NLB - 13. Spieltag - Freitag, 18. Oktober 2019

5 : 4 (1:1, 1:1, 2:2) n.V.

Zuschauer

180 Zuschauer (8% Auslastung)

Kunsteisbahn, Küsnacht

Schiedsrichter

Didier Massy, Anna Maria Wiegand; Yannick Rebetez, Markus Ammann

Tore

03:330:1Nicolas Thibaudeau
Z. Dotti, F. Arnold
Kaj Suter [PP]1:109:31
M. Geiger, J. Sigrist
Willy Riedi2:123:49
J. Sigrist, F. Berni
34:252:2Jonathan Hazen [PP]
A. Birbaum, P. Devos
Nelson Chiquet [PP]3:240:26
Y. Brüschweiler, R. Hayes
50:413:3Jonathan Hazen
P. Devos, R. Schmutz
51:513:4Philip-Michaël Devos
J. Hazen, Z. Dotti
Antonio Rizzello [PP]4:455:14
J. Sigrist, K. Suter
Alexander Braun5:460:21
K. Suter

Strafen

07:38Stefan Mäder
2 min - Haken
Effektive Dauer: 113 Sekunden
16:29Kevin Ryser
2 min - Halten
Rihards Puide33:08
2 min - Später Check
Effektive Dauer: 77 Sekunden
39:49Devin Muller
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 37 Sekunden
Alexander Braun46:34
2 min - Haken
54:32Zaccheo Dotti
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 42 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
# 1 D. Guntern 87,1% 60:21    #31 J. Aebi 84,8% 60:21   
#36 J. Meier                # 1 T. Wolf               
Verteidiger Verteidiger
#96 A. Braun +1 1T    2S 2' #51 A. Birbaum ±0    1A 2S   
#27 X. Büsser ±0       3S    #15 G. Casserini +2            
#24 M. Geiger -1    1A 3S    #94 Z. Dotti +2    2A    2'
#91 N. Meier -1       1S    #93 J. Hauert +1       4S   
#77 B. Peter -1       2S    # 2 V. Pilet ±0            
#33 G. Widmer -1             #18 B. Pouilly -1       1S   
#28 D. Prysi -1       1S   
#29 K. Ryser ±0          2'
Stürmer Stürmer
#64 V. Backman -1       5S    #61 F. Arnold ±0    1A      
# 9 F. Berni +1    1A       # 8 P. Devos +1 1T 2A 4S   
#88 Y. Brüschweiler -1    1A 3S    #12 T. Frossard ±0       2S   
#19 N. Chiquet ±0 1T    1S    # 4 J. Hazen +1 2T 1A 7S   
#72 L. Fuhrer -1             #56 U. Huber ±0       2S   
#13 D. Hardmeier ±0             #81 M. Joggi ±0            
#18 R. Hayes -1    1A 1S    #91 S. Macquat ±0       1S   
#90 M. Hinterkircher -1       1S    #71 D. Muller ±0       3S 2'
#15 R. Puide -1       2S 2' #97 S. Mäder ±0       1S 2'
# 8 W. Riedi +1 1T    2S    #22 J. Privet ±0       1S   
#17 A. Rizzello -1 1T    3S    #27 R. Schmutz +2    1A 1S   
#38 J. Sigrist +1    3A 3S    #24 N. Thibaudeau ±0 1T    1S   
#71 K. Suter ±0 1T 2A 1S   

GCK Lions bodigen Leader Ajoie

Von Hans Peter Rathgeb

Mit ihrer besten Mannschaftsleistung der Saison kämpften die GCK Lions den technisch starken Tabellenführer Ajoie mit 5:4 nach Verlängerung nieder. Held des Abends war Verteidiger Alexander Braun, der nach 21 Sekunden nach einer herrlichen Einzelleistung den Siegtreffer markierte. Zudem nutzten die Zürcher drei von vier Überzahlsituationen zu Toren aus.

Das erste Drittel endete 1:1 unentschieden. Dies gab auch den Spielverlauf korrekt wieder. Beide Teams spielten schnell, kombinierten genau und scharf und suchten den Abschluss. Beide hatten einige Torchancen, doch es blieb beim ausgeglichenen Spielstand. In der 4. Minute prallte die Scheibe unglücklich von einem Verteidiger ab. Thibaudeaud war blitzschnell präsent und traf ins leere Tor. Der erste gegnerische Ausschluss nutzten die Zürcher zum Ausgleich. Eine schöne Kombination wurde von Kaj Suter abgeschlossen.

