graf; Eugster, Wüest, Döpfner; Stoffel, Stehli, Gradin; Hofer, Neumann, Allenspach; Barbei, Schleiss, De Nisco.

GCK Lions: Zumbühl; Braun, Büsser; Burger, Noah Meier; Andersson, Capaul; Gabriel Widmer; Hayes, Schlagenhauf, Riedi; Brüschweiler, Mettler, Casutt; Simic, Christen, Chiquet; Graf, Mathew, Berni; Berri.

Bemerkungen: EVZ ohne Schwenninger, Wettler (beide verletzt). GCK Lions ohne Suter, Zimmermann (beide verletzt), Arnicans, Landolt, Samuel Widmer (alle abwesend), Rautiainen (ZSC Lions). 37. Pfostenschuss Burger. EVZ von 57:32 bis 58:35 ohne Torhüter. – Torschüsse: 36:38 (11:10, 14:17, 11;11). – Best Players: Dario Allenspach und Robin Zumbühl.

Tabelle

1. Kloten 39 26-2-3-8 170:84 85
2. Ajoie 34 23-4-0-7 152:72 77
3. Langenthal 38 21-4-2-11 138:106 73
4. Sierre 36 17-4-4-11 120:113 63
5. Olten 38 15-4-2-17 107:102 55
6. Thurgau 35 14-4-4-13 92:96 54
7. Visp 36 15-2-3-16 103:112 52
8. Chx-de-Fds 36 14-2-5-15 113:119 51
9. GCK Lions 37 11-4-3-19 94:119 44
10. EVZ Academy 38 7-7-4-20 90:141 39
11. HCB Ticino 36 9-2-7-18 75:118 38
12. Winterthur 37 6-3-5-23 81:153 29

Aktuelle Spiele

Mittwoch, 10. Februar 2021

Langenthal - Ajoie

EVZ Academy - GCK Lions

Chx-de-Fds - Visp

Olten - Kloten

HCB Ticino - Sierre

Kalender

<< Februar 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
222324252628