NLB - Donnerstag, 14. Januar 2021

4 : 5 (1:0, 2:1, 1:3) n.P.

Stadion

Zielbau Arena, Winterthur

Schiedsrichter

Fabrice Fausel, Loïc Ruprecht; Dominik Bichsel, Daniel Duarte

Tore

Tim Wieser [SH]1:005:37
S. Hess, R. Brace
Rihards Puide2:023:56
R. Brace, F. Arnold
Tim Wieser3:029:57
F. Haldimann, R. Brace
36:203:1Vincenzo Küng
A. Bircher, D. Kummer
Mike Küng4:145:45
S. Hess, B. Hunziker
46:444:2Loïc In-Albon
M. Kämpf, L. Christen
56:044:3Eero Elo [PP]
L. Christen, L. In-Albon
58:134:4Eero Elo
V. Küng, D. Kummer
65:004:5unbekannter Spieler
(Penaltyschiessen)

Strafen

01:37Luca Wyss
2 min - Hoher Stock
Marcel Raggi04:40
2 min - Stockschlag
Samuel Oana16:55
2 min - Unerlaubter Körperangriff
Samuel Oana37:43
2 min - Haken
Timo Braus37:43
2 min - Stockschlag
Lucas Bachofner54:39
2 min - Crosscheck
Effektive Dauer: 85 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
# 1 D. Guntern 90,0% 65:00    #29 A. Henauer 57,1% 29:57   
#30 J. Gianola                #33 P. Caminada 90,9% 35:03   
Verteidiger Verteidiger
#63 L. Bachofner -1          2' #86 A. Bircher ±0    1A      
#25 A. Birchler +2       1S    #98 L. Christen +1    2A      
#34 N. Engeler ±0             #53 T. Higgins ±0            
#37 B. Hunziker +2    1A       # 2 M. Maret -3       2S   
#94 M. Küng +1 1T    1S    # 5 Y. Müller +2       3S   
#65 S. Pozzorini -2       1S    #11 H. Pienitz ±0       1S   
#77 M. Raggi ±0       1S 2' #74 S. Weber -2            
Stürmer Stürmer
#61 F. Arnold +1    1A       #47 I. Derungs -1       1S   
#36 M. Bleiker +1             #95 R. Dähler ±0            
#95 K. Bozon -2       3S    #84 E. Elo +1 2T    8S   
#23 R. Brace +1    3A 3S    #62 T. Gerber -1            
#10 T. Braus ±0       3S 2' #22 L. In-Albon ±0 1T 1A 4S   
# 7 F. Haldimann -2    1A       #21 F. Kläy ±0       4S   
#97 S. Hess +2    2A       #27 D. Kummer ±0    2A 4S   
#67 H. Krayem +1             #18 M. Kämpf -1    1A 1S   
#70 N. Lehmann ±0             #61 V. Küng +1 1T 1A 2S   
#73 S. Oana ±0          4' #17 R. Nyffeler -1       2S   
#90 R. Puide ±0 1T    2S    #13 S. Rüegsegger ±0       6S   
#26 F. Sluka ±0             # 9 J. Walker ±0       2S   
#53 T. Wieser ±0 2T    2S    #82 L. Wyss -1          2'

EHC Winterthur knapp an Sensation vorbei

Von Daniel Gerber

Bitter für den EHC Winterthur: Mehr als 50 Minuten liegt die aufrecht und tapfer kämpfende Mannschaft gegen den SC Langenthal in Führung - zwischenzeitlich 3:0, später 4:1. Doch in den Schlussminuten gelingt dem SCL der Ausgleich und im Penaltyschiessen der Sieg.

Der Knackpunkt geschieht in der 34. Minute. Ein Tor vom EHC Winterthur wird nach dem Video-Studium nicht gewertet, wegen eines hohen Stocks. Es wäre das 4:0 für das Team aus der sechstgrössten Stadt der Schweiz gewesen. Und wohl der endgültige Vorentscheid. Stattdessen heisst es wenig später 3:1 - «nur» zwei statt vier Tore Unterschied. Es hätte also problemlos alles anders kommen können. Doch zuletzt musste «Winti» mit einer Pleite vom Eis, der 15. in den letzten 16 Spielen.

