NLA - Freitag, 15. Januar 2021

1 : 5 (0:4, 1:1, 0:0) 

Stadion

Cornèr Arena, Lugano

Schiedsrichter

Marc Wiegand, Anssi Salonen; Nathy Burgy, Zach Steenstra

Tore

00:190:1Raphael Diaz
Y. Zehnder, C. Klingberg
07:200:2Erik Thorell
T. Geisser, S. Leuenberger
10:380:3Grégory Hofmann
J. Kovar, L. Stadler
17:470:4Livio Stadler
C. Klingberg, Y. Albrecht
Luca Fazzini1:430:54
A. Bertaggia, J. Lajunen
31:331:5Raphael Diaz
keine Assists

Strafen

Reto Suri00:43
2 min - Beinstellen
08:00Nico Gross
2 min - Crosscheck
Alessio Bertaggia20:14
2 min - Behinderung Torhüter
Romain Loeffel25:58
2 min - Beinstellen
28:48Livio Langenegger
2 min - Crosscheck
Dario Bürgler33:44
2 min - Hoher Stock
44:21Grégory Hofmann
2 min - Beinstellen
Romain Loeffel49:58
2 min - Hoher Stock
52:11Jan Kovar
2 min - Haken
Romain Loeffel52:37
2 min - Behinderung
Julian Walker57:44
2 min - Crosscheck

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#34 N. Schlegel 86,1% 40:00    #30 L. Genoni 97,0% 60:00   
#31 T. Fatton 100,0% 20:00    #51 L. Hollenstein               
Verteidiger Verteidiger
#45 E. Antonietti -1             #22 S. Alatalo -1       3S   
#27 A. Chiesa -2       1S    #34 C. Cadonau -1       1S   
#58 R. Loeffel -2       2S 6' #16 R. Diaz +3 2T    6S   
#22 M. Nodari -3       1S    #42 T. Geisser +3    1A 4S   
#83 N. Ugazzi ±0       1S    #66 N. Gross ±0       3S 2'
#47 A. Villa ±0             #18 D. Schlumpf +2       2S   
#95 T. Wellinger -1       5S    #14 L. Stadler +2 1T 1A 1S   
Stürmer Stürmer
#36 M. Arcobello ±0       1S    #28 Y. Albrecht +3    1A 3S   
#10 A. Bertaggia -2    1A 2S 2' #10 J. Bachofner ±0       4S   
#89 M. Bodker ±0       4S    #15 G. Hofmann +1 1T    5S 2'
#87 D. Bürgler ±0       3S 2' #48 C. Klingberg +3    2A 1S   
#17 L. Fazzini -2 1T    2S    #43 J. Kovar +1    1A    2'
#16 R. Herburger -1       3S    #17 L. Langenegger -1          2'
#24 J. Lajunen +1    1A 2S    #61 S. Leuenberger ±0    1A 3S   
#12 D. Lammer -1             #46 L. Martschini ±0       7S   
#23 G. Morini -2       1S    #88 S. Senteler ±0       1S   
#70 M. Romanenghi -2       1S    #37 N. Shore ±0       2S   
#38 R. Sannitz -2             #59 D. Simion +1       1S   
# 9 R. Suri ±0       2S 2' #86 E. Thorell +1 1T    1S   
#91 J. Walker ±0       2S 2' #12 Y. Zehnder +3    1A 6S   

Lugano gegen den EVZ chancenlos

Von Maurizio Urech

Wegen der gewichtigen Absenzen war die Ausgangslage für Lugano schwierig. Die Mannschaft von Pelletier schien vom ersten Puckeinwurf nie an eine Chance zu glauben und kassierte nach 19 Sekunden den ersten Gegentreffer durch Raphael Diaz. Erik Thorell und Gregory Hofmann trafen bis zur elften Minute zum 0:3 und Livio Stadler traf sieben Minuten später zum 0:4, womit die Partie natürlich gelaufen war. Der EVZ gewann souverän mit 1:5.

Beim EVZ kam heute Abend Nick Shore zu seinem Debut. Bei Lugano fehlten wie erwartet mit Tim Heed, Elia Riva und Bernd Wolf gleich drei Stammverteidiger, Alessandro Villa kam daher zu seinem NL-Debut.

Die Ausgangslage war für die Bianconeri schon schwierig dazu verschlief man komplett den Start. Die Gäste kamen gleich in den Anfangssekunden zu einem drei gegen zwei Konter, Schlegel konnte den Schuss von Zehnder abwehren, Raphael Diaz war gut gefolgt und traf zum 0:1 nach 19 Sekunden. Dann kassierte Suri nach 43 Sekunden die erste Strafe der Partie, immerhin überstand Lugano diese Unterzahl und kam wenig später zum ersten Abschluss durch Boedker. In der achten Minuten führte ein Fehler in der Lugano defensive zu einem Puckverlust den der EVZ humorlos ausnützte, nach dem Schuss von Geisser stand Erik Thorell richitg und verwertete den Rebound zum 0:2 Dann kam Lugano zum ersten Powerplay, nach einem Fehler von Nodari tauchte Bachofner alleine vor Schlegel auf der parierte, in den Schlusssekunden hatte Herburger eine Möglichkeit und Fazzini Pech mit einem Pfostenschuss. In der elften Minute lancierte Kovar Gregory Hofmann der alleine vor Schlegel auftauchte und via Pfosten zum 0:3 traf. Serge Pelletier nahm darauf sein Time-out. In der 18. Minute setzte Livio Stadler mit dem 0:4 den Schlusspunkt unter ein einseitiges Startdrittel.

