NLB - 44. Spieltag - Sonntag, 27. Januar 2019

5 : 4 (1:1, 1:2, 2:1) n.V.

Zuschauer

210 Zuschauer (10% Auslastung)

Kunsteisbahn, Küsnacht

Schiedsrichter

Thomas Urban, Peter Gäumann; Balazs Kovacs, Patrick Haag

Tore

Alexander Braun1:014:47
V. Backman, R. Hayes
17:481:1Michael Roos [PP]
J. Gomes, K. Bozon
Victor Backman2:129:31
R. Hayes, M. Hinterkircher
32:172:2Anthony Staiger [PP]
J. Gomes, M. Roos
34:012:3Samuel Keller
A. Nigro
Mattia Hinterkircher3:346:00
X. Büsser, R. Hayes
Ryan Hayes4:355:07
V. Backman, A. Braun
59:364:4Luca Homberger
A. Nigro, M. Roos
mit zusätzlichem Feldspieler
Xeno Büsser [PP]5:460:47
M. Geiger, V. Backman

Strafen

Bryan Peter03:40
2 min - Beinstellen
10:24Reto Kobach
2 min - Übertriebene Härte
Victor Backman16:50
2 min - Haken
Effektive Dauer: 58 Sekunden
Marks Lazarevs18:44
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis
Axel Andersson31:24
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 53 Sekunden
Tim Ulmann31:24
2 min - Halten
Effektive Dauer: 0 Sekunden
Justin Sigrist35:35
2 min - Crosscheck
44:00Reto Kobach
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
44:00Reto Kobach
2 min - Check von hinten
Kaj Suter49:50
2 min - Unsportliches Verhalten
56:21Jari Allevi
2 min - Haken
60:14Jared Gomes
2 min - Hoher Stock
Effektive Dauer: 33 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#35 D. Guntern                #42 F. Haller               
#80 W. Zürrer 88,9% 60:47    #29 R. Oehninger 87,2% 60:02   
Verteidiger Verteidiger
#29 A. Andersson ±0       2S 2' #11 P. Blaser +1       4S   
#96 A. Braun +2 1T 1A 2S    #37 R. Kobach -1          14'
#27 X. Büsser +1 1T 1A 4S    #33 A. Molina -3       2S   
#89 F. Cohen +1             #70 S. Pozzorini -3            
#24 M. Geiger ±0    1A 5S    # 8 M. Roos ±0 1T 2A 1S   
#77 B. Peter ±0       2S 2' #15 S. Schmutz +1       1S   
#16 P. Sidler ±0            
Stürmer Stürmer
#64 V. Backman +2 1T 3A 6S 2' #28 M. Alihodzic ±0       2S   
# 9 F. Berni ±0             #71 J. Allevi ±0          2'
#88 Y. Brüschweiler ±0       1S    #95 K. Bozon -1    1A      
#18 R. Hayes +2 1T 3A 5S    #97 S. Hess -1       1S   
#94 M. Hinterkircher +2 1T 1A 4S    #91 L. Homberger -1 1T    6S   
#17 M. Lazarevs ±0       1S 2' #36 S. Keller +1 1T    1S   
#11 S. Mathew ±0             #13 R. Martikainen ±0       2S   
#61 R. Meier ±0             #21 A. Nigro +2    2A 2S   
#15 R. Puide ±0       3S    #63 A. Ranov -3            
#38 J. Sigrist ±0       2S 2' #17 K. Schmidli +1            
#71 K. Suter ±0       2S 2' #44 A. Staiger ±0 1T    3S   
#25 T. Ulmann ±0          2' #53 T. Wieser -2       5S   
Weitere
#22 J. Gomes ±0    2A 6S 2'

GCK Lions verloren einen Punkt

Von Hans Peter Rathgeb

Im Kampf um den letzten Playoff Platz hätten die GCK Lions mit drei Punkten Zug einholen können. Nun liegen sie immer noch einen Punkt zurück. Die Partie war ausgeglichen und ging unnötig in die Verlängerung. Dort erzielten sie wenigstens noch den Siegtreffer für zwei Punkte.

Die GCK Lions spielten von Beginn weg konzentriert und waren gewillt, zuerst einmal Tore zu verhindern. Dennoch gelangen ihnen auch Torchancen, vor allem schossen sie oft auf das gegnerische Tor. Erst in der 15. Minute hatte Verteidiger Alexander Braun mit einem gezogenen Weitschuss von der blauen Linie überraschen Erfolg. Es war erst sein zweiter Saisontreffer. Doch die verdiente Führung hielt nur drei Minuten, denn Winterthur hatte in Überzahl in der 18. Minute mit dem Ausgleich Erfolg.

