NLB - Freitag, 27. November 2020

2 : 3 (1:0, 1:2, 0:0) n.P.

Zuschauer

30 Zuschauer (0% Auslastung)

Kleinholz, Olten

Schiedsrichter

Loïc Ruprecht, Michael Weber; François Micheli, Valentin Meusy

Tore

Dion Knelsen1:004:55
S. Lüthi
21:001:1Tyler Benson
A. Simic, G. Burger
Garry Nunn2:126:22
J. Elsener, D. Knelsen
28:352:2Willy Riedi
T. Benson, A. Andersson
65:002:3unbekannter Spieler
(Penaltyschiessen)

Strafen

00:10Corsin Casutt
2 min - Haken
Nico Gurtner31:02
2 min - Halten
42:23Julian Mettler
2 min - Haken
Jerome Portmann44:52
2 min - Beinstellen
53:35Roman Schlagenhauf
2 min - Beinstellen
64:47Ryan Hayes
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 13 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
# 1 M. Lepori                #36 J. Meier 95,9% 65:00   
#34 S. Matthys 94,7% 65:00    #31 R. Zumbühl               
Verteidiger Verteidiger
#10 J. Elsener ±0    1A 3S    #29 A. Andersson ±0    1A      
#38 N. Gurtner -1          2' #96 A. Braun -2            
# 8 S. Lüthi +1    1A 1S    #47 G. Burger +1    1A 1S   
#27 C. Maurer ±0       2S    #27 X. Büsser ±0       1S   
#17 J. Nater ±0       2S    # 5 S. Landolt ±0       1S   
#25 D. Weisskopf -1       1S    #76 N. Meier +2       1S   
#90 S. Widmer -1            
Stürmer Stürmer
# 3 D. Carbis ±0       1S    #22 F. Berri -1       3S   
#12 L. Fuhrer -1       2S    #88 Y. Brüschweiler ±0       4S   
#15 S. Heughebaert +1             #61 C. Casutt ±0       3S 2'
#94 C. Hüsler -1       3S    #17 N. Christen ±0            
#19 D. Knelsen +1 1T 1A 9S    #18 R. Hayes ±0       1S 2'
#89 G. Nunn +2 1T    7S    #11 S. Mathew -2       1S   
#76 C. Oehen ±0             #14 J. Mettler -1       3S 2'
#24 B. Othmann ±0       1S    #94 L. Reichle ±0            
#97 J. Portmann -1       2S 2' # 8 W. Riedi ±0 1T    3S   
#16 A. Rexha ±0       3S    #44 R. Schlagenhauf +1       3S 2'
#18 E. Schirjajev ±0       4S    #10 A. Simic +1    1A 7S   
#72 D. Schwarzenbach -1             #71 K. Suter ±0       2S   
#11 D. Weder +1       2S   
#93 S. Wyss ±0       6S   
Weitere
#16 T. Benson +2 1T 1A 4S   

GCK Lions kämpfen Olten nach Penaltys nieder

Von Hanspeter Rathgeb

Nach einem meist ausgeglichenen Spiel siegten die GCK Lions auswärts gegen den EHC Olten mit 3:2 nach Penaltys. Der Kanadier Tyler Benson war an beiden Treffern beteiligt. Den entscheidenden Penalty versenkte der junge Fabian Berri.

Die GCK Lions wurden gleich in die Defensive gedrängt. Nach 10 Sekunden kassierten sie eine Strafe, die aber unbeschadet überstanden wurde. Mit einem super Reflex verhinderte Meier einen Gegentreffer. Doch in der 5. Minute schlug es dennoch ein. Ein blöder Abpraller fiel dem Kanadier Knelsen vor die Schaufel, der prompt hoch ins Netz traf. Auch in der Folge waren die Zürcher mehrheitlich mit Zerstörarbeit beschäftigt. Olten führte eine feine Klinge, scheiterte aber am Kampfeinsatz der GCK Lions Spieler. Die beste Chance der Zürcher verpasste Mathew, als er allein losziehen konnte, aber am Torhüter scheiterte.