Wieser mit Short-hander

Der SC Langenthal startet druckvoll ins erste Drittel, muss dann aber eine Unterzahl-Situation hinnehmen. Diese kann schliesslich aber unbeschadet überstanden werden. Kurz darauf eröffnet sich die Gelegenheit zur Führung, da der SCL selbst mit einem Mann mehr antreten kann. Ein vielversprechendes Power-Play wird installiert, doch dann geht die Scheibe verloren, Ex-SCL-Spieler Silvan Hess bricht über links durch zieht in Unterzahl vor das Langenthaler Tor, spielt zu Tim Wieser, der den Short-hander zur 1:0-Führung realisiert.

Im weiteren Verlauf des Drittels erarbeitet sich das Team von Trainer Jeff Campbell die ein und andere gute Gelegenheit, doch die Scheiben dringen nur ganz selten bis zu Goalie Daniel Guntern durch, der gut abgeschirmt wird, ausserdem werden viele Schüsse geblockt.

SCL mit Lebenszeichen

Im zweiten Abschnitt strebt der SC Langenthal nach dem Ausgleich, doch die vom Vorsprung beflügelten Winterthurer realisieren bereits früh nach dem ersten Seitenwechsel den zweiten Treffer, dies nach einer ansehnlichen Kombination der Linie um EHCW-Topskorer Riley Brace.

Gleichzeitig zeigt die Mannschaft auf der sechstgrössten Stadt der Schweiz eine solide Abwehr-Arbeit, die nur wenige gute Schuss-Gelegenheiten ermöglicht. In einem weiteren schnellen Angriff gelingt dem Heimteam das 3:0 und nur wenig später sogar der vierte Treffer, letzterer wird wegen hohen Stocks aberkannt.

In der Folge gelingt SCL-Stürmer Vincenzo Küng die Verkürzung auf 1:3 – kurz darauf aber wird die Chance vergeben, noch näher heranzukommen, als der zwei komplette Minuten in doppelter Überzahl verstreichen.

Die Wende

Neues Ungemach türmt sich vor dem SC Langenthal auf, als Ex-SCL-Verteidiger Mike Küng das Skore auf 4:1 erhöht, angespielt von Silvan Hess. Doch Langenthal kämpft weiter, um die Wende doch noch herbei zu führen: Keine Minute nach dem Drei-Tore-Rückstand verkürzt Loic In-Albon im Gedränge vor dem Winterthurer Gehäuse zum 2:4.

Dieser Treffer leitet gleichzeitig die Aufholjagd ein. Bis zur dritten Sirene hat der SCL den Ausgleich realisiert: Zuerst trifft Eero Elo in der 57. Minute im Power-Play und kurz vor Schluss gelingt Luca Christen der späte Ausgleich. Im Penalty-Schiessen gelingt dem SCL der Sieg dank Toren von Marc Kämpf und Jack Walker.

Tabelle

1. Kloten 29 19-2-3-5 129:59 64
2. Langenthal 29 16-4-1-8 110:81 57
3. Ajoie 21 15-3-0-3 106:48 51
4. Sierre 27 15-2-2-8 95:81 51
5. Olten 28 14-3-2-9 88:70 50
6. Thurgau 26 10-3-3-10 66:67 39
7. Chx-de-Fds 25 9-2-4-10 75:82 35
8. GCK Lions 27 9-2-3-13 67:84 34
9. Visp 26 9-2-2-13 74:79 33
10. HCB Ticino 27 6-2-3-16 48:92 25
11. EVZ Academy 30 5-3-4-18 64:121 25
12. Winterthur 29 4-3-4-18 63:121 22

Aktuelle Spiele

Donnerstag, 14. Januar 2021

Winterthur - Langenthal

Thurgau - Kloten

EVZ Academy - Olten

Kalender

<< Januar 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031