NLB - Dienstag, 15. Dezember 2020

0 : 5 (0:0, 0:1, 0:4) 

Stadion

Raiffeisen BiascArena, Biasca

Schiedsrichter

Stefan Eichmann, Franco Castelli; Gilles Wermeille, Sébastien Duc

Tore

35:110:1Julian Mettler
Y. Brüschweiler, N. Chiquet
43:260:2Gabriel Widmer
T. Benson
52:330:3Teemu Rautiainen [SH]
F. Berni
57:360:4Xeno Büsser [SH]
T. Rautiainen, T. Benson
59:590:5Teemu Rautiainen [PP2]
F. Berri, X. Büsser

Strafen

06:31Yannick Brüschweiler
2 min - Haken
Petr Cajka13:03
2 min - Haken
Léo Chuard25:00
2 min - Beinstellen
35:59Xeno Büsser
Penaltyschuss
37:04Marlon Graf
2 min - Haken
40:18Xeno Büsser
2 min - Haken
Emilijus Krakauskas40:49
2 min - Stockschlag
41:01Silvan Landolt
2 min - Behinderung
45:22Fabian Berri
2 min - Behinderung
51:20Nelson Chiquet
2 min - Hoher Stock
56:14Kaj Suter
2 min - Beinstellen
Filippo Franzoni59:18
10 min - Unsportliches Verhalten
Filippo Franzoni59:18
2 min - Hoher Stock
Effektive Dauer: 41 Sekunden
Joël Neuenschwander59:18
2 min - Haken
Effektive Dauer: 42 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#31 G. Costa                #36 J. Meier 100,0% 60:00   
# 1 L. Chuard 84,0% 58:38 2' # 1 S. Ruppelt               
Verteidiger Verteidiger
#32 D. Buchli ±0       1S    #47 G. Burger +2       1S   
#22 K. Del Ponte -1       2S    #27 X. Büsser +1 1T 1A 2S 2'
#96 C. Fontana -1       1S    #98 S. Huber +1       1S   
#95 F. Franzoni ±0       2S 12' # 5 S. Landolt ±0          2'
#58 E. Guebey -2       1S    #33 G. Widmer +1 1T    2S   
# 4 Y. Hänggi -2       1S    #90 S. Widmer +3            
# 2 J. Wieszinski ±0       2S   
Stürmer Stürmer
#61 G. Bionda -1             # 9 F. Berni +1    1A      
#73 P. Cajka -3       3S 2' #22 F. Berri ±0    1A 4S 2'
#14 T. Haussener -3       4S    #88 Y. Brüschweiler +1    1A    2'
#17 H. Kasslatter ±0             #61 C. Casutt ±0       2S   
#91 E. Krakauskas -2       3S 2' #19 N. Chiquet +1    1A    2'
#40 T. Lutz ±0       2S    #17 N. Christen ±0       1S   
#11 M. Misani ±0             #94 M. Graf ±0       1S 2'
# 6 A. Neuenschwander -2       2S    #14 J. Mettler +1 1T    1S   
#16 J. Neuenschwander ±0          2' #21 T. Rautiainen +3 2T 1A 5S   
#19 F. Ritzmann ±0             #44 R. Schlagenhauf ±0       3S   
#93 R. Schwab ±0       3S    #71 K. Suter +1       1S 2'
#52 L. Vedova -2       1S   
#94 S. Zangger -2       4S   
Weitere
#16 T. Benson +2    2A 2S   

GCK Lions mit klarem Sieg in Biasca

Von Hanspeter Rathgeb

Nach vier Niederlagen in Serie fanden die GCK Lions bei den Ticino Rockets zum Siegen zurück. Trotz zahlreicher Absenzen gewannen sie souverän 5:0, wobei Torhüter Jeffrey Meier seinen zweiten Shutout der Saison und der Karriere feierte.

Die Voraussetzungen für die dritte Begegnung dieser Gegner sah interessant aus. Die GCK Lions beklagten zuletzt vier Niederlagen in Serie, allerdings trotz guter Leistungen. Die Tessiner, konnten zuletzt nach neun Niederlagen in Serie den starken SC Langenthal 3:2 bezwingen. Die Formkurven gingen somit einiges auseinander.

Von den ersten beiden Begegnungen gewannen die Tessiner auswärts überraschend 4:3 nach Penaltys. Die Revanche gelang den GCK Lions mit einem glatten 5:2-Sieg im Tessin.

