NLB - 26. Spieltag - Dienstag, 3. Dezember 2019

1 : 7 (0:1, 1:5, 0:1) 

Zuschauer

657 Zuschauer (26% Auslastung)

Zielbau Arena, Winterthur

Schiedsrichter

Stefan Eichmann, Fabrice Fausel; Sandro Gurtner, Pascal Nater

Tore

10:230:1Antonio Rizzello
K. Suter
22:420:2Mattia Hinterkircher
J. Sigrist, B. Peter
24:010:3Fabian Berni
P. Sidler, K. Suter
25:240:4Nelson Chiquet
R. Hayes, M. Geiger
26:570:5Axel Simic
L. Fuhrer, X. Büsser
Zack Torquato1:528:52
S. Pozzorini, R. Brace
37:291:6Ryan Hayes
V. Backman, X. Büsser
49:581:7Alexander Braun
A. Simic

Strafen

05:24Ryan Hayes
2 min - Beinstellen
39:30Xeno Büsser
2 min - Behinderung
Kevin Bozon44:15
2 min - Haken
(Team)53:42
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#30 J. Gianola                #31 R. Zumbühl               
#39 T. Guggisberg 82,5% 60:00    #80 W. Zürrer 96,7% 60:00   
Verteidiger Verteidiger
#63 L. Bachofner -1             #96 A. Braun +3 1T    1S   
#11 P. Blaser -1       2S    #27 X. Büsser +3    2A    2'
#72 U. Guerra -2       2S    #24 M. Geiger +1    1A 1S   
#94 M. Küng -1             #91 N. Meier +2            
#65 S. Pozzorini -1    1A 1S    #77 B. Peter +1    1A      
# 8 M. Roos -3       1S    #16 P. Sidler +2    1A 1S   
#55 S. Schmutz -3       1S    #33 G. Widmer ±0            
Stürmer Stürmer
#28 M. Alihodzic -1       1S    #64 V. Backman +2    1A 2S   
#17 J. Allevi -1       1S    # 9 F. Berni +2 1T    6S   
#10 M. Bleiker -2       1S    #88 Y. Brüschweiler +1       2S   
#95 K. Bozon -2       2S 2' #19 N. Chiquet +2 1T    1S   
#23 R. Brace -1    1A 3S    #72 L. Fuhrer +1    1A 1S   
#79 A. Brunner -2       1S    #18 R. Hayes +2 1T 1A 7S 2'
#21 R. Diem -1       2S    #90 M. Hinterkircher +1 1T    2S   
#97 S. Hess -2       3S    #15 R. Puide +2            
#13 S. Mason -1             # 8 W. Riedi -1       1S   
# 7 T. Monnet -2       2S    #17 A. Rizzello +2 1T    3S   
#26 F. Sluka ±0             #38 J. Sigrist +1    1A 4S   
#51 Z. Torquato -2 1T    4S    #26 A. Simic +1 1T 1A 6S   
#53 T. Wieser -1       3S    #71 K. Suter +2    2A 2S   

Überzeugende GCK Lions

Von Hanspeter Rathgeb

Mit ihrem fünften Sieg in den letzten sieben Spielen überzeugten die GCK Lions auch in Winterthur. Ein Zwischenspurt mit vier Toren innert fünf Minuten im zweiten Drittel bildete den Grundstein zum Sieg. Sie waren im ganzen Spiel den Winterthurern in allen Belangen klar überlegen. Sieben verschiedene Torschützen drückten die gesamthaft gute Teamleistung aus.

Für einmal waren die GCK Lions in ihrer derzeitigen Form eindeutig der Favorit in diesem Spiel gegen Winterthur. Und sie demonstrierten dies gleich von der ersten Minute an und belagerten das einheimische Tor. Der ehemalige GCK Lions Junior Tim Guggisberg hielt mindestens zweimal spektakulär. Erst als in der 6. Minute die erste Strafe gegen Hayes ausgesprochen wurde, kam auch Winterthur vor das GCK Tor. In der 11. Minute profitierten die Gäste von einem Fehlzuspiel der Winterthurer, Suter und Rizzello zogen gegen einen Verteidiger los. Suter passte sanft zum Captain, der problemlos vollstreckte.

