NLB - Samstag, 9. Januar 2021

3 : 2 (0:0, 1:1, 1:1) n.V.

Stadion

Swiss Arena, Kloten

Schiedsrichter

Stefan Eichmann, Cedric Borga; Dominik Bichsel, Flavio Ambrosetti

Tore

30:210:1Kyen Sopa [PP]
N. Delémont, A. Hasani
Juraj Simek1:133:20
S. Kellenberger
Dominic Forget2:144:26
N. Altorfer, F. Ganz
58:472:2Tim Coffman
K. Sopa, N. Delémont
Fabian Ganz3:264:46
S. Kellenberger, S. Kindschi

Strafen

Steve Kellenberger28:55
2 min - Puck aus dem Spielfeld schiessen
Effektive Dauer: 86 Sekunden
35:44Jaison Dubois
2 min - Stockschlag
47:12Noah Delémont
2 min - Stockschlag
Marc Marchon48:50
2 min - Beinstellen
Gian Janett56:42
2 min - Beinstellen
62:37Adam Hasani
2 min - Haken

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#68 D. Nyffeler 92,6% 64:46    #68 M. Ritz 100,0% 00:04   
#35 L. Janett                #38 S. Charlin 93,6% 63:25   
Verteidiger Verteidiger
#34 R. Back -1       1S    #24 S. Barbero ±0            
#81 D. Bartholet ±0       1S    #37 N. Delémont ±0    2A 1S 2'
#11 F. Ganz +2 1T 1A 7S    #58 A. Jaquet -2            
#45 J. Gähler ±0       1S    #90 K. Kühni -1       1S   
#63 G. Janett ±0       1S 2' #73 D. Prysi -2            
#19 S. Kellenberger +1    2A 1S 2' #19 P. Zubler ±0       2S   
#47 S. Kindschi +2    1A 2S    #95 P. Åhlström ±0       2S   
# 5 S. Seiler +1            
#95 N. Steiner -1       1S   
Stürmer Stürmer
#17 N. Altorfer +2    1A 3S    # 9 O. Achermann -1            
#27 E. Faille ±0       4S    #76 G. Augsburger -1       1S   
#28 R. Figren ±0       3S    #15 L. Bogdanoff ±0            
#16 D. Forget +1 1T    5S    #29 K. Bouchareb ±0       4S   
#61 J. Füglister ±0       2S    # 6 T. Coffman ±0 1T    2S   
#98 R. Knellwolf +1       3S    #53 J. Dubois -1       2S 2'
# 8 M. Marchon +1       3S 2' #57 A. Hasani -1    1A 3S 2'
#65 D. Meyer ±0             #65 R. Karaffa +1       1S   
#13 P. Obrist -1       2S    #22 J. Privet +1       2S   
# 9 J. Simek +1 1T    4S    #78 K. Sopa ±0 1T 1A 2S   
#66 A. Spiller ±0       4S    # 8 M. Trettenes ±0       2S   
#16 L. Voirol -1       1S   
#81 D. Volejnicek ±0       1S   

Klotener Zittersieg in der Overtime

Von Rolf Schwarz

Erst kurz vor Ablauf der Verlängerung kann sich Kloten gegen La Chaux-de-Fonds den Zusatzpunkt sichern. Eine umkämpfte Partie endet 3:2 fürs Heimteam.

Wundertüte Kloten mit einer bislang im Jahr 2021 noch nicht überzeugenden Bilanz empfängt La Chaux-de-Fonds, welches sich derzeit im Mittelfeld der SwissLeague Tabelle und damit eigentlich unter den Erwartungen befindet.

Thierry Paterlini, seit Beginn der Saison neuer Headcoach beim Gastteam, scheint seine Mannschaft fürs heutige Spiel bestens vorbereitet zu haben. Denn Kloten fällt zwar auf mit mehr Spielanteilen und mehr Abschlüssen, aber ohne Durchschlagskraft. Die Angriffsbemühungen von Hanbergs Team sind meist zu durchsichtig und Chaux-de-Fonds' Keeper Charlin ist hinten ein sicherer Wert. Er kann sämtliche Klotener Angriffsbemühungen, die bis zu ihm durchkommen, souverän zunichtemachen. Trotz Klotens optischer Überlegenheit hätten im Startdrittel auch durchwegs die Gäste in Führung gehen können, und zwar mittels Konter: Immer wieder haben die Jurassier nach einem Klotener Abschluss ihr Transition-Game gezeigt und sind dabei etliche Male gefährlich vor Goalie Nyffeler aufgetaucht.

Im ersten Überzahlspiel für die Gäste fällt dann das erste Tor. Ein Schuss von Noah Delémont, U-20-Elit und -Nationalspieler mit Bieler Wurzeln und per B-Lizenz bei La Chaux-de-Fonds im Einsatz, wird von Sopa abgefälscht. So kommt La Chaux-de-Fonds zum Führungstreffer. Kurz darauf kann Simek die Scheibe reinwürgen und den Ausgleich für Kloten erzielen.

Erst gut vier Minuten vor Ende des Mitteldrittels kann dann auch Kloten das erste Mal in Überzahl agieren, ohne aber darauf Profit schlagen zu können. Nach 40 Spielminuten geht man mit 1:1 Toren in die zweite Pause. La Chaux-de-Fonds spürt nun, dass da noch etwas drin liegt, gegen ein Kloten, welches zuletzt das eine oder andere Mal gepatzt hat, auch gegen vermeintlich schwächere Gegner.

Dominic Forget auf sehenswertes Zuspiel von Niki Altorfer bringt Kloten in der 45. Minute in Führung. Diesen befreienden Führungstreffer können die Klotener aber nicht über die Zeit retten. Kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit spuckt der heute erneut stark aufspielende Topscorer der Gäste, Timothy Coffman, den Klotenern in die Suppe und gleicht noch einmal aus. Erneut wird's nichts für Kloten mit drei Punkten.

Auch wenn die Zürcher Unterländer über weite Strecken die aktivere Mannschaft sind und mehr fürs Spiel tun, vermögen sie zum Schluss nicht zu überzeugen und können erst in der Verlängerung als Sieger vom Eis gehen. Nicht unverdient ist dieser Sieg, aber es hätte für Kloten auch ins Auge gehen können mit einer erneuten Niederlage in den Schlussminuten.

Tabelle

1. Kloten 27 17-2-3-5 121:58 58
2. Langenthal 27 16-3-1-7 105:73 55
3. Ajoie 20 15-3-0-2 103:43 51
4. Olten 26 13-3-2-8 83:66 47
5. Sierre 25 13-2-2-8 83:77 45
6. Thurgau 25 10-3-3-9 65:63 39
7. GCK Lions 27 9-2-3-13 67:84 34
8. Chx-de-Fds 24 8-2-4-10 71:81 32
9. Visp 25 8-2-2-13 69:76 30
10. EVZ Academy 27 5-3-4-15 60:105 25
11. HCB Ticino 26 5-2-3-16 44:91 22
12. Winterthur 27 4-3-3-17 58:112 21

Aktuelle Spiele

Samstag, 9. Januar 2021

Ajoie - HCB Ticino

Kloten - Chx-de-Fds

Sierre - Visp

Thurgau - Winterthur

Olten - Langenthal

Kalender

<< Januar 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031