NLA - 1. Spieltag - Freitag, 13. September 2019

2 : 5 (2:0, 0:3, 0:2) 

Zuschauer

6018 Zuschauer (84% Auslastung)

Cornèr Arena, Lugano

Schiedsrichter

Alex Dipietro, Michael Tscherrig; Roman Kaderli, Eric Cattaneo

Tore

Alessio Bertaggia1:001:55
R. Sannitz, A. Chiesa
Mauro Jörg2:018:33
S. Zangger, A. Ohtamaa
24:152:1Christoph Bertschy
R. Kenins
32:572:2Josh Jooris
C. Bertschy, P. Lindbohm
34:062:3Robin Leone
M. Nodari, J. Vermin
44:522:4Christoph Bertschy
J. Jooris
57:252:5Joël Vermin
L. Frick

Strafen

Raffaele Sannitz11:46
2 min - Behinderung
Dominic Lammer16:02
2 min - Übertriebene Härte
16:02Joël Vermin
2 min - Übertriebene Härte
16:02Joël Vermin
2 min - Übertriebene Härte
26:24Robin Leone
2 min - Beinstellen
34:42Petteri Lindbohm
2 min - Beinstellen
Atte Ohtamaa42:03
2 min - Hoher Stock
Raffaele Sannitz54:16
2 min - Crosscheck
54:16Ronalds Kenins
2 min - Übertriebene Härte
54:47Petteri Lindbohm
2 min - Halten

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#39 S. Zurkirchen 85,7% 57:56    #29 L. Boltshauser               
#31 S. Müller                #51 T. Stephan 94,6% 60:00   
Verteidiger Verteidiger
#27 A. Chiesa -1    1A       #38 L. Frick +2    1A 2S   
#16 T. Chorney -2       3S    #77 R. Grossmann +1            
# 7 B. Jecker ±0       2S    #61 F. Heldner ±0            
#58 R. Loeffel -2       3S    #45 J. Junland ±0            
#55 A. Ohtamaa ±0    1A 2S 2' # 4 P. Lindbohm +1    1A 3S 4'
#37 E. Riva ±0             #88 M. Nodari +2    1A 1S   
# 3 J. Vauclair ±0             #65 V. Oejdemark ±0       2S   
Stürmer Stürmer
#10 A. Bertaggia ±0 1T    6S    #89 C. Almond -1            
#87 D. Bürgler ±0       2S    #46 B. Antonietti ±0       2S   
#17 L. Fazzini -2       3S    #22 C. Bertschy +4 2T 1A 3S   
#14 T. Haussener ±0             #25 C. Emmerton -1       1S   
#21 M. Jörg ±0 1T    4S    #40 E. Froidevaux ±0       1S   
#24 J. Lajunen -3             #11 Y. Herren ±0            
#12 D. Lammer -1       3S 2' #15 D. Jeffrey +1       1S   
#70 M. Romanenghi +1       2S    #19 J. Jooris +3 1T 1A 4S   
#38 R. Sannitz ±0    1A 1S 4' #81 R. Kenins +3    1A 2S 2'
#51 R. Spooner -2       2S    #80 R. Leone -1 1T    3S 2'
# 9 R. Suri -2       2S    #95 T. Moy -1       2S   
#91 J. Walker -1             #12 T. Traber ±0            
#94 S. Zangger -1    1A 2S    #91 J. Vermin +2 1T 1A 2S 4'

Lugano verliert Heimpremiere gegen Lausanne

Von Maurizio Urech

Lugano ging durch Bertaggia und Jörg mit 2:0 in Führung, die Gäste drehten die Partie im Mitteldrittel und gewannen mit 5:2.

Bei den Gästen aus Lausanne fehlte Verteidiger Joel Genazzi der noch nicht fit ist. Lugano Coach Kapanen entschied sich dafür mit zwei ausländischen Verteidigern zu spielen, Linus Klasen musste über die Klinge springen.

Die Partie begann optimal für die Bianconeri in der zweiten Minute schnappte sich Alessio Bertaggia den Puck und bezwang Stephan mit einem platzierten Schuss zum 1:0. Lausanne kam praktisch nie im Slot zum Abschluss, gefährlich wurde es meistens mit Weitschüssen der Verteidiger. In der 9. Minute prüfte Suri BH Stephan. Beide Teams hatten ein PP ohne nennenswerte Chancen. In der 19. Minute setzte Zangger Frick unter Druck, die Scheibe kam vors Tor, Mauro Jörg schnappte sich den Puck und traf zum 2:0.