Zahlreiche Absenzen

Die GCK Lions mussten wegen zahlreicher Absenzen bei den ZSC Lions nicht weniger als fünf Spieler ans Hauptteam abtreten, darunter auch Topscorer Ryan Hayes. Doch da der Kanadier Tyler Benson von den Edmonton Oilers in der NHL immer noch in Küsnacht spielt und sich der Finne Teemu Rautiainen von seiner langen Verletzung aus dem Sommertraining immer besser erholt und integriert, konnten die Zürcher dennoch mit zwei Ausländern antreten. Absenzen aus diesem Grund sind immer ein Dilemma: Einerseits fehlen gute Spieler den GCK Lions, andererseits kommen junge Spieler ihrem Ziel ihrem Ziel, in der NL eingesetzt zu werden jedes Mal näher.

Das Startdrittel war typisch: Beide Teams spielten ohne Risiko und passten vor allem defensiv konzentriert auf. Bei den Torschüssen zeigten sich leichte Vorteile für die GCK Lions (10:8), aber Tore fielen keine. Beide Mannschaften konnten auch einen gegnerischen Ausschluss nicht nutzen.

Endlich Tore für die GCK Lions

Es dauerte bis zur 36. Minute, ehe den GCK Lions ihr erster Treffer gelang. Der 20-jährige Julian Mettler, der auf diese Saison von den Kloten Flyers zur Mannschaft stiess, traf zum zweiten Mal in dieser Saison zum 1:0.

Gar seinen ersten Treffer erzielte Verteidiger Gabriel Widmer kurz vor seinem 21. Geburtstag im Schlussabschnitt zum 2:0. Der Assist wurde dem Kanadier Tyler Benson gutgeschrieben, der damit zu seinem 16. Assist kam und sich somit als Topscorer der GCK Lions etabliert. Auch zu seinem ersten Treffer kam sieben Minuten vor Schluss der Finne Teemu Rautiainen in seinem erst vierten Spiel. Er entwischte gar in Unterzahl und versenkte die Scheibe souverän. Auch Verteidiger Xeno Büsser kam noch zu seinem ersten Saisontor, in der 58. Minute mit einem Shorthander ins leere Tor. Das 5:0 durch Teemu Rautiainen eine Sekunde vor Schluss in doppelter Überzahl war noch eine Zugabe.

HCB Ticino Rockets – GCK Lions 0:5 (0:0, 0:1, 0:4)

Raiffeisen BiascArena. - 1 Zuschauer. SR: Eichmann, Castelli; Wermeille/Duc. – Tore: 36. Mettler (Brüschweiler, Chiquet) 0:1. 44. Gabriel Widmer (Benson) 0:2. 53. Raitiainen (Berni – Ausschluss Chiquet!) 0:3. 58. Büsser (Rautiainen - ins leere Tor - – Ausschluss Suter!) 0:4. 60. (59:59) Rautiainen (Berri, Büsser – Ausschluss Franzoni und Joël Neuenschwander) 0:5. - Strafen: 5-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Franzoni, unsportliches Verhalten) gegen Ticino, 7-mal 2 Minuten gegen GCK.

HCB Ticino Rockets: Chuard; Del Ponte, Fontana; Guebey, Hänggi; Buchli, Franzoni; Wieszinski; Zangger, Cajka, Haussener; Vedova, Schwab, Lutz; Krakauskas, Anthony Neuenschwander, Ritzmann; Joël Neuenschwander, Kasslatter, Bionda; Misani.

GCK Lions: Meier; Landolt, Büsser; Burger, Huber; Gabriel Widmer, Samuel Widmer; Casutt, Schlagenhauf, Rautiainen; Berri, Suter, Benson; Graf, Mettler, Brüschweiler; Berni, Christen, Chiquet.

Bemerkungen: GCK Lions ohne Arnicans, Mathew, Zimmermann (alle verletzt), Andersson, Hayes, Riedi, Simic, Zumbühl (alle ZSC Lions), Noah Meier (U-20). Ticino Rockets von 56:14 bis 57:36 ohne Torhüter. – Torschüsse: 36:28 (8:10, 15:9, 13:9). Bester Spieler GCK Lions: Jeffrey Meier. 

Tabelle

1. Kloten 19 14-1-0-4 94:37 44
2. Ajoie 15 10-3-0-2 79:37 36
3. Langenthal 18 11-1-1-5 70:52 36
4. Thurgau 23 9-3-3-8 60:56 36
5. Sierre 18 11-0-1-6 65:57 34
6. GCK Lions 21 7-2-3-9 53:61 28
7. Chx-de-Fds 19 7-1-3-8 58:64 26
8. Olten 17 6-2-2-7 46:50 24
9. Visp 19 6-2-1-10 52:57 23
10. EVZ Academy 20 4-3-3-10 46:67 21
11. Winterthur 19 4-2-1-12 42:85 17
12. HCB Ticino 20 4-1-3-12 35:77 17

Aktuelle Spiele

Dienstag, 15. Dezember 2020

HCB Ticino - GCK Lions

Kalender

<< Dezember 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031