Im zweiten Abschnitt wogte die Partie hin und her. Kurz vor Spielmitte gelang dem Schweden Victor Backman ein herrlicher Treffer zur erneuten Führung. Statt hinter das Tor zu fahren drückte er die Scheibe in die nahe Ecke. Dann geschahen den GCK Lions zwei unglaubliche Situationen, die zum erstmaligen Rückstand führten. Gleich zwei Spieler mussten gleichzeitig auf die Strafbank (Halten und Beinstellen). Mit fünf gegen drei Feldspieler glich Winterthur logischerweise aus. Kurz darauf spielte ein Verteidiger die Scheibe einem Gegner vor dem Tor auf den Stock, der nur noch einzuschiessen brauchte. Welch ein Black-out!

Gerade nach einer Strafe konnte Mattia Hinterkircher zum 3:3 ausgleichen. Nun stürmten die GCK Lions ununterbrochen und wollten den Sieg. Topscorer Ryan Hayes traf fünf Minuten vor Schluss zum viel umjubelten 4:3. Wer glaubte, dies wäre der Sieg, machte die Rechnung ohne die Winterthurer. Mit sechs Feldspieler und ohne Torhüter glichen sie 24 Sekunden vor dem Ende zum 4:4 aus. So kam es zur Verlängerung. Der Winterthurer Topscorer Gomes fasste nach 14 Sekunden eine Strafe wegen Stockschlag. Diese Überzahl mit vier gegen drei nutzte Verteidiger Xeno Büsser zum Siegestor.

GCK Lions – EHC Winterthur 5:4 n.Verl. (1:1, 1:2, 2:1, 1:0)

Eishalle KEK, Küsnacht. - 210 Zuschauer. – SR: Urban, Gäumann; Kovacs/Haag. – Tore: 15. Braun (Backman, Hayes) 1:0. 18. Roos (Martikainen, Gomes – Ausschluss Backman) 1:1. 30. Backman (Hayes, Hinterkircher) 2:1. 33. Staiger (Gomes, Roos – Ausschlüsse Ulmann, Andersson) 2:2. 35. Keller (Nigro) 2:3. 46. Hinterkircher (Büsser, Hayes) 3:3. 56. Hayes (Backman, Braun) 4:3. 60. (59:36) Homberger (Roos – ohne Torhüter) 4:4. 61. (60:47) Büsser (Geiger – Ausschluss Gomes) 5:4. - Strafen: 7-mal 2 Minuten gegen GCK, 4-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Kobach, Check von hinten) gegen Winterthur.

GCK Lions: Zürrer; Büsser, Andersson; Peter, Geiger; Braun, Sidler; Cohen; Berni, Suter, Ulmann; Brüschweiler, Sigrist, Lazarevs; Hayes, Backman, Hinterkircher; Puide, Mathew, Meier.

EHC Winterthur: Oehninger; Roos, Kobach; Molina, Pozzorini; Blaser, Schmutz; Ranov; Staiger, Gomes, Bozon; Martikainen, Homberger, Wieser; Schmidli, Nigro, Keller; Allevi, Alihodzic, Hess.

Bemerkungen: GCK Lions ohne Chiquet, Riedi (verletzt), Hardmeier (krank), Burger (Elite A). Winterthur ohne Guerra, Küng (verletzt), Guggisberg, Scherz (krank). Winterthur von 58:51 bis 59:36 ohne Torhüter. 59:14 Timeout Winterthur. Torschüsse: 39:36. Best Players: Mattia Hinterkircher und Anthony Nigro.

Tabelle

1. Ajoie 39 26-0-1-12 134:81 79
2. Olten 39 22-4-3-10 164:110 77
3. Chx-de-Fds 38 21-5-3-9 120:98 76
4. Kloten 38 25-0-0-13 140:106 75
5. Langenthal 39 19-6-4-10 137:106 73
6. Visp 39 19-6-3-11 128:107 72
7. Thurgau 39 19-0-2-18 113:96 59
8. EVZ Academy 38 12-2-3-21 83:121 43
9. GCK Lions 38 12-2-2-22 109:146 42
10. Winterthur 38 7-1-3-27 87:132 26
11. HCB Ticino 39 4-0-2-33 55:167 14

Aktuelle Spiele

Sonntag, 27. Januar 2019

Visp - Chx-de-Fds

Thurgau - Ajoie

HCB Ticino - Kloten

GCK Lions - Winterthur

EVZ Academy - Langenthal

Kalender

<< Januar 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031