Im Mitteldrittel hatten Bürgler und Bertaggia die ersten Möglichkeiten, dann kamen die Gäste aus dem Nichts ins Spiel zurück, eine Scheibe prallte genau vor den Stock von Grossmann und es war Christoph Bertschy der den Abpraller zum 2:1 verwerten konnte. Lugano zeigte sich wenig beeindruckt und antwortete mit Chancen für Jörg und Ohtamaa. In der zweiten Überzahl für die Bianconeri scheiterte Lammer aus zentraler Position an Stephan, Fazzini versuchte es gleich dreimal ohne Erfolg. In der 33. Minute verpasste es Bürgler die Scheibe aus dem eigenen Drittel zu befreien und nach dem Abschluss von Bertschy verwerte Josh Jooris den Abpraller zum 2:2 Ausgleich und zwei Minuten später drehten die Gäste die Partie dank Robin Leone nach einem gewonnen Face-Off in der offensiven Zone.

Im Schlussdrittel hatten die Bianconeri eben eine Unterzahl überstanden als sich Christoph Bertschy die Scheibe schnappte und Zurkirchen am nahen Pfosten zum 2:4 erwischte. Damit hatten die Gäste alle Vorteile auf Ihrer Seite. Nach einigen Minuten reagierte die Mannschaft von Kapanen mit einer schönen Kombination Bürgler-Bertaggia. Dann tankte sich Suri bis vor Stephan durch und wurde ungestraft gelegt. Dann kam Lugano zu einer vier gegen drei Überzahl und Kapanen riskierte alles und spielte ohne Torhüter, Bertaggia kam zu zwei ausgezeichneten Chancen, doch Stephan hielt den Vorsprung fest und Dustin Jeffrey traf zum 2:5 ins leere Tor.

Die Mannschaft von Ville Peltonen war heute Abend in der Cornèr Arena sicherlich nicht die bessere, sondern die Effizientere Mannschaft. Auch hatte man in einigen Situation das nötige Quäntchen Glück. Lugano hat sich nicht viel vorzuwerfen, teilweise sah man schon die Handschrift von Kapanen, auf dieser Leistung kann man trotz der Niederlage aufbauen.

Mauro Jörg (HC Lugano): "Wir sind gut ins Spiel gestartet und spielten wie wir es vorgenommen hatten, dies bis zur 30. Minute. Nach den drei Gegentoren haben wir aufgehört zu spielen. Am Schluss sind wir für eine gute Leistung schlecht belohnt worden, für die nächsten Spiel müssen wir sicherlich noch ein paar Details korrigieren. Unser Ziel ist es schon kurze Einsätze wie im Startdrittel zu haben damit wir mit einer grossen Intensität spielen können, jetzt müssen wir dies nur noch 60 Minuten durchziehen. Vor dem gegnerischen Tor haben wir ebenfalls noch Steigerungspotential, wir hatten sicherlich nicht weniger Chancen als Lausanne."

Best player

*** Christoph Bertschy (LHC)

** Tobias Stephan (LHC)

* Alessio Bertaggia (HCL)

Bemerkungen

Lugano von 55'21 - 56'25 ohne Torhüter

Tabelle

1. Bern 1 1-0-0-0 6:3 3
1. ZSC Lions 1 1-0-0-0 6:3 3
3. Lausanne 1 1-0-0-0 5:2 3
4. Servette 1 1-0-0-0 3:1 3
4. Biel 1 1-0-0-0 3:1 3
6. Zug 1 1-0-0-0 4:3 3
7. Ambrì 1 0-0-0-1 3:4 0
8. Fribourg 1 0-0-0-1 1:3 0
8. SCL Tigers 1 0-0-0-1 1:3 0
8. Davos 1 0-0-0-1 3:6 0
8. Rapperswil 1 0-0-0-1 3:6 0
12. Lugano 1 0-0-0-1 2:5 0

Aktuelle Spiele

Freitag, 13. September 2019

Ambrì - Zug

Bern - Rapperswil

Biel - Fribourg

SCL Tigers - Servette

Lugano - Lausanne

ZSC Lions - Davos

Kalender

<< September 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30