Schon nach wenigen Sekunden im Mitteldrittel lag die Scheibe im Tor der Gäste, doch der Treffer wurde richtigerweise wegen einer Behinderung von Bertaggia annulliert, Bertaggia kassierte dafür eine Strafe.Zehnder hatte die einzige Möglichkeit für den EVZ aus zentraler Position. Nach einem Abschluss von Herburger kassierte Loeffel die nächste Strafe gegen die Bianconeri, Hofmann prüfte Schlegel. Kurz vor Spielmitte hatte Genoni Glück als ene Strafe gegen den EVZ angezeigt war und ihm ein Schuss von Boedker durchrutschte und vom Pfosten zurückprallte. Boedker und Bürgler kamen zu Chancen, gerade als der EVZ wieder komplett war traf Luca Fazzini zum 1:4. Die Antwort vom EVZ erfolgte prompt nach einer Möglichkeit für Zehnder kam die Scheibe zu Raphael Diaz der an Freund und Feind vorbei zum 1:5 traf. Wenig später kassierte Bürgler eine Strafe, der EVZ zog ein druckvolles Powerplay auf und kam zu diversen Chancen u.a. durch Zehnder, einen Schuss von Hofmann rettete Wellinger für seinen geschlagenen Goalie. Bei vollbestand tauchte Klingberg alleine vor Schlegel auf der schlimmeres verhinderte.


Anfangs des Schlussdrittels ersetzte Pelletier Niklas Schlegel durch Thibault Fatton der damit zu seinem Nl-Debut kam. Nach einem Abschluss von Bürgler wurde Fatton von Shore geprüft, er konnte den Schuss parieren. Dann hatte Genoni Glück als ihm ein Schuss von Nodari durchrutschte, der Puck ging neben das Tor. Beim anschliessenden Powerplay hatte Arcobello eine Möglichkeit, Genoni verschob sich rechtzeitig. Als Loeffel seine zweite Strafe kassierte, tankte sich Senteler durch, Fatton stoppte ihn, genauso wie er wenig später einen Schuss von Zehnder parierte. Eine letzte Strafe gegen Walker überstanden die Bianconeri auch weil Fatton mit einer schönen Parade gegen Bachofner rettete, damit konnte er einen Mini-Shutout feiern.


Die einzigen positiven noten beim HC Lugano kamen von den eingesetzten jungen Spielern, sowohl Nicolò Ugazzi als auch Alessandro Villa haben gezeigt dass sie das Potential zum Stammspieler in der NL haben und da Riva und Wolf noch länger fehlen werden, haben beide eine grosse Chance noch mehr wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Auf der anderen Seite zog Routinier Romain Loeffel nicht nur wegen der drei Strafen einen rabenschwarzen Abend ein.


Julian Walker (HC Lugano): "Heute Abend hat bei uns gar nichts funktioniert, unmöglich zu gewinnen wenn wir nicht fähig sind gegen ein Team wie den EVZ bereit zu sein. Die Probleme begannen schon im Spielaufbau der zu ungenau war. Etwas ist klar dass wir nicht wegen unseren jungen verloren haben, diesen haben Ihren Job erledigt es liegt am Rest des Teams das Niveau zu erhöhen. Wir wissen dass wir am Sonntag gegen den HCD ganz anders auftreten müssen. Heute Abend abhaken ab morgen konzentrieren wir uns auf das Spiel vom Sonntag,"


Serge Pelletier (HC Lugano): "Der EVZ drückte vom ersten Bully aufs Tempo und wir waren nicht fähig dagegen zu halten. Wir wissen genau dass du einem Spitzenteam wie dem EVZ keine Zeit und Raum gewähren darfst, sie haben von unserem Fehlstart eiskalt profitiert. Die beiden jungen Verteidiger Ugazzi und Villa haben heute Abend mit Personalität und Mut gespielt und auch Fatton hat mich überzeugt, dies sind die einzigen positiven Sachen die wir mitnehmen können."


Best player

*** Raphael Diaz (EVZ)

** Gregory Hofmann (EVZ)

* Yannick Zehnder (EVZ)



Bemerkungen

10:38 Time-out HC Lugano


Tabelle

1. Zug 26 16-4-4-2 91:58 60
2. ZSC Lions 26 14-2-4-6 86:67 50
3. Fribourg 26 14-2-2-8 82:76 48
4. Lausanne 21 12-3-0-6 69:47 42
5. Servette 23 11-3-2-7 75:54 41
6. Lugano 24 9-4-1-10 67:67 36
7. Davos 26 9-2-3-12 86:91 34
8. Biel 25 9-2-2-12 72:72 33
9. Ambrì 27 7-2-5-13 58:79 30
10. Rapperswil 27 7-3-2-15 73:91 29
11. SCL Tigers 26 5-2-3-16 51:93 22
12. Bern 19 5-1-2-11 40:55 19

Aktuelle Spiele

Freitag, 15. Januar 2021

Ambrì - Davos

Lugano - Zug

Servette - ZSC Lions

Fribourg - Rapperswil

SCL Tigers - Biel

Kalender

<< Januar 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031