Im zweiten Abschnitt machten zuerst die GCK Lions Dampf und kamen prompt durch einen Nachschuss von Willy Riedi zum 2:1-Führungstreffer. Dies gab ihnen mächtig Auftrieb, der dritte Treffer schien nur eine Frage der Zeit. Doch beste Chancen wurden vergeben. Dan drehten die Gäste das Geschehen und klammerten die GCK Lions in deren Drittel minutenlang ein. Sie brachten die Scheibe einfach nicht aus dem Drittel. Erst in Überzahl schlossen die beiden Topscorer der Liga durch Hazen die drückende Überlegenheit mit einem Schuss genau ins Lattenkreuz ab.

Im Schlussabschnitt wogte die Partie hin und her. Zuerst konnten die GCK Lions durch Nelson Chiquet erneut in Führung gehen. Doch dann kehrten Hazen und Devos die Partie auf 3:4, womit die Partie für die Einheimischen noch zu entgleiten schien. Doch aus spitzem Winkel traf Captain Antonio Rizzello mit dem dritten Powerplay Tor zum Ausgleich. Die Verlängerung dauerte genau 21 Sekunden, ehe Alexander Braun mit einem super Solo und scharfen Schuss zum viel umjubelten Sieg traf.

GCK Lions – HC Ajoie 5:4 n.V. (1:1, 1:1, 2:2, 1:0)

Eishalle KEK. - 180 Zuschauer. – SR: Massy, Anna Maria Wiegand; Rebetez/Ammann. - Tore: 4. Thibaudeau (Dotti, Arnold) 0:1. 10. Suter (Geiger, Sigrist – Ausschluss Mäder) 1:1. 24. Riedi (Sigrist, Berni) 2:1. 35. Hazen (Birbaum, Devos – Ausschluss Puide) 2:2. 41. (40:26) Chiquet (Brüschweiler, Hayes – Ausschluss Muller) 3:2. 51. Hazen (Schmutz, Dotti) 3:3. 52. Devos (Schmutz, Dotti) 3:4. 56. Rizzello (Sigrist, Suter – Ausschluss Dotti) 4:4. 61. (60:21) Braun (Suter) 5:4. – Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen GCK, 4-mal 2 Minuten gegen Ajoie.

GCK Lions: Guntern; Braun, Büsser; Widmer, Peter; Geiger, Meier; Hayes, Backman, Brüschweiler; Puide, Suter, Chiquet; Hinterkircher, Fuhrer, Rizzello; Berni, Sigrist, Riedi; Hardmeier.

HC Ajoie: Aebi; Ryser, Pouilly; Birbaum, Prysi; Hauert, Pilet; Casserini, Botti; Hazen, Devos, Schmutz; Huber, Mäder, Muller; Privet, Frossard, Joggi; Thibaudeau, Macquet, Arnold.

Bemerkungen: GCK Lions ohne Andersson, Burger, Mathew, Sidler, Zumbühl (alle verletzt), Zürrer (ZSC Lions). Torschüsse: 33:31 (12:7, 10:13, 10:11, 1:0). Best Players: Alexander Braun und Jonathan Hazen.

Tabelle

1. Ajoie 13 8-2-1-2 60:38 29
2. Langenthal 12 9-0-0-3 43:25 27
3. Kloten 13 7-3-0-3 46:27 27
4. Visp 12 8-0-1-3 51:28 25
5. Thurgau 13 6-2-1-4 31:37 23
6. Olten 12 6-0-0-6 41:37 18
7. Chx-de-Fds 13 5-1-0-7 39:42 17
8. GCK Lions 13 5-1-0-7 40:46 17
9. EVZ Academy 11 3-0-3-5 27:36 12
10. Winterthur 13 4-0-0-9 34:60 12
11. Sierre 13 3-0-1-9 29:50 10
12. HCB Ticino 12 2-0-2-8 33:48 8

Aktuelle Spiele

Freitag, 18. Oktober 2019

Sierre - HCB Ticino

GCK Lions - Ajoie

Olten - Winterthur

Kloten - Thurgau

Chx-de-Fds - Langenthal

Kalender

<< Oktober 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031