NLA - 33. Spieltag - Samstag, 5. Januar 2019

3 : 0 (0:0, 1:0, 2:0) 

Stadion

PostFinance-Arena, Bern

Schiedsrichter

Anssi Salonen, Micha Hebeisen; Franco Castelli, Dominik Schlegel

Tore

Eric Blum1:026:17
Z. Boychuck, T. Scherwey
Gaëtan Haas2:050:03
E. Blum, J. Kamerzin
Mark Arcobello3:058:27
keine Assists

Strafen

Marc Kämpf01:31
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis
02:13Chris Baltisberger
2 min - Crosscheck
Tristan Scherwey02:53
2 min - Behinderung
05:08Simon Bodenmann
2 min - Beinstellen
23:58Reto Schäppi
2 min - Halten
Daniele Grassi36:13
2 min - Übertriebene Härte
Daniele Grassi36:13
2 min - Behinderung Torhüter
36:13Kevin Klein
2 min - Übertriebene Härte
Justin Krueger36:56
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
Justin Krueger36:56
2 min - Check gegen den Kopf
36:56Pius Suter
2 min - Übertriebene Härte
36:56Pius Suter
2 min - Übertriebene Härte
Thomas Rüfenacht40:00
2 min - Unsportliches Verhalten
42:43Christian Marti
2 min - Behinderung
58:27Severin Blindenbacher
Penaltyschuss

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#30 L. Genoni 100,0% 60:00    #30 L. Flüeler 82,4% 59:40   
#33 P. Caminada                # 1 N. Schlegel               
Verteidiger Verteidiger
# 5 A. Almquist ±0       2S    #24 P. Baltisberger -1            
#55 C. Andersson ±0             # 5 S. Blindenbacher -2            
#58 E. Blum +2 1T 1A 1S    # 4 P. Geering -1       3S   
#77 Y. Burren ±0             # 8 K. Klein -1       1S 2'
# 2 B. Gerber +2             #54 C. Marti ±0       3S 2'
#57 J. Kamerzin +1    1A       #56 M. Noreau ±0       2S   
# 3 J. Krueger +1          12' #22 D. Sutter -1            
Stürmer Stürmer
#36 M. Arcobello +1 1T    3S    #10 J. Bachofner -1       3S   
#11 A. Berger ±0             #64 V. Backman -1       3S   
#48 M. Bieber +1             #14 C. Baltisberger ±0          2'
#17 Z. Boychuck       1A       #26 S. Bodenmann ±0          2'
#25 A. Ebbett ±0       1S    #61 F. Herzog -1            
#29 D. Grassi ±0          4' #90 M. Hinterkircher ±0            
#92 G. Haas +2 1T    5S    #91 D. Hollenstein -2       3S   
#44 A. Heim +1             #98 M. Miranda ±0       1S   
#27 M. Kämpf ±0       2S 2' #71 F. Pettersson -2       1S   
#21 S. Moser +1       1S    #18 R. Prassl ±0       1S   
#81 T. Rüfenacht ±0       1S 2' #19 R. Schäppi ±0       1S 2'
#10 T. Scherwey +2    1A    2' #44 P. Suter -2       3S 4'
#41 G. Sciaroni ±0             #95 T. Ulmann ±0       1S   

SCB gewinnt auch zum vierten Mal gegen den ZSC

Von Roman Badertscher

Vierter Berner Sieg im vierten Aufeinandertreffen zwischen dem SC Bern und den ZSC Lions. Während das erste Drittel torlos blieb, eröffnete Eric Blum das Score in der 27. Minute. Mit einem knappen 1:0 ging es ins Schlussdrittel, wo der SCB defensiv nichts mehr gross anbrennen liess und mit seinen beiden weiteren Toren in der 51. und 59. Minute die drei Punkte ins Trockene brachte.

Bis zur fünften Minute wurden praktisch nur Strafen ausgesprochen – dies jedoch sehr ausgeglichen. In all den Powerplays gab es eine sehenswerte Einzelaktion von Jérôme Bachofner. Es war ein temporeiches Drittel mit den gefährlicheren Möglichkeiten für die Gäste. Zwei Minuten vor der Pause hatte Marc Kämpf die beste Chance, den SCB in Führung zu bringen. Er scheiterte an Lukas Flüeler, der sich schnell verschieben konnte. Auf der anderen Seite kam Bachofner zu zwei Top-Versuchen, doch Leonardo Genoni behielt die Übersicht und liess keinen Treffer zu.

Auch in der Startphase des zweiten Drittels hatten die Zürcher die besseren Torchancen zu verzeichnen. In der 23. Minute zielte dann Zach Boychuck knapp am Tor der Lions vorbei. Während einer Strafe gegen Reto Schäppi stand im Angriffsdrittel Simon Moser frei, der mit einem Schuss ans Aussennetz die Fans weiter mitfiebern liess. Die ZSC Lions überstanden die Strafe, doch der SCB machte weiter Druck und ging in der 27. Minute durch Eric Blum in Führung. Eine weitere gute Möglichkeit erspielte sich André Heim, der einen Schuss verdeckt abgab. In der 37. Minute hagelte es Strafen gegen Kevin Klein und Daniele Grassi, Letzterer scheiterte zuvor im Alleingang an Lukas Flüeler und kassierte wegen einer Goaliebehinderung mehrere Fäuste. Im darauf folgenden Powerplay der Zürcher wurde ein Cross-Check gegen Blum nicht geahndet. In Unterzahl kam schliesslich Gaëtan Haas zu einem Konter, scheiterte aber. Daraufhin gab es erneut eine Prügelei zwischen Justin Krueger und Pius Suter. Beide wurden anschliessend auf die Strafbank befördert. Bis zur 40. Spielminute wurden 32 Strafminuten ausgesprochen.

Der SCB konnte bis zur 50. Minute die knappe Führung halten und sich im Gäste-Drittel festsetzen. Eric Blum setzte zum Handgelenkschuss an, dieser lenkte Haas mit seinem Stock unhaltbar ins Tor ab und erhöhte damit auf 2:0. Die ZSC Lions legten nun einen Gang höher ein und scheiterten mehrere Male an der Genauigkeit in den Abschlüssen oder an Leonardo Genoni. 93 Sekunden vor dem Ende wurde Mark Arcobello regelwidrig am Torschuss gehindert – Penalty! Er lief direkt selber an und traf mit einem genauen Handgelenkschuss ins hohe Eck zum 3:0 Endstand.

SC Bern – ZSC Lions 3:0 (0:0, 1:0, 2:0)

PostFinance-Arena. – 17‘031 Zuschauer (ausverkauft). – SR: Salonen/Hebeisen, Castelli/Schlegel.

Tore: 26:26 Blum (Boychuck) 1:0. 50:03 Haas (Blum) 2:0. 58:27 Arcobello (Penalty) 3:0.

Strafen: 6-mal 2 Minuten und 1-mal 10 Minuten (Krueger) gegen den SC Bern, 6-mal 2 Minuten gegen die ZSC Lions.

PostFinance-Topskorer: Arcobello (SC Bern), Noreau (ZSC Lions).

SC Bern: Genoni (Ersatz: Caminada); Almquist, Burren; Blum (A), Krueger; Beat Gerber, Andersson; Kamerzin; Moser (C), Arcobello, Boychuck; Kämpf, Ebbett (A), Ruefenacht; Scherwey, Haas, Bieber; Berger, Heim, Grassi; Sciaroni.

ZSC Lions: Flüeler (Ersatz: Schlegel); Phil Baltisberger, Klein (A); Marti, Noreau; Geering (C), Blindenbacher; Sutter; Bachofner, Suter, Pettersson; Hollenstein, Backman, Bodenmann; Herzog, Schäppi (A), Chris Baltisberger; Miranda, Prassl, Hinterkircher; Ulmann.

Bemerkungen: SC Bern ohne Mursak, Untersander (beide verletzt), Marti, Colin Gerber, Fogstad Vold (alle Swiss League), Jeremi Gerber (U20-WM). ZSC Lions ohne Nilsson, Cervenka, Wick (alle verletzt), Karrer (überzählig), Berni (U20-WM). – ZSC Lions von 57:35 bis 57:55 ohne Goalie. – 57:55 Time-out ZSC Lions. – 58:27 Penalty SC Bern.

Schüsse aufs Tor: 19:21 (6:10, 7:4, 6:7)

Schönstes Tor des Abends: 2:0 von Gaëtan Haas (SC Bern).

Beste Spieler: Victor Backman (ZSC Lions), Eric Blum (SC Bern).

Tabelle

1. Bern 30 19-2-1-8 86:51 62
2. Zug 30 19-1-2-8 97:64 61
3. Biel 31 16-1-3-11 99:85 53
4. Ambrì 31 14-3-4-10 89:90 52
5. Lausanne 32 16-0-2-14 90:78 50
6. SCL Tigers 30 14-2-2-12 82:72 48
7. Fribourg 31 14-2-1-14 82:80 47
8. ZSC Lions 30 12-4-2-12 72:76 46
9. Servette 31 14-2-0-15 82:94 46
10. Lugano 30 13-1-2-14 94:84 43
11. Davos 29 7-2-0-20 64:105 25
12. Rapperswil 31 4-1-2-24 44:102 16

Aktuelle Spiele

Samstag, