NLB - 28. Spieltag - Dienstag, 17. Dezember 2019

5 : 0 (5:0, 0:0, 0:0) 

Zuschauer

4669 Zuschauer (61% Auslastung)

Swiss Arena, Kloten

Schiedsrichter

Giancarlo Hendry, Peter Gäumann; Roger Bürgi, Sandro Gurtner

Tore

Tim Grossniklaus1:009:31
D. Forget, M. Marchon
Marc Marchon2:015:30
D. Forget, N. Steiner
Steve Kellenberger3:017:09
E. Harlacher, R. Back
Fabian Sutter4:017:25
E. Krakauskas, J. Füglister
Eric Faille5:019:32
R. Figren, M. Lehmann

Strafen

Marc Marchon20:54
2 min - Beinstellen
Jeffrey Füglister26:32
2 min - Crosscheck
Marc Marchon30:25
2 min - Haken
Nicholas Steiner35:54
2 min - Übertriebene Härte
35:54Rihards Puide
2 min - Übertriebene Härte
40:42Patrick Sidler
2 min - Haken
Tim Grossniklaus46:29
2 min - Crosscheck
52:00Noah Meier
2 min - Hoher Stock
Marc Marchon58:33
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 87 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#68 D. Nyffeler 100,0% 60:00    #31 R. Zumbühl 61,5% 20:00   
#80 W. Zürrer 100,0% 40:00   
Verteidiger Verteidiger
#34 R. Back +2    1A       #27 X. Büsser -1       3S   
#11 F. Ganz +1       2S    #24 M. Geiger -1       2S   
#66 T. Grossniklaus +2 1T    3S 2' #94 S. Landolt ±0            
#71 E. Harlacher +2    1A 2S    #98 L. Marchand ±0       4S   
#65 G. Janett +1             #91 N. Meier -2       2S 2'
#19 S. Kellenberger +1 1T    3S    #77 B. Peter -3            
#47 S. Kindschi +1       1S    #16 P. Sidler -1       1S 2'
#95 N. Steiner +1    1A 2S 2' #33 G. Widmer -2            
Stürmer Stürmer
#27 E. Faille +1 1T    3S    # 9 F. Berni ±0       1S   
#28 R. Figren +1    1A 2S    #19 N. Chiquet -2       1S   
#91 D. Forget +2    2A 3S    #72 L. Fuhrer -2       1S   
#61 J. Füglister +1    1A 2S 2' #13 D. Hardmeier -1            
#98 R. Knellwolf +1       3S    #18 R. Hayes -2       4S   
#97 E. Krakauskas +1    1A       #90 M. Hinterkircher -1            
#23 M. Lehmann +1    1A       #11 S. Mathew -2            
#67 R. Lemm +1       2S    #15 R. Puide -1          2'
# 8 M. Marchon +2 1T 1A 4S 6' # 8 W. Riedi -2       1S   
#16 F. Sutter +1 1T    1S    #17 A. Rizzello ±0       1S   
#94 M. Truttmann +2       2S    #26 A. Simic -2       1S   
#18 A. Wetli ±0             #71 K. Suter ±0       3S   
Weitere
#35 L. Janett               

Klarer Klotener Derbysieg gegen die GCK Lions

Von Rolf Schwarz

Nach nur einem Drittel ist die Partie entschieden zugunsten des Heimteams, welches die Gäste aus Küsnacht mit 5:0 Toren besiegt und damit seine Leaderposition verteidigt.

Es ist eine schnell erzählte Geschichte, weil nach nur 20 effektiven Spielminuten die Sache bereits gelaufen ist und Kloten als Sieger feststeht. Michael Linigers GCK Lions starten sehr gut und mutig in die Partie, mit aggressivem Forechecking. Auch wenn der Gegner aktueller Leader der Swiss League ist, spielt GCK wie erwartet frech und aufmüpfig mit und kann bestens mithalten. Zwar fällt nach gut 10 Spielminuten das erste Tor für die Platzherren durch Grossniklaus nach schnell vorgetragenem Konter, Kloten bekundet in der Folge aber weiterhin Mühe mit den entschlossenen GCK Lions, welche ja auch in der Vergangenheit gegen die Flughafenstädter bereits bewiesen haben, dass man sie nicht unterschätzen darf. Zwar ist Kloten bis zu diesem Zeitpunkt optisch überlegen und hat auch mehr Spielanteile, aber die Junglöwen kämpfen, laufen viel und sind fleissig. Dennoch kann Kloten den nächsten Treffer erzielen und auf 2:0 erhöhen. Es ist Forget, welcher brillant den noch in der Mitte frei stehenden Kollegen Marchon sieht und bedient, statt selber zu schiessen, was durchaus auch eine gute Option gewesen wäre. Knapp zwei Minuten später steht's aber bereits 4:0 durch Treffer von Kellenberger und Sutter. Liniger nimmt sein Timeout, kann damit aber keine Wende herbeiführen und Klotens Faille schiesst kurz vor der ersten Pause noch den fünften Treffer, welcher zugleich bereits das Schlussresultat darstellt.

In der Folge passiert nicht mehr viel: Die Partie flacht ab. Kloten muss nicht mehr, GCK kann nicht mehr. Zwar treffen die Platzherren mit Krakauskas, Steiner und Knellwolf noch dreimal die Torumrandung von Torhüter Zürrer, welcher ab dem zweiten Drittel anstelle von Zumbühl den Kasten der Gäste hütet, aber ansonsten gibt's nichts Zählbares mehr zu verzeichnen.

Eine insgesamt faire Partie findet vor 4669 Zuschauern ihren verdienten Sieger im EHC Kloten. Die Zuschauer haben sich nach dem ereignisreichen ersten Drittel für den weiteren Verlauf der Partie aber sicherlich noch mehr Spektakel und Spannung erhofft.

Tabelle

1. Kloten 28 17-5-0-6 101:50 61
2. Olten 28 18-2-0-8 114:71 58
3. Thurgau 28 16-3-2-7 68:60 56
4. Ajoie 28 16-3-2-7 111:73 56
5. Visp 28 17-0-2-9 96:70 53
6. Langenthal 26 14-2-0-10 82:68 46
7. Chx-de-Fds 28 11-2-2-13 96:92 39
8. GCK Lions 28 10-1-4-13 87:92 36
9. Sierre 28 9-1-1-17 71:96 30
10. EVZ Academy 26 7-1-3-15 60:101 26
11. Winterthur 28 7-0-0-21 70:130 21
12. HCB Ticino 28 4-0-4-20 64:117 16

Aktuelle Spiele

Dienstag, 17. Dezember 2019

Ajoie - HCB Ticino

Chx-de-Fds - Winterthur

Visp - Thurgau

Kloten - GCK Lions

Olten - Sierre

Kalender

<< Dezember 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031