NLB - 22. Spieltag - Dienstag, 19. November 2019

0 : 1 (0:0, 0:0, 0:1) 

Zuschauer

550 Zuschauer (25% Auslastung)

Kunsteisbahn, Küsnacht

Schiedsrichter

Stefan Eichmann, Michael Weber; Sandro Gurtner, Pascal Nater

Tore

52:130:1Ramon Knellwolf [PP]
E. Faille, J. Sturny

Strafen

06:29Fabian Sutter
2 min - Haken
Alexander Braun08:05
2 min - Diving (Schwalbe/Vortäuschung)
08:05Fabian Ganz
2 min - Halten
Nelson Chiquet15:54
2 min - Behinderung Torhüter
Yannick Brüschweiler19:22
2 min - Beinstellen
(Team)26:28
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis
44:49Romano Lemm
2 min - Stock- oder Gegenstandswurf
Axel Simic51:23
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 50 Sekunden
55:03Simon Kindschi
2 min - Behinderung
57:35Romano Lemm
2 min - Haken

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#31 R. Zumbühl 97,0% 58:20    #68 D. Nyffeler 100,0% 60:00   
#80 W. Zürrer                #60 L. Janett               
Verteidiger Verteidiger
#96 A. Braun ±0          2' #34 R. Back ±0       1S   
#27 X. Büsser ±0       1S    #11 F. Ganz ±0       1S 2'
#24 M. Geiger ±0       4S    #66 T. Grossniklaus ±0       4S   
#94 S. Landolt ±0             #71 E. Harlacher ±0       1S   
#91 N. Meier ±0       3S    #65 G. Janett ±0       2S   
#77 B. Peter ±0             #47 S. Kindschi ±0       2S 2'
#33 G. Widmer ±0             #95 N. Steiner ±0       2S   
Stürmer Stürmer
#64 V. Backman ±0       3S    #27 E. Faille ±0    1A 2S   
# 9 F. Berni ±0       1S    #28 R. Figren ±0       4S   
#88 Y. Brüschweiler ±0       2S 2' #91 D. Forget ±0       2S   
#19 N. Chiquet ±0       1S 2' #61 J. Füglister ±0       1S   
#72 L. Fuhrer ±0       1S    #98 R. Knellwolf ±0 1T    6S   
#18 R. Hayes ±0       4S    #97 E. Krakauskas ±0       1S   
#90 M. Hinterkircher ±0             #67 R. Lemm ±0          4'
#11 S. Mathew ±0             # 8 M. Marchon ±0       1S   
#15 R. Puide ±0             #14 J. Mettler ±0            
# 8 W. Riedi ±0       3S    #13 P. Obrist ±0       1S   
#17 A. Rizzello ±0       1S    #86 J. Sturny ±0    1A 1S   
#26 A. Simic ±0       1S 2' #16 F. Sutter ±0       1S 2'
#71 K. Suter ±0       3S    #94 M. Truttmann ±0            

Ein-Tore-Sieg für Kloten

Von Hanspeter Rathgeb

Auch im zweiten Spiel gegen den EHC Kloten verloren die GCK Lions knapp mit 0:1. Doch diesmal waren sie dem Gegner absolut ebenbürtig und boten einen harten Defensivkampf. Sie verdienen dafür ein grosses Los. Kloten führte allerdings die feinere Klinge und verdiente am Schluss den Sieg.

Vor der Rekordkulisse der Saison mit 550 Zuschauern boten die GCK Lions eine hervorragende Leistung, die allerdings nicht belohnt wurde. Eine kleine Unaufmerksamkeit in Unterzahl führte knapp acht Minuten vor Schluss zum einzigen Treffer, der die Partie zugunsten der Gäste entschied. Plötzlich stand der junge Knellwolf allein vor dem jungen Torhüter und konnte im Nachschuss den Sieg herstellen. Den ersten Schuss konnte Zumbühl noch mit der Zehenspitze abwehren.

Von Beginn weg lief die Partie wie erwartet. Kloten versuchte, sein Spiel aufzuziehen, doch die GCK Lions störten gut und liessen nichts aufkommen. So kamen beide Teams nicht zu allzu vielen Torchancen, was sich im 0:0 nach zwanzig Minuten widerspiegelte.

Es ging auch im zweiten Abschnitt gleich weiter. Auch die Klotener liessen den Einheimischen keine Zeit für eine Spielkonstruktion. Aber was die GCK Lions in defensiver Arbeit, Störarbeit und Aufmerksamkeit boten, wurde zuvor kaum je gesehen. Jeder kämpfte um jede Scheibe und liess dem Gegner kaum Spielraum. Dazu kam eine solide Leistung beider Torhüter. Bei den GCK Lions erhielt der erste 21-jährige Robin Zumbühl wieder einmal das Vertrauen von Beginn weg.

Nach dem 0:1 in der 53. Minute konnten die GCK Lions noch zweimal in Überzahö agieren, verpassten aber den Ausgleich, auch wegen guter Reaktionen von Torhüter Dominic Nyffeler. Beide Torhüter wurden denn auch als beste Spieler ihres Teams ausgezeichnet.


GCK Lions – EHC Kloten 0:1 (0:0, 0:0, 0:1)

Eishalle KEK, Küsnacht. - 550 Zuschauer (Saisonrekord). – SR: Eichmann, Weber; Gurtner/Nater. – Tor: 53. Knellwolf (Faille – Ausschluss Simic) 0:1. - Strafen: je 5-mal 2 Minuten.

GCK Lions: Zumbühl; Braun, Büsser; Geiger, Meier; Widmer, Peter; Landolt; Hinterkircher, Backman, Puide; Simic, Chiquet, Brüschweiler; Hayes, Fuhrer, Riedi; Berni, Suter, Rizzello; Mathew.

EHC Kloten: Nyffeler; Steiner, Grossniklaus; Kindschi, Back; Harlacher, Ganz; Janett; Figren, Forget, Marchon; Truttmann, Faille, Füglister; Knellwolf, Lemm, Sturny; Krakauskas, Sutter, Obrist; Mettler.

Bemerkungen: GCK Lions ohne Andersson, Burger, Hardmeier, Sidler (alle verletzt). Kloten ohne Kälin, Kellenberger, Lehmann, Stämpfli (alle verletzt). 58:20 Timeout GCK Lions, dann ohne Torhüter. Torschüsse: 28:33 (6:10, 5:12, 17:11). Best Players: Robin Zumbühl und Dominic Nyffeler.

Tabelle

1. Ajoie 22 13-3-2-4 95:60 47
2. Kloten 22 12-5-0-5 77:44 46
3. Visp 22 14-0-2-6 83:53 44
4. Thurgau 22 11-3-2-6 55:51 41
5. Langenthal 20 12-2-0-6 69:50 40
6. Olten 21 12-2-0-7 72:51 40
7. Chx-de-Fds 22 9-1-2-10 75:73 31
8. GCK Lions 22 7-1-3-11 66:74 26
9. Sierre 22 7-1-1-13 57:75 24
10. Winterthur 22 7-0-0-15 58:99 21
11. EVZ Academy 21 4-1-3-13 42:81 17
12. HCB Ticino 22 3-0-4-15 53:91 13

Aktuelle Spiele

Dienstag, 19. November 2019

Thurgau - EVZ Academy

Winterthur - HCB Ticino

Sierre - Ajoie

GCK Lions - Kloten

Chx-de-Fds - Visp

Kalender

<< November 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930