NLB - Freitag, 27. November 2020

6 : 3 (2:0, 1:1, 3:2) 

Zuschauer

50 Zuschauer (1% Auslastung)

Swiss Arena, Kloten

Schiedsrichter

Alessandro Gianinazzi, Geoffrey Jordi; Stany Gnemmi, Christophe Pitton

Tore

Robin Figren1:007:51
E. Faille, S. Kindschi
Steve Kellenberger [SH]2:010:23
keine Assists
Andri Spiller [PP]3:021:32
S. Kindschi, R. Figren
30:193:1Victor Oejdemark [PP]
R. Brace, Z. Torquato
Niki Altorfer4:146:06
F. Ganz, D. Forget
52:414:2Riley Brace [PP2]
Z. Torquato, V. Oejdemark
53:574:3Victor Oejdemark [PP]
R. Brace, F. Arnold
Juraj Simek [PP]5:357:02
D. Forget, S. Kindschi
Marc Marchon6:359:40
J. Füglister, D. Forget

Strafen

05:48Victor Oejdemark
2 min - Behinderung
David Stämpfli08:44
2 min - Beinstellen
Marc Marchon11:37
2 min - Crosscheck
14:31Samuel Oana
2 min - Beinstellen
19:36Tim Wieser
2 min - Haken
Effektive Dauer: 116 Sekunden
Nicholas Steiner29:06
2 min - Halten
Effektive Dauer: 73 Sekunden
Niki Altorfer31:55
2 min - Haken
35:36Samuele Pozzorini
2 min - Behinderung
42:15Mike Küng
2 min - Behinderung
47:02Riley Brace
2 min - Beinstellen
Steve Kellenberger50:53
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 108 Sekunden
Marc Marchon52:06
2 min - Crosscheck
Effektive Dauer: 111 Sekunden
Fabian Ganz54:07
2 min - Puck aus dem Spielfeld schiessen
55:15Riley Brace
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 107 Sekunden
55:15Riley Brace
2 min - Stockschlag
59:40Riley Brace
10 min - Unsportliches Verhalten

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#68 D. Nyffeler                # 1 D. Guntern 87,2% 59:55   
#35 L. Janett 88,0% 60:00    #30 J. Gianola               
Verteidiger Verteidiger
#34 R. Back ±0       1S    #63 L. Bachofner ±0       2S   
#81 D. Bartholet +1       1S    #25 A. Birchler ±0            
#11 F. Ganz +2    1A 2S 2' #34 N. Engeler -1            
#45 J. Gähler +1       1S    #37 B. Hunziker ±0            
#19 S. Kellenberger +1 1T    2S 2' #94 M. Küng -2       2S 2'
#47 S. Kindschi +2    3A 3S    #66 V. Oejdemark -1 2T 1A 6S 2'
# 5 S. Seiler ±0             #65 S. Pozzorini ±0          2'
#95 N. Steiner ±0          2'
#36 D. Stämpfli ±0       1S 2'
Stürmer Stürmer
#17 N. Altorfer +2 1T    5S 2' #17 J. Allevi -1       1S   
#27 E. Faille ±0    1A 1S    #61 F. Arnold ±0    1A      
#28 R. Figren ±0 1T 1A 5S    #36 M. Bleiker -2            
#16 D. Forget +2    3A 1S    #95 K. Bozon -2       1S   
#61 J. Füglister +1    1A 1S    #23 R. Brace -1 1T 2A 5S 16'
#98 R. Knellwolf ±0       4S    #10 T. Braus -1            
# 8 M. Marchon +2 1T    3S 4' # 9 M. Burkhalter -1       1S   
#13 P. Obrist ±0             # 7 F. Haldimann ±0       1S   
# 9 J. Simek ±0 1T    4S    #97 S. Hess -1            
#66 A. Spiller ±0 1T    4S    #67 H. Krayem ±0       1S   
#94 M. Truttmann ±0       1S    #73 S. Oana -1          2'
#51 Z. Torquato -1    2A 5S   
#53 T. Wieser -1          2'

Kloten besiegt Winterthur erwartungsgemäss

Von Rolf Schwarz

Die favorisierten Klotener gewinnen zuhause gegen den EHC Winterthur in einer Partie ohne grosse Glanzlichter mit 6 zu 3 Toren. Klotens Überlegenheit ist in diesem Kantonalderby zu keiner Zeit je in Frage gestellt.

Spannung ist in diesem Spiel kaum je aufgekommen. Zu gross ist der Klassenunterschied zwischen den Eulachstädtern und Kloten. Bereits nach dem ersten Spielabschnitt liegt der Favorit aus Kloten mit 2:0 in Führung. Erst trifft Figren in Überzahl, den zweiten Klotener Treffer kann Captain Kellenberger gar in Unterzahl erzielen. Winterthur ist zwar bemüht, kann aber zu keiner Zeit den Klotenern gefährlich werden im Startdrittel.              

Spiller knüpft nahtlos an seine gute Form an und ist kurz nach Wiederaufnahme der Partie im Mitteldrittel besorgt für den dritten Treffer fürs Heimteam und damit den Ausbau dessen Führung. Zur Spielhälfte dann kann Winterthur aber dennoch einen ersten Treffer in Überzahl markieren, und dieser geht auch völlig in Ordnung, hat doch das Team von Winterthurs Coach Kivelä trotz indiskutablem Rückstand nie aufgesteckt.

In der Schlussphase kann das Gästeteam beim Stand von 4:1 in doppelter Überzahl kurz nach einander zwei Mal treffen und ist damit plötzlich mit nur noch einem Treffer im Rückstand. Die Klotener Simek und Marchon sorgen aber mit Ihren Treffern kurz vor Schluss fürs Schlussresultat von 6:3 zugunsten des Heimteams.

Tabelle

1. Thurgau 17 8-2-3-4 53:43 31
2. Kloten 13 9-1-0-3 62:28 29
3. Langenthal 13 8-1-1-3 49:31 27
4. Sierre 13 8-0-1-4 45:42 25
5. Ajoie 9 6-2-0-1 45:24 22
6. Olten 13 5-2-1-5 41:36 20
7. GCK Lions 14 4-2-3-5 32:41 19
8. Chx-de-Fds 13 4-1-3-5 44:44 17
9. Winterthur 15 4-2-1-8 40:64 17
10. HCB Ticino 15 3-1-3-8 30:54 14
11. Visp 13 3-1-0-9 35:43 11
12. EVZ Academy 14 1-3-2-8 31:57 11

Aktuelle Spiele

Freitag, 27. November 2020

Thurgau - Langenthal

Sierre - Chx-de-Fds

Kloten - Winterthur

EVZ Academy - Ajoie

Olten - GCK Lions

HCB Ticino - Visp

Kalender

<< November 2020 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30