NLB - Mittwoch, 27. Januar 2021

8 : 3 (2:1, 3:2, 3:0) 

Stadion

Swiss Arena, Kloten

Schiedsrichter

Michael Weber, Christian Potocan; Roman Betschart, Steve Dreyfus

Tore

01:270:1Fabian Haberstich
T. Josephs
Ramon Knellwolf [PP]1:108:22
D. Forget, S. Kindschi
Eric Faille2:119:12
R. Knellwolf, D. Nyffeler
Dominic Forget [PP]3:125:56
R. Knellwolf, J. Gähler
28:113:2Fabian Haberstich [PP]
T. Josephs, N. Berger
Simon Kindschi [PP]4:229:27
E. Faille, R. Knellwolf
Fabian Ganz5:230:41
E. Faille, R. Figren
34:015:3Troy Josephs [PP]
F. Eggenberger, N. Berger
Dominic Forget6:351:05
E. Faille, R. Knellwolf
Marc Marchon7:358:32
R. Figren
Dario Meyer8:358:54
N. Altorfer, N. Steiner

Strafen

Dario Meyer01:43
2 min - Haken
02:52 (Team)
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis
06:19Andy Furrer
2 min - Stockschlag
07:16Fernando Heynen
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 66 Sekunden
Nicholas Steiner15:25
2 min - Hoher Stock
Fabian Ganz20:25
2 min - Beinstellen
25:30Troy Josephs
2 min - Hoher Stock
Effektive Dauer: 26 Sekunden
David Stämpfli27:10
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 61 Sekunden
29:12Patric Hofstetter
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 15 Sekunden
David Stämpfli29:41
2 min - Beinstellen
30:06Fabian Haberstich
2 min - Behinderung
Simon Seiler32:58
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 63 Sekunden
Niki Altorfer39:29
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
Niki Altorfer39:29
2 min - Bandencheck
Marc Marchon58:32
10 min - Unsportliches Verhalten

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#68 D. Nyffeler 90,9% 60:00    #31 D. Saikkonen               
#35 L. Janett                #32 R. Tirronen 85,2% 60:00   
Verteidiger Verteidiger
#81 D. Bartholet +1       4S    #81 P. Blaser ±0       1S   
#11 F. Ganz +1 1T    6S 2' #72 F. Eggenberger -2    1A      
#45 J. Gähler ±0    1A 4S    #80 F. Heynen -1       2S 2'
#63 G. Janett ±0       2S    #90 M. Lütolf ±0            
#19 S. Kellenberger ±0       3S    # 2 V. Pilet -2       1S   
#47 S. Kindschi +3 1T 1A 1S    #27 M. Steiner -2       1S   
# 5 S. Seiler ±0          2' #22 J. Wyss ±0       2S   
#95 N. Steiner +3    1A 3S 2'
#36 D. Stämpfli ±0       1S 4'
Stürmer Stürmer
#17 N. Altorfer +2    1A 2S 12' #21 N. Berger ±0    2A 1S   
#27 E. Faille +2 1T 3A 4S    #55 D. Burgener -1       1S   
#28 R. Figren +3    2A 6S    #57 A. Furrer -1       2S 2'
#16 D. Forget +1 2T 1A 4S    #86 F. Haberstich -1 2T    5S 2'
#98 R. Knellwolf +1 1T 4A 1S    #71 P. Hofstetter -1       2S 2'
# 8 M. Marchon +1 1T    5S 10' #94 M. Holdener -2       2S   
#88 D. Meyer +1 1T    2S 2' #16 T. Josephs -1 1T 2A 8S 2'
#13 P. Obrist ±0       2S    #93 M. Merola -1       1S   
# 9 J. Simek ±0             # 5 J. Petrig ±0            
#66 A. Spiller ±0       3S    #63 A. Ranov ±0       1S   
#94 M. Truttmann ±0       1S    #73 F. Riatsch -2       3S   
#12 A. Ritz -2            
#95 S. Spinell ±0            

Kloten erarbeitet sich klaren Sieg über Visp

Von Rolf Schwarz

Nach anfänglichen Schwierigkeiten kommt Kloten immer besser ins Spiel und dominiert zum Schluss der Partie die Gäste aus dem Oberwallis klar mit 8:3 Toren.

Früh gehen die Gäste in Führung, Klotens Start in die Partie gestaltet sich schwierig und harzig. Nach einem frühen Führungstreffer für den EHC Visp kann Kloten erst reagieren in doppelter Überzahl durch Knellwolf, welcher zum 1:1 fürs Heimteam ausgleichen kann.

Visp ist wach und tritt frech und selbstbewusst an. 48 Sekunden vor Ablauf des Startdrittels erzielt Kloten jedoch die Führung durch Faille. Dieser wird schön lanciert durch Klotens Schlussmann Nyffeler, welcher ja bekannt ist dafür, dass er immer wieder einmal eine aktive Rolle im Spielaufbau seines Teams übernimmt. Kloten kann dadurch also die Anfangsschwierigkeiten ablegen und führt zur ersten Drittelspause mit 2:1 Toren nicht unverdient.

