NLB - Sonntag, 27. Dezember 2020

5 : 2 (0:1, 4:0, 1:1) 

Stadion

Kunsteisbahn Schoren, Langenthal

Schiedsrichter

Alex Dipietro, Kristijan Nikolic; Flavio Ambrosetti, Fabrizio Bachelut

Tore

07:530:1Julien Privet
J. Dubois
Luca Christen1:126:28
J. Walker, T. Gerber
Eero Elo [PP]2:127:50
V. Küng, S. Tschannen
Yves Müller3:132:34
L. Christen, F. Kläy
Yves Müller4:136:16
D. Kummer, S. Tschannen
Eero Elo [PP]5:157:05
Y. Müller, S. Tschannen
58:415:2Adam Hasani
P. Zubler

Strafen

Hans Pienitz10:21
2 min - Beinstellen
16:30Simon Barbero
2 min - Unerlaubter Körperangriff
27:02Dominik Volejnicek
2 min - Haken
Effektive Dauer: 48 Sekunden
Marc Kämpf41:09
2 min - Stockschlag
Vincenzo Küng48:53
2 min - Beinstellen
55:01Frédéric Iglesias
2 min - Beinstellen
56:11Ludovic Voirol
2 min - Haken
Effektive Dauer: 54 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#30 F. Haller                #68 M. Ritz 88,9% 20:00   
#33 P. Caminada 90,0% 60:00    #38 S. Charlin 84,0% 40:00   
Verteidiger Verteidiger
#98 L. Christen +1 1T 1A 2S    #24 S. Barbero +2          2'
#89 N. Dobryskin ±0       2S    #48 J. Bärtschi ±0       1S   
#53 T. Higgins ±0       1S    #56 F. Iglesias -2       1S 2'
# 2 M. Maret -1       2S    #90 K. Kühni -1       1S   
# 5 Y. Müller +3 2T 1A 4S    #21 K. Wyss -1            
#11 H. Pienitz -1       1S 2' #19 P. Zubler -1    1A 3S   
#74 S. Weber ±0       1S    #95 P. Åhlström +1       2S   
Stürmer Stürmer
#47 I. Derungs ±0       1S    # 9 O. Achermann ±0            
#84 E. Elo ±0 2T    5S    #76 G. Augsburger -2       2S   
#62 T. Gerber +1    1A       #15 L. Bogdanoff -3       1S   
#90 E. Himelfarb ±0       1S    #29 K. Bouchareb ±0            
#21 F. Kläy +1    1A 2S    # 6 T. Coffman -2       2S   
#27 D. Kummer ±0    1A 2S    #53 J. Dubois +1    1A 1S   
#18 M. Kämpf ±0       3S 2' #57 A. Hasani +1 1T    1S   
#61 V. Küng -1    1A 2S 2' #22 J. Privet +1 1T    1S   
#17 R. Nyffeler ±0       1S    #78 K. Sopa ±0       1S   
#71 S. Tschannen ±0    3A       #16 L. Voirol +1       2S 2'
# 9 J. Walker +3    1A 3S    #81 D. Volejnicek ±0       1S 2'
#93 J. Wigger -1            
#82 L. Wyss ±0       1S   

SC Langenthal gewinnt letztes Heimspiel im Jahr 2020

Von Daniel Gerber

Nach einem 0:1-Rückstand gewinnt der SC Langenthal deutlich gegen den HC La Chaux-de-Fonds, auch dank den beiden Doppeltorschützen Eero Elo und Yves Müller. Dies beim Comeback von Eric Himelfarb, der nun zum dritten Mal beim SCL anheuert.

Es ist, wie es ist: Der HC La Chaux-de-Fonds kann beim SC Langenthal keine drei Punkte holen: Seit 2198 Tagen (14. Dezember 2014) bleibt in dieser Begegnung immer mindestens ein Zähler in Langenthal. Der SC Langenthal gewinnt zum dritten Mal in Serie: Mit einer Blitzwende im Mitteldrittel formt das Team von Trainer Jeff Campbell aus einem 0:1-Rückstand einen deutlichen Heimsieg, im letzten Heimspiel des ereignisreichen Jahres 2020.

