NLA - 24. Spieltag - Samstag, 23. November 2019

2 : 3 (1:1, 1:1, 0:1) 

Zuschauer

6000 Zuschauer

(Unbekannter Ort)

Schiedsrichter

Daniel Stricker, Manuel Nikolic; Dominik Altmann, Steve Dreyfus

Tore

Loïc In-Albon1:009:11
A. Huguenin, C. Cadonau
12:271:1Jan Kovar
M. Zryd, G. Hofmann
Chris DiDomenico [PP]2:124:53
H. Pesonen, A. Huguenin
31:332:2Raphael Diaz
D. McIntyre, O. Lindberg
45:352:3Dario Meyer
D. Simion, R. Diaz

Strafen

Larri Leeger04:06
2 min - Haken
24:21Santeri Alatalo
2 min - Stockhalten
Effektive Dauer: 32 Sekunden
26:41Dominik Schlumpf
2 min - Behinderung

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#40 D. Ciaccio 90,0% 59:18    #51 L. Hollenstein 92,9% 60:00   
#74 I. Punnenovs                #29 R. Meyer               
Verteidiger Verteidiger
#70 Y. Blaser -1       2S    #22 S. Alatalo -1       4S 2'
#34 C. Cadonau ±0    1A 1S    #16 R. Diaz +2 1T 1A 3S   
#96 A. Glauser -1       1S    #18 D. Schlumpf -1       1S 2'
#27 A. Huguenin ±0    2A       #14 L. Stadler +1       1S   
# 2 F. Lardi -1             #17 T. Thiry +1       1S   
# 7 L. Leeger -1       3S 2' #58 J. Zgraggen +1       1S   
#77 S. Schilt ±0       2S    #49 M. Zryd +1    1A 1S   
Stürmer Stürmer
#22 T. Andersons +1       1S    #28 Y. Albrecht -1            
#19 P. Berger ±0       4S    #15 G. Hofmann +1    1A 1S   
#89 C. DiDomenico -3 1T    3S    #48 C. Klingberg ±0       2S   
#93 N. Diem -2             #43 J. Kovar +1 1T    1S   
#62 A. Dostoinov ±0       1S    #85 L. Langenegger ±0       1S   
#10 R. Earl -1       2S    #61 S. Leuenberger +1       2S   
#25 L. In-Albon +1 1T    2S    #19 O. Lindberg +1    1A 3S   
#21 R. Kuonen ±0       2S    #46 L. Martschini +1       2S   
#49 B. Maxwell ±0       1S    # 7 D. McIntyre +1    1A 1S   
#64 B. Neukom -1       1S    #91 D. Meyer +1 1T    4S   
#82 H. Pesonen -2    1A 1S    #59 D. Simion +1    1A      
#13 S. Rüegsegger +1       1S    #12 Y. Zehnder -1       1S   

Langnaus zweite Niederlage in Folge

Von Simon Wüst

Wie schon am Vorabend gegen Biel kassieren die SCL Tigers nach einem guten Spiel eine Niederlage und kommen dem Strich wieder gefährlich nahe. Zug kann seine gute Form weiter in Punkte ummünzen und zeigt eine gute Auswärtspartie.

Das Spiel begann abwechslungsreich und schnell. Der EVZ versuchte die SCL Tigers früh zu stören, aber den Emmentalern gelang vielfach trotzdem ein geordneter Spielaufbau. In der 10.Minute lag der Puck zum ersten Mal im Netz. Langnaus Loïc In-Albon setzte im Zuger Drittel zu einem Dribbling an und bekam nach einem misslungenen Abschluss gleich eine zweite Chance, welche er mit einem Backhand-Lupfer ins hohe Eck nutzte. Aber nur drei Minuten später schlugen die Zuger zurück. Nach einem Schuss von Zryd von der blauen Linie liess Langnaus Ciaccio nur abprallen und Jan Kovar stand goldrichtig um zum Ausgleich einzuschiessen. Mit diesem Treffer übernahmen die Zuger kurzzeitig das Spieldiktat und verzeichneten diverse gefährliche Szenen vor dem, nicht immer ganz sicherwirkenden, Langnauer Goalie. Aber auch die SCL Tigers hatten kurz vor Drittelsende nochmals dicke Chancen. Trotzdem blieb es beim Unentschieden.

Das Mitteldrittel war ein offener Schlagabtausch. Zug verlor zu Beginn ein wenig die Disziplin und kassierte zwei Strafen. Eine davon nutzten die Emmentaler. Eine schöne Doppelpass Kombination zwischen Chris DiDomenico und Pesonen schloss der Kanadier erfolgreich ab. Die Zweikämpfe wurden intensiver und gehässiger. In der 32.Minute kam der erneute Ausgleich für die Zentralschweizer. Raphael Diaz zog von hinter dem Tor Richtung Ciaccio, welchem die Abwehr mit dem Stock misslang und deshalb offen war für Diaz Schuss. Langnau hätte bis Drittelsende durchaus wieder in Führung gehen können, vergab aber seine Möglichkeiten.

Die SCL Tigers starteten energischer ins Schlussdrittel und machten mächtig Druck aufs Zuger Tor. Aber in der 46.Minute liessen sie sich klassisch auskontern. Simion eroberte den Puck, zog ins Langnauer Drittel und bediente Dario Meyer mustergültig, welcher dann den Puck mit etwas Glück versenkte. Der erstmalige Rückstand schien die Emmentaler zu verunsichern. Minutenlang passte Nichts mehr zusammen. Zug kam zu weiteren hochkarätigen Chancen und Pfostenschüssen, welche aber alle fahrlässig ausgelassen wurden. Kräftemässig vermochte das Heimteam nicht mehr mitzuhalten und konnte die nächste bittere Niederlage nicht mehr abwenden.

SCL Tigers – EV Zug 2:3 (1:1, 1:1, 0:1)

Ilfishalle. – 6000 Zuschauer (ausverkauft) – SR: Stricker/Nikolic, Altmann/Dreyfus

Strafen: SCL Tigers 1 x 2 Minuten ; EV Zug 2 x 2 Minuten

Mannschaftsaufstellung/Tore: siehe Telegramm

Verletzte/überzählige Spieler:

SCL Tigers: A.Gagnon, J.Schmutz, S.Erni (verletzt); R.Melnalksnis, J.Sturny, A.Bircher, T.Grossniklaus (Swiss League)

EV Zug: E.Thorell, J.Bachofner, L.Genoni, F.Schnyder, J.Morant, E.Kristensen, S.Senteler, J.Bougro (verletzt); G.Zaetta, D.Wüthrich, D.Volejnicek, C.Oehen, Y.Stoffel, A.Döpfner (Swiss League)

Bemerkungen: 59:17 – 60:00 SCL Tigers ohne Torhüter; 59:27 Timeout SCL Tigers; 49:54 und 59:44 Postenschuss EVZ

Best Player Wahl:

#40 Damiano Ciaccio (SCL Tigers)

#16 Raphael Diaz (EV Zug)

Tabelle

Aktuelle Spiele

Samstag, 23. November 2019

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Unbekannt - Unbekannt

Kalender

<< November 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930