NLA - 32. Spieltag - Montag, 23. Dezember 2019

1 : 0 (0:0, 0:0, 1:0) 

Zuschauer

7200 Zuschauer (ausverkauft)

Bossard Arena, Zug

Schiedsrichter

Daniel Stricker, Joris Müller; Dominik Schlegel, Flavio Ambrosetti

Tore

Carl Klingberg [PP]1:045:46
G. Hofmann, S. Alatalo

Strafen

15:57Tristan Scherwey
2 min - Beinstellen
17:23Simon Moser
2 min - Behinderung
25:34Andrew Ebbett
2 min - Beinstellen
(Team)29:40
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis
33:59Mark Arcobello
2 min - Unsportliches Verhalten
44:06Gregory Sciaroni
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 100 Sekunden
Raphael Diaz44:15
2 min - Behinderung
45:18Vincent Praplan
2 min - Hoher Stock
Jan Kovar54:16
2 min - Puck aus dem Spielfeld schiessen
Johann Morant59:50
10 min - Unsportliches Verhalten
Jan Kovar59:50
2 min - Stockhalten
Effektive Dauer: 10 Sekunden
Santeri Alatalo59:50
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
Santeri Alatalo59:50
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 10 Sekunden
59:50Thomas Rüfenacht
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
59:50Thomas Rüfenacht
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 10 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
# 1 G. Zaetta                #33 P. Caminada               
#30 L. Genoni 100,0% 60:00    #35 T. Karhunen 96,4% 58:08   
Verteidiger Verteidiger
#22 S. Alatalo ±0    1A 4S 4' #55 C. Andersson ±0       3S   
#16 R. Diaz ±0       2S 2' #58 E. Blum ±0       1S   
#42 T. Geisser ±0       2S    #77 Y. Burren ±0       1S   
#74 J. Morant ±0       1S 10' # 2 B. Gerber ±0       1S   
#18 D. Schlumpf ±0       2S    #14 C. Gerber ±0            
#17 T. Thiry ±0             # 3 J. Krueger ±0       2S   
#49 M. Zryd ±0             #47 A. MacDonald ±0       1S   
#65 R. Untersander ±0            
Stürmer Stürmer
#28 Y. Albrecht ±0       1S    #36 M. Arcobello ±0       5S 2'
#15 G. Hofmann ±0    1A 4S    #11 A. Berger ±0            
#48 C. Klingberg ±0 1T    1S    #25 A. Ebbett ±0       5S 2'
#43 J. Kovar ±0       1S 4' #44 A. Heim ±0            
#61 S. Leuenberger ±0             #27 M. Kämpf ±0            
#19 O. Lindberg ±0       4S    #21 S. Moser ±0       6S 2'
#46 L. Martschini ±0             #88 I. Pestoni ±0            
#88 S. Senteler ±0       1S    #23 V. Praplan ±0       2S 2'
#59 D. Simion ±0       2S    #81 T. Rüfenacht ±0       3S 4'
#86 E. Thorell ±0             #10 T. Scherwey ±0       1S 2'
#81 D. Volejnicek ±0       2S    #41 G. Sciaroni ±0          2'
#12 Y. Zehnder ±0       1S    #68 A. Spiller ±0       1S   

Zug gewinnt zum Jahresabschluss

Von Fabian Lehner

Es war eine Torarme aber intensive Partie, welche die 7200 in der Bossard Arena zusehen bekamen. Beide Teams schenkten sich nichts und im Tor hielten beide Torhüter was es zuhalten gab. Erst im letzten Drittel wurde der Bann gebrochen. Am Ende war es ein guter Spitzenkampf, welche die Beiden Teams boten mit dem etwas glücklicherem Ende für das Heimteam.