HCC legt vor

Das Startdrittel beginnt harzig. Zwar schiesst der SC Langenthal eine Spur mehr auf das Tor wie der HC La Chaux-de-Fonds, dennoch gehen die Romands früh in Führung. Nach einem ersten Abschlussversuch scheint die SCL-Abwehr für einen kurzen Moment nicht zu sehen, wo die Scheibe ist … bis diese im Torgehäuse wieder zu finden ist, da Julien Privet am schnellsten reagiert und den Puck aus nächster Nähe über die Fanghand von Pascal Caminada hebt.

In einem Power-Play kurz vor der ersten Pause hat das Team von Trainer Jeff Campbell zwar die Gelegenheit, den Ausgleich zu realisieren, doch die Nordwestschweizer können die Unterzahl-Situation schadlos überstehen.

SCL mit vier Toren in weniger als 10 Minuten

Innerhalb von etwas weniger als zehn Minute sorgt der SC Langenthal für die Blitzwende: Zuerst trifft Verteidiger Luca Christen nach einem schnellen Vorstoss zielgenau ins rechte, hohe Eck.

Nur wenig später liegt der SCL bereits vorne, nachdem Eero Elo im Power-Play ein Zuspiel von Vincenzo Küng verwertet. Und der SCL bleibt in Torlaune: Yves Müller trifft doppelt aus jeweils mittlerer Distanz (hoch zum 3:1 und tief zum 4:1), beide Angriffserfolge geschehen nach zügigen Kombinationen mit jeweils zwei Stürmern.

Eero Elo trifft doppelt

Im Schlussdrittel behält der SCL die Oberhand, obschon Langenthal bis zur Drittelsmitte zweimal in Unterzahl antreten muss. Dazwischen gelingt beinahe die Erhöhung der Führung: Aus der Distanz trifft Eero Elo aus dem rechten Bully-Kreis den entfernten Pfosten.

Zwar kämpft der HCC beherzt um den Anschluss, unter anderem wird in der zweiten Pause der Torhüter ausgewechselt, und Adam Hasani eröffnet sich nach einer kurzen Druckphase eine Grosschance bei weit offenem Tor – aber der Drei-Tore-Vorsprung kann beibehalten werden.

Kurz vor Schluss kann der SCL für 50 Sekunden mit gleich zwei Mann mehr antreten. Kaum ist die erste Strafe verstrichen, trifft Eero Elo mit seinem zweiten Power-Play-Tor in noch einfacher Überzahl zum 5:1, das zwar kurz danach (durch Adam Hasani) noch einmal verkürzt wird, was aber nichts mehr am dritten Erfolg für den SCL in Serie ändert.

Tabelle

1. Kloten 22 16-1-1-4 106:48 51
2. Langenthal 23 13-3-1-6 91:66 46
3. Olten 22 10-3-2-7 71:58 38
4. Sierre 21 11-1-2-7 70:66 37
5. Ajoie 15 10-3-0-2 79:37 36
6. Thurgau 23 9-3-3-8 60:56 36
7. GCK Lions 23 8-2-3-10 61:69 31
8. Chx-de-Fds 21 7-1-3-10 61:74 26
9. EVZ Academy 24 5-3-4-12 55:84 25
10. Visp 21 6-2-2-11 55:64 24
11. HCB Ticino 22 5-1-3-13 39:79 20
12. Winterthur 23 4-3-2-14 49:96 20

Aktuelle Spiele

Sonntag, 27. Dezember 2020

Langenthal - Chx-de-Fds

Visp - HCB Ticino

Winterthur - Sierre

GCK Lions - Olten

EVZ Academy - Kloten

Kalender

<< Dezember 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031