NLB - Samstag, 9. Januar 2021

1 : 3 (0:2, 1:0, 0:1) 

Stadion

Kleinholz, Olten

Schiedsrichter

Stefan Hürlimann, Pascal Hungerbühler; Markus Ammann, Fabrizio Bachelut

Tore

02:170:1Fabio Kläy
S. Weber, M. Maret
07:300:2Eero Elo
D. Kummer, Y. Müller
Philipp Rytz [PP]1:235:20
E. Schirjajev, S. Wyss
59:451:3Marc Kämpf [SH]
L. Christen

Strafen

Silvan Wyss14:46
2 min - Stockschlag
31:30Stefan Tschannen
2 min - Beinstellen
34:25Dario Kummer
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 55 Sekunden
Janis Elsener36:47
2 min - Übertriebene Härte
41:10Vincenzo Küng
2 min - Beinstellen
59:11Vincenzo Küng
2 min - Halten
Effektive Dauer: 49 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#34 S. Matthys                #29 A. Henauer               
#22 S. Rytz 86,7% 59:22    #33 P. Caminada 97,0% 60:00   
Verteidiger Verteidiger
#10 J. Elsener -1       1S 2' # 4 G. Chanton ±0            
#38 N. Gurtner ±0             #98 L. Christen +2    1A      
# 8 S. Lüthi -1       2S    #92 B. Guggenheim ±0       1S   
#27 C. Maurer -2             # 2 M. Maret +1    1A 2S   
#17 J. Nater ±0             # 5 Y. Müller +2    1A      
#77 P. Rytz -1 1T    5S    #11 H. Pienitz ±0       1S   
#25 D. Weisskopf ±0       2S    #74 S. Weber +1    1A      
Stürmer Stürmer
# 3 D. Carbis -2       2S    #47 I. Derungs ±0            
#14 E. Fogstad Vold                #95 R. Dähler ±0       1S   
#12 L. Fuhrer ±0       2S    #84 E. Elo +2 1T    3S   
#15 S. Heughebaert ±0       3S    #62 T. Gerber ±0            
#19 D. Knelsen -2       1S    #22 L. In-Albon ±0            
#89 G. Nunn -2       2S    #21 F. Kläy +1 1T    1S   
#76 C. Oehen ±0             #27 D. Kummer +2    1A 1S 2'
#78 B. Othmann -1       7S    #18 M. Kämpf +1 1T    2S   
#97 J. Portmann ±0       1S    #61 V. Küng ±0       1S 4'
#16 A. Rexha ±0             #13 S. Rüegsegger +1       1S   
#18 E. Schirjajev -2    1A 3S    #71 S. Tschannen +1       1S 2'
#11 D. Weder -1       1S    # 9 J. Walker +1       1S   
#93 S. Wyss -1    1A    2' #82 L. Wyss ±0            

EHCO verliert nach acht Siegen in Serie

Von Daniel Gerber

Der EHC Olten verliert erstmals nach acht Siegen in Serie. Bei der Derby-Niederlage lieferte sich die Mannschaft aus der Dreitannenstadt bis in die Schlusssekunden hinein einen engen und packenden Fight mit dem SC Langenthal.

Der EHCO hatte zwar einen Fehlstart in die Saison erlitten, doch in den letzten acht Runden – vor dem heutigen Spiel – hatte sich die Mannschaft mit acht Siegen in Serie kontinuierlich nach vorne gearbeitet, mittlerweile rangiert die Mannschaft von Trainer Fredrik Söderström in der Top-4.

Auch wenn nun das Duell gegen den SC Langenthal verloren gegangen ist (es handelt sich – inklusive dem Cup – um die vierte EHCO-Niederlage im fünften Derby), zeigte Olten dennoch eine elanvolle, kämpferische Leistung, welche Olten in den nächsten Runden (gegen den HC La Chaux-de-Fonds sowie die EVZ Academy) weitere Punkte auf das Konto fliessen lassen dürfte.

Eero Elo mit Back-hand-Game-Winning-Goal

Bereits ab der dritten Minute muss die Heimmannschaft einem Rückstand hinterher laufen. Nach einer Abwehr von EHCO-Schlussmann Simon Rytz wirbelt die Scheibe auf die Kelle von SCL-Stürmer Fabio Kläy, der sich diese Gelegenheit nicht entgehen lässt – da ausserdem eine Strafe angezeigt ist, kann der SCL bei diesem kombinationsreichen Angriff, bei dem die Scheibe das ein und andermal verloren zu sein scheint, mit sechs gegen fünf Feldspieler angreifen.

Noch keine zehn Minuten sind verstrichen, als Eero Elo seinen 15. Treffer für Gelbblau realisiert. Der Winkel für einen Vorhand-Schuss ist bereits zu, deshalb fährt er nach einer schnellen Kombination links am Tor vorbei und realisiert Back-hand das 2:0, das sich später als Game-Winning-Goal entpuppt.

EHCO tastet sich wieder heran

Zunächst übersteht der SC Langenthal im Mitteldrittel eine Unterzahl-Situation – als jedoch rund eine Minute später eine zweite folgt, trifft EHCO-Verteidiger Philipp Rytz, der immer noch amtierender Meister (Titel mit dem SCL 2019) ist, von der blauen Linie. Die Scheibe findet den Weg unabgelenkt in die Maschen des SCL-Gehäuses.

Wiederum nur rund eine Minute später kann der SCL zum zweiten Mal am heutigen Abend mit einem Mann mehr antreten, ohne aber selbst in Überzahl erfolgreich zu sein.

Kämpf entscheidet aus eigenem Drittel heraus

Im dritten Abschnitt hält der SCL kraftvoll gegen die aggressiv fore-checkenden Oltner entgegen. Zwar rennt der EHCO seit der dritten Minute einem Rückstand hinterher, freilich bei nur einem Tor Rückstand, bei weitem nicht zermürbt.

Verschiedentlich gelingt es der Mannschaft aus der Dreitannenstadt für erhebliche Gefahr vor dem SCL-Gehäuse zu kreieren. Gleichzeitig sucht Langenthal – natürlich nicht auf Biegen und Brechen – den erneuten Zwei-Tore-Vorsprung um den Punktekurs zu untermauern.

In der Schlussminute kassiert der SCL zwar eine Strafe, dennoch trifft SCL-Stürmer Marc Kämpf aus dem eigenen Drittel heraus zum 3:1-Schlussstand ins leere Tor.

Tabelle

1. Kloten 27 17-2-3-5 121:58 58
2. Langenthal 27 16-3-1-7 105:73 55
3. Ajoie 20 15-3-0-2 103:43 51
4. Olten 26 13-3-2-8 83:66 47
5. Sierre 25 13-2-2-8 83:77 45
6. Thurgau 25 10-3-3-9 65:63 39
7. GCK Lions 27 9-2-3-13 67:84 34
8. Chx-de-Fds 24 8-2-4-10 71:81 32
9. Visp 25 8-2-2-13 69:76 30
10. EVZ Academy 27 5-3-4-15 60:105 25
11. HCB Ticino 26 5-2-3-16 44:91 22
12. Winterthur 27 4-3-3-17 58:112 21

Aktuelle Spiele

Samstag, 9. Januar 2021

Ajoie - HCB Ticino

Kloten - Chx-de-Fds

Sierre - Visp

Thurgau - Winterthur

Olten - Langenthal

Kalender

<< Januar 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252728293031