NLB - Dienstag, 22. Dezember 2020

5 : 1 (3:1, 2:0, 0:0) 

Stadion

Kunsteisbahn, Küsnacht

Schiedsrichter

Stefan Eichmann, Franco Castelli; Roman Betschart, Pascal Nater

Tore

Corsin Casutt1:000:54
R. Schlagenhauf, T. Rautiainen
Ryan Hayes [PP]2:003:03
A. Simic, L. Capaul
Teemu Rautiainen [PP2]3:010:47
A. Simic, A. Andersson
19:233:1Arnaud Montandon
E. Meyrat, M. Montandon
Yannick Brüschweiler4:126:28
keine Assists
Axel Simic [PP]5:130:19
R. Schlagenhauf, R. Hayes

Strafen

02:36Maxime Montandon
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 27 Sekunden
06:54Thomas Heinimann
2 min - Behinderung Torhüter
06:54Thomas Heinimann
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 113 Sekunden
09:43Mathieu Vouillamoz
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
09:43Mathieu Vouillamoz
2 min - Bandencheck
Luca Capaul15:28
2 min - Behinderung
30:07Thibaut Monnet
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 12 Sekunden
Kaj Suter38:31
2 min - Halten
42:05Tomas Dolana
2 min - Beinstellen
43:47Eliott Meyrat
2 min - Beinstellen
Alexander Braun46:34
2 min - Behinderung
Xeno Büsser54:51
2 min - Beinstellen

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#36 J. Meier 97,9% 60:00    #35 C. Hughes 87,2% 60:00   
# 1 S. Ruppelt                #40 N. In-Albon               
Verteidiger Verteidiger
#29 A. Andersson ±0    1A       #91 Y. Berthoud ±0            
#96 A. Braun +1          2' #57 G. Bezina ±0       3S   
#47 G. Burger ±0       1S    #11 Y. Brantschen -1            
#27 X. Büsser +1       2S 2' #44 N. Dozin -1       2S   
# 7 L. Capaul ±0    1A 4S 2' #49 M. Montandon ±0    1A 7S 2'
#33 G. Widmer ±0             #28 M. Wyniger ±0       3S   
#90 S. Widmer ±0            
Stürmer Stürmer
# 9 F. Berni -1             #38 G. Asselin +1       7S   
#22 F. Berri ±0       1S    #65 B. Bonvin ±0       2S   
#88 Y. Brüschweiler +1 1T    2S    #27 E. Castonguay -2       1S   
#61 C. Casutt ±0 1T    2S    #97 T. Dolana -2       5S 2'
#19 N. Chiquet ±0       2S    #21 K. Fellay ±0       3S   
#17 N. Christen ±0             #19 T. Heinimann ±0          4'
#18 R. Hayes ±0 1T 1A 6S    #85 F. Jolliet ±0       1S   
#14 J. Mettler +1       3S    # 8 N. Kyparissis ±0       3S   
#21 T. Rautiainen +1 1T 1A 5S    # 7 E. Meyrat ±0    1A 1S 2'
# 8 W. Riedi ±0       2S    #25 T. Monnet +1       3S 2'
#44 R. Schlagenhauf ±0    2A 5S    #82 A. Montandon +1 1T    6S   
#10 A. Simic +1 1T 2A 2S    #22 L. Privet ±0            
#71 K. Suter ±0       2S 2' #81 N. Surdez ±0       1S   
#63 M. Vouillamoz -2          12'

GCK Lions mit Traumstart zum 5:1 gegen Sierre

Von Hanspeter Rathgeb

Die GCK Lions machten sich gleich selbst ein Weihnachtsgeschenk. Durch einen Traumstart mit drei Treffern in den ersten elf Minuten waren sie wie beflügelt und boten eines ihrer besten Spiele der Saison. Fünf verschiedene Torschützen zeigten die Ausgeglichenheit der gesamten Mannschaft.