Das beste Powerplay der Liga (Kloten führt diese Rangliste derzeit an) kann auf 3:1 erhöhen nach einer Strafe gegen Josephs. Jetzt folgt aber eine Durststrecke für den Favoriten der Partie. Ein weiterer Treffer in Überzahl durch Topscorer Haberstich sorgt für die Verkürzung auf 3:2 aus Sicht der Gäste. Kindschi, heute auch wieder mehrfach eine sehr gute "Rückversicherung" für die Klotener, markiert in Überzahl den vierten Treffer fürs Heimteam und erhöht somit auf 4:2. Es fällt auf, dass die beiden Teams sich immer wieder in brenzlige Situationen begeben durch unnötige Strafen, die genommen werden.

Es fallen im zweiten Drittel aber immer wieder Treffer in Überzahl, und zwar auf beiden Seiten. Die zum Teil sehr dumm "genommenen" Strafen beidseits führen dazu, dass man nach zwei Dritteln mit 5:3 in die Pause geht. Es ist davon auszugehen, dass beide Coaches nicht wirklich zufrieden sind mit dem bisher Gebotenen. Kloten kann jedoch im Schlussdrittel noch einmal einen Zacken zulegen und mit weiteren drei Toren - diesmal alle bei numerischem Gleichstand - den erwarteten und letztlich auch verdienten Sieg gegen die Walliser einfahren.

Telegramm

EHC Kloten – EHC Visp 8:3 (2:1, 3:2, 3:0)

SWISS Arena, Kloten - Zuschauer: keine - Schiedsrichter: Weber/Potocan; Betschart/Dreyfus - Tore: 01:27 Haberstich (Josephs) 0:1; 08:22 Knellwolf (Forget, Faille; Ausschluss Heynen) 1:1; 19:12 Faille (Forget, Nyffeler) 2:1; 25:56 Forget (Knellwolf, Gähler; Ausschluss Josephs) 3:1; 28:11 Haberstich (Josephs, Berger; Ausschluss Stämpfli) 3:2; 29:27 Kindschi (Faille; Ausschluss Hofstetter) 4:2; 30:41 Ganz (Faille, Figren) 5:2; 34:01 Josephs (Eggenberger, Berger; Ausschluss Seiler) 5:3; 51:05 Forget (Faille) 6:3; 58:32 Marchon (Figren); 58:54 Meyer (Altorfer).

Schussverhältnis: 46:26 (19:9, 13:12, 14:5)

Strafen: 7 x 2 Minuten + 2 x 10' (Altorfer/Bandencheck; Marchon/Unsportliches Verhalten) gegen Kloten, 6 x 2 Minuten gegen Visp.

PostFinance Topscorer: Figren für Kloten, Haberstich für Visp.

Kloten: Nyffeler D.; Janett G., Ganz; Bartholet, Gähler; Steiner, Kindschi; Seiler, Stämpfli; Altorfer, Marchon, Figren; Forget, Faille, Knellwolf; Truttmann, Meyer, Spiller; Simek, Kellenberger (C), Obrist.

Visp: Tirronen; Eggenberger, Steiner; Heynen, Blaser; Furrer, Wyss; Lütolf, Pilet; Holdener, Josephs, Haberstich; Merola, Ritz (C), Riatsch; Petrig, Berger, Burgener, Ranov, Hofstetter, Spinell.

Bemerkungen: Kloten ohne Back (verletzt) sowie Kälin, Staiger und Füglister (alle überzählig); Visp ohne Camperchioli, Brügger, Lory, Rochow und Wiedmer (alle verletzt) sowie Van Guilder (überzähliger Ausländer); Best Player Kloten: Faille; Best Player Visp: Josephs.

Tabelle

1. Kloten 33 22-2-3-6 151:72 73
2. Langenthal 33 20-4-1-8 123:86 69
3. Ajoie 26 18-4-0-4 126:56 62
4. Olten 32 15-4-2-11 98:80 55
5. Sierre 31 15-3-3-10 106:98 54
6. Chx-de-Fds 30 13-2-5-10 100:97 48
7. Thurgau 30 11-4-3-12 74:81 44
8. Visp 31 11-2-3-15 86:98 40
9. GCK Lions 31 9-3-3-16 77:97 36
10. HCB Ticino 32 7-2-6-17 61:106 31
11. EVZ Academy 33 5-5-4-19 73:129 29
12. Winterthur 34 4-3-5-22 71:146 23

Aktuelle Spiele

Mittwoch, 27. Januar 2021

Kloten - Visp

HCB Ticino - Thurgau

Kalender

<< Januar 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031