Im zweiten Drittel legten die GCK Lions mit vier Toren innert fünf Minuten einen fulminanten Start hin und entschieden die Partie. Hinterkircher, Berni, Chiquet und Simic hiessen die Torschützen. Von diesem Moment an kontrollierten die GCK Lions das Spiel fast nach Belieben. Mit einem Glücksschuss fast von der Grundlinie traf Torquato den Rücken von Torhüter Zürrer, was den Ehrentreffer bedeutete. Ryan Hayes mit seinem 15. Saisontor erhöhte noch vor der zweiten Pause auf 6:1.

Der letzte Spielabschnitt plätscherte noch so dahin. Der klare Sieg war nie in Gefahr. Vielmehr setzten die GCK Lions mit dem siebten Treffer durch den siebten verschiedenen Spieler den Schlusspunkt und festigten ihre Position in der Tabelle über dem Strich.


EHC Winterthur – GCK Lions 1:7 (0:1, 1:5, 0:1)

Zielbau-Arena. - 657 Zuschauer. – SR: Eichmann, Fausel; Gurtner/Nater. – Tore: 11. Rizzello (Suter) 0:1. 23. Hinterkircher (Sigrist, Peter) 0:2. 25. Berni (Sidler, Suter) 0:3. 26. Chiquet 0:4. 27. Simic (Fuhrer, Büsser) 0:5. 29. Torquato (Pozzorini) 1:5. 38. Hayes (Backman, Büsser) 1:6. 50. Braun (Simic) 1:7. - Strafen: je 2-mal 2 Minuten.

EHC Winterthur: Guggisberg: Blaser, Küng; Bachofner, Guerra; Schmutz, Roos; Pozzorini; Monnet, Brunner, Bozon; Wieser, Torquato, Brace; Allevi, Mason, Diem; Bleiker, Alihodzic, Hess; Sluka.

GCK Lions: Zürrer; Braun, Büsser; Geiger, Peter; Meier, Sidler; Widmer; Hayes, Backman, Chiquet; Hinterkircher, Sigrist, Brüschweiler; Simic, Fuhrer, Puide; Berni, Suter, Rizzello; Riedi.

Bemerkungen: Winterthur ohne Homberger, Kobach, Lazarevs (alle verletzt). GCK Lions ohne Andersson und Burger (beide verletzt), Mathew (überzählig), Hardmeier (Dübendorf). 24:01 Timeout Winterthur. - Torschüsse: 30:40 (10:10, 10:16, 10:14). - Best Players: Martin Alihohodzic und Mattia Hinterkircher.

Tabelle

1. Kloten 26 15-5-0-6 93:49 55
2. Ajoie 25 14-3-2-6 101:67 50
3. Visp 26 16-0-2-8 92:66 50
4. Thurgau 26 14-3-2-7 64:58 50
5. Olten 25 15-2-0-8 90:64 49
6. Langenthal 25 14-2-0-9 80:65 46
7. GCK Lions 26 10-1-4-11 86:85 36
8. Chx-de-Fds 25 9-2-2-12 82:82 33
9. Sierre 26 8-1-1-16 63:87 27
10. EVZ Academy 24 7-1-3-13 54:86 26
11. Winterthur 26 7-0-0-19 66:118 21
12. HCB Ticino 26 4-0-4-18 61:105 16

Aktuelle Spiele

Dienstag, 3. Dezember 2019

Thurgau - Langenthal

Winterthur - GCK Lions

Kloten - Sierre

EVZ Academy - HCB Ticino

Visp - Ajoie

Kalender

<< Dezember 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031