Schon nach 54 Sekunden zappelte die Scheibe durch Corsin Casutt erstmals im Tor. Zuvor hatte Roman Schlagenhauf bei der Spielfeldmitte die Scheibe geschnappt und zum Gegenangriff angesetzt. Die Schiedsrichter konsultierten das Video wegen Torraumoffside, anerkannten aber den Treffer. Dann folgte der erste gegnerische Ausschluss, den Topscorer Ryan Hayes gleich zum 2:0 ausnützte. Noch bevor die ersten zehn Minuten vorbei waren, nutzte der Finne Teemu Rautiainen eine doppelte Überzahl zum 3:0. Sierre fiel aber spielerisch keineswegs ab und krönte seine Bemühungen 37 Sekunden vor der ersten Pause mit dem ersten Torerfolg.

Nacht nachlassen, hiess die Devise der GCK Lions im zweiten Abschnitt. Und prompt übernahm Sierre das Szepter und drängte auf ein Anschlusstor. Doch die Zürcher hielten dicht. Dann ersprintete sich Yannick Brüschweiler eine weggeschlagene Scheibe, zog allein auf den Torhüter los und traf. Dies beruhigte sein Team und die wurde wieder ausgeglichen. Den nächsten Ausschluss konnten die GCK Lions schon wieder ausnützen, als Axel Simic nach nur 12 Sekunden nach einer schönen Powerplay Kombination auf 5:1 erhöhen konnte.

Die Zürcher blieben auch im Schlussabschnitt aufmerksam, defensiv stark und liessen den Gegner trotz viel Kombinations-Potential nicht mehr herankommen.


GCK Lions – HC Sierre 5:1 (3:1, 2:0, 0:0)

Eishalle KEK, Küsnacht. - Keine Zuschauer. SR: Eichmann, Castelli; Betschart/Nater. – Tore: 1. (0:54) Casutt 1:0. 4. Hayes (Simic, Capaul – Ausschluss Maxime Montandon) 2:0. 11. Rautiainen (Ausschlüsse Heinimann, Vouillamoz) 3:0. 20. (19:23) Arnaud Montandon (Meyrat, Maxime Montandon) 3:1. 27. Brüschweiler 4:1. 31. Simic (Burger, Hayes – Ausschluss Monnet) 5:1. - Strafen: 4-mal 2 Minuten gegen GCK, 7-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Vouillamoz, Bandencheck) gegen Sierre.

GCK Lions: Meier; Braun, Büsser; Burger, Capaul; Andersson, Samuel Widmer; Gabriel Widmer; Casutt, Schlagenhauf, Rautiainen; Hayes, Suter, Riedi; Simic, Mettler, Brüschweiler; Berri, Christen, Chiquet; Berni.

HC Sierre: Hughes; Maxime Montandon, Meyrat; Dozin, Brantschen; Wyniger, Bezina; Berthoud; Vouillamoz, Castonguay, Dolana; Asselin, Arnaud Montandon, Monnet; Kyparissis, Bonvin, Heinimann; Fellay, Privet, Surdez; Jolliet.

Bemerkungen: GCK Lions ohne Arnicans, Mathew, Zimmermann (alle verletzt), Zumbühl (ZSC Lions), Noah Meier (U-20), Benson (zurück bei den Edmonton Oilers/NHL). Sierre ohne Rimann (verletzt). 35. Pfostenschuss Berri. – Beste Spieler: Teemu Rautiainen und Guillaume Asselin..

Tabelle

1. Kloten 21 15-1-1-4 101:44 48
2. Langenthal 21 12-2-1-6 82:61 41
3. Ajoie 15 10-3-0-2 79:37 36
4. Thurgau 23 9-3-3-8 60:56 36
5. Sierre 19 11-0-1-7 66:62 34
6. Olten 20 9-2-2-7 62:54 33
7. GCK Lions 22 8-2-3-9 58:62 31
8. Chx-de-Fds 20 7-1-3-9 59:69 26
9. EVZ Academy 22 5-3-3-11 48:75 24
10. Visp 19 6-2-1-10 52:57 23
11. Winterthur 21 4-2-1-14 43:90 17
12. HCB Ticino 21 4-1-3-13 36:79 17

Aktuelle Spiele

Dienstag, 22. Dezember 2020

GCK Lions - Sierre

Langenthal - Winterthur

Olten - EVZ Academy

Kalender

<< Dezember 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031