NLA - 16. Spieltag - Freitag, 25. Oktober 2019

3 : 1 (1:1, 1:0, 1:0) 

Zuschauer

3717 Zuschauer (50% Auslastung)

Vaillant Arena, Davos

Schiedsrichter

Micha Hebeisen, Marian Rohatsch; Dominik Altmann, Thomas Wolf

Tore

11:010:1Aurélien Marti
L. Lhotak, T. Vauclair
Mattias Tedenby [PP]1:119:53
O. Rantakari, E. Corvi
Marc Aeschlimann2:137:20
keine Assists
Benjamin Baumgartner3:149:03
F. Herzog

Strafen

12:15Nathan Marchon
2 min - Übertriebene Härte
19:26Ryan Gunderson
2 min - Halten
Effektive Dauer: 27 Sekunden
Enzo Corvi38:01
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
Enzo Corvi38:01
2 min - Bandencheck

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#30 J. van Pottelberghe 96,6% 60:00    #35 L. Waeber               
#29 S. Aeschlimann                #20 R. Berra 89,7% 58:38   
Verteidiger Verteidiger
#19 M. Aeschlimann +1 1T    2S    # 2 M. Abplanalp +1            
#62 F. Du Bois +1       2S    # 3 B. Chavaillaz -2            
#23 S. Guerra -1       1S    #33 M. Forrer ±0            
#90 S. Jung +1       4S    # 5 P. Furrer ±0       2S   
#16 L. Kienzle ±0             #18 R. Gunderson -2       2S 2'
#71 C. Paschoud +1             #29 J. Kamerzin ±0       3S   
#52 O. Rantakari +1    1A       # 7 A. Marti +1 1T    1S   
#75 L. Stoop -1       1S    #14 R. Stalder ±0            
Stürmer Stürmer
#10 A. Ambühl -1       1S    #34 D. Brodin -1       1S   
#77 T. Bader ±0             #51 D. Desharnais -1       3S   
#98 B. Baumgartner ±0 1T    3S    #96 A. Lauper ±0            
#70 E. Corvi ±0    1A 1S 12' #11 L. Lhotak +1    1A 1S   
#93 Y. Frehner +1             #97 N. Marchon -1          2'
#61 F. Herzog +1    1A 1S    #71 K. Mottet ±0       5S   
#17 P. Lindgren ±0       2S    #46 M. Rossi ±0            
#88 D. Meyer -1             #73 S. Schmid ±0       1S   
#11 A. Palushaj ±0       4S    #21 F. Schmutz ±0       3S   
#21 M. Tedenby +1 1T    1S    #25 V. Stalberg -1       5S   
#56 D. Wieser +1       2S    #28 T. Vauclair ±0    1A      
#65 M. Wieser ±0       4S    #23 S. Walser ±0       2S   

HCD glückt Revanche gegen Gotteron

Von Christoph Perren

Der HC Davos gewinnt auch sein zweites Heimspiel in der Meisterschaft gegen den HC Fribourg-Gotteron mit 3:1. Trotzdem bleibt das Team aus dem Landwassertal vorerst auf dem 10. Tabellenrang. Jedoch nach Verlustpunkten grüssen die Bündner von der Tabellenspitze aus.

In der 16. Runde der National League Qualifikation empfing der HCD vor heimischen Publikum den Tabellenletzten HC Fribourg-Gotteron. Dabei nahmen Christian Wohlwend sowie auch Christan Dubé gegenüber der letzten Partie keine Änderung auf dem Matchblatt vor.

Den besseren Start erwischten die Gäste aus Fribourg. Mit seinem 1. Saisontor eröffnete Aurelien Marti in der 12. Minute das Score. Aber das Heimteam vermochte noch vor der Pause zu reagieren und glich 7.3 Sekunden vor der ersten Pause zum 1:1 aus. Dabei lenkte Matthias Tedenby den Schuss von Otso Rantakari vor dem Tor unhaltbar für Reto Berra ins Netz ab.

Im Mittelabschnitt hatte das Team von Christan Dubé mit 15:7 Schüssen einige Möglichkeiten um die Partie wieder auszugleichen. Jedoch die Drachen gingen fahrlässig mit ihren Chancen um und wurden prompt in der 38. Minute durch Marc Aeschlimann bestraft. Der Davoser Center liess sich nach einem Fehlpass von Tristan Vauclair nicht zweimal bitten und schoss mit seinem 1. Saisontor die Bündner wieder mit 2:1 in Front.

Im Schlussabschnitt kontrollierte der Gastgeber das Spielgeschehen und sorgte durch den überragenden Benjamin Baumgartner bereits in der 50. Minute mit dem 3:1 für den Schlusspunkt. Fribourg versuchte noch kurz vor Schluss mit einem sechsten Feldspieler nochmals zu verkürzen. Aber am Ende musste Gotteron zum dritten Mal in Serie das Eis als Verlierer verlassen.

Für beide Teams geht es bereits morgen Samstag in der Meisterschaft weiter. Das Team von Christian Wohlwend spielt Auswärts in der Valascia und der HC Fribourg-Gotteron empfängt in der heimischen BCF Arena den HC Lausanne.

Tabelle

1. ZSC Lions 16 9-2-2-3 58:40 33
2. Biel 16 7-3-2-4 43:39 29
3. Servette 16 7-2-1-6 44:42 26
4. Lausanne 14 8-0-0-6 40:39 24
5. Lugano 14 5-2-3-4 39:39 22
6. Zug 13 5-2-2-4 47:39 21
7. Rapperswil 15 4-4-1-6 38:42 21
8. Bern 15 4-2-3-6 45:49 19
9. SCL Tigers 15 4-1-5-5 36:46 19
10. Davos 10 5-1-1-3 34:27 18
11. Ambrì 15 4-1-1-9 32:43 15
12. Fribourg 13 3-1-0-9 24:35 11

Aktuelle Spiele

Freitag, 25. Oktober 2019

Biel - Bern

Servette - Ambrì

Davos - Fribourg

Lausanne - ZSC Lions

Kalender

<< Oktober 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031