Genau nach einer Minute im Mittelabschnitt glich der Kanadier Benson zum 1:1 aus. Dies gab den GCK Lions mächtig Auftrieb. Plötzlich glaubten sie mehr an sich und griffen immer gefährlicher an. Sie bekamen die Partie sogar mehr in den Griff. Doch wieder waren es die Gastgeber, die durch Topscorer Nunn 2:1 in Führung gingen. Noch vor Spielmitte glich Riedi im Nachschuss wieder aus. Jetzt war plötzlich wieder alles offen.


Da Schlussdrittel war ausgeglichen, mit Chancen hüben wie drüben. Eine Minute vor Schluss vergab der Kanadier Benson einen Matchball, als er allein auf das gegnerische Tor losziehen konnte, aber scheiterte. So kam es zur Verlängerung, zum dritten Mal in den letzten vier Spielen der GCK Lions und wieder zum Penalty schiessen. Gegen Langenthal hatten die GCK Lions gewonnen, gegen Winterthur verloren.


EHC Olten - GCK Lions 2:3 nach Pen. (1:0, 1:2, 0:0, 0:1)


Kleinholz. - 30 Zuschauer. SR: Ruprecht, Weber; Micheli/Meusy. – Tore: 5. Knelsen (Lüthi) 1:0. 21. Benson (Simic, Schlagenhauf) 1:1. 27. Nunn (Elsener) 2:1. 29. Riedi (Benson, Christen) 2:2. – Penaltys: Simic --, Knelsen --. Christen 0:1, Nunn 1:1. Berri 1:2, Chriaev 2:2. Andersson 2:3, Fuhrer --. Benson – (Scheibe auf der Linie), Schwarzenbach 3:3. Nunn --, Christen --. Knelsen --, Suter – (Pfosten). Chiriaev --, Berri 3:4. - Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen Olten, 4-mal 2 Minuten gegen GCK.


EHC Olten: Matthys; Maurer, Elsener; Lüthi, Heughebaert; Nater, Gurtner; Weisskopf; Nunn, Knelsen, Weder; Portmann, Chiriaev, Carbis; Hüsler, Fuhrer, Schwarzenbach; Oehen, Rexha, Wyss; Othmann.


GCK Lions: Jeffrey Meier; Andersson, Braun; Burger, Noah Meier; Landolt, Büsser; Samuel Widmer; Hayes, Schlagenhauf, Casutt; Simic, Suter, Benson; Berri, Mettler, Brüschweiler; Riedi, Christen, Mathew; Reichle.


Bemerkungen: Olten ohne Fogstad (verletzt, Rytz (krank). GCK Lions ohne Arnicans, Chiquet, Rautiainen, Zimmermann (alle verletzt), Berni, Gabriel Widmer (abwesend). Swiss League Debut von Brennan Othmann (Olten, 2003) und Liekit Reichle (GCK, 2003). – Torschüsse: 44:33 (15:9, 10:9, 19:11, 0:4). – Beste Spieler: Garry Nunn und Tyler Benson.


Tabelle

1. Thurgau 17 8-2-3-4 53:43 31
2. Kloten 13 9-1-0-3 62:28 29
3. Langenthal 13 8-1-1-3 49:31 27
4. Sierre 13 8-0-1-4 45:42 25
5. Ajoie 9 6-2-0-1 45:24 22
6. Olten 13 5-2-1-5 41:36 20
7. GCK Lions 14 4-2-3-5 32:41 19
8. Chx-de-Fds 13 4-1-3-5 44:44 17
9. Winterthur 15 4-2-1-8 40:64 17
10. HCB Ticino 15 3-1-3-8 30:54 14
11. Visp 13 3-1-0-9 35:43 11
12. EVZ Academy 14 1-3-2-8 31:57 11

Aktuelle Spiele

Freitag, 27. November 2020

Thurgau - Langenthal

Sierre - Chx-de-Fds

Kloten - Winterthur

EVZ Academy - Ajoie

Olten - GCK Lions

HCB Ticino - Visp

Kalender

<< November 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30