 Ein intensives Drittel bekamen die Zuschauer zusehen. Auch wenig Unterbrüche gab es. Bern machte etwas weniger Fehler in den Startminuten. Das lag einerseits am guten Forechecking der Berner, anderseits auch daran, dass Zug etwas mehr Risiko nahm. Einige gefährliche Pässe in den Slot gab es, aber die einzig richtig Gefährliche Chance hatte Oscar Lindberg in den Startminuten. Aus der Drehung scheiterte am ausgefahrenen Bein von Tomi Karhunen. Auch wenn es wenig Chancen gab, war es ein gutes und spannendes Drittel. Richtig gefährlich wurde es 3 Minuten vor der Sirene als Simon Moser sich auf die Strafbank zu Tristan Scherwey gesellte für 34 Sekunden doppelte Unterzahl. Entsprechend unter Beschuss kam das Tor von Karhunen. Doch die finnische Mauer hielt bis zum Drittelsende Dicht.


Kaum war die Strafe abgelaufen im 2. Drittel, ging es mit dem ausgeglichenem Powerhockey weiter. Bei einem 2vs1 Konter scheiterte Simon Moser nach einem Pass von Vincent Praplan am hervorragend reagierendem Leonardo Gennoni. Auch im 2. Powerplay hatten die Zuger Mühe in das Drittel des SCB zu gelangen. Waren sie aber mal installiert, wurde es gefährlich. Noch hielt der finnische Bär (Karhu= Bär) Karhunen beim SCB dicht. Zur Spielhälfte durfte der CBH das 1. Mal Powerplay spielen. Die Berner gelangten zwar einfacher in die Zone der Zuger, waren aber nicht ansatzweise so gefährlich wie der EVZ bei 5vs4. Kurz nach Ablauf der Strafe hatte Mark Arcobello die beste Gelegenheit des Spiels. Alleine konnte er auf Genonni losziehen. Er scheiterte nicht nur, sondern nahm für das Nachsetzen noch eine Strafe. Diese mal war das Powerplay des EVZs völlig harmlos. Auch danach geschah wenig, das Zählbar hätte sein können. Somit ging es wieder mit 0:0 in die Pause.


 In der 46. Minute gab es endlich den 1. Treffer. Bei einem 4vs3 Powerplay verwertete Carl Klingberg den Abpraller nach einem Schuss vom Topscorer Gregory Hoffmann. Nachdem auch die 2. Strafe abgelaufen war, hatte Hoffmann zusammen mit Klingberg die Chance auf den 2. Treffer. Doch dieses Mal war es der eine Pass zu viel. Da es wie in den Dritteln zu vor wenig Unterbrüche gab, ging es verdammt schnell bis bereits nur noch rund 5 Minuten zu Spielen waren, und der SCB mittels Powerplay zu einer guten Gelegenheit zum Ausgleich kam. Doch die Zuger Box hielt auch diese Mal dicht. 2:08 vor dem Ende nah, Kari Jalonen seine finnische Wand aus dem Tor. Die Berner versuchten es noch einmal mit Haken und Ösen, aber der EVZ sicherte sich die 3 Punkte auch Dank der gutenLeistung des wieder erstarkten Genonis.

Tabelle

1. Zug 29 15-3-5-6 96:75 56
2. ZSC Lions 31 15-4-3-9 102:78 56
3. Servette 32 14-5-4-9 89:77 56
4. Davos 29 13-6-2-8 94:84 53
5. Lausanne 31 14-1-4-12 86:83 48
6. Biel 31 11-5-4-11 82:84 47
7. SCL Tigers 30 11-2-7-10 75:84 44
8. Bern 31 9-4-6-12 83:92 41
9. Ambrì 31 10-4-3-14 80:86 41
10. Fribourg 30 10-5-0-15 68:77 40
11. Lugano 32 9-3-4-16 79:93 37
12. Rapperswil 31 7-4-4-16 79:100 33

Aktuelle Spiele

Montag, 23. Dezember 2019

Lugano - Lausanne

Biel - ZSC Lions

Ambrì - Davos

SCL Tigers - Servette

Rapperswil - Fribourg

Zug - Bern

Kalender

<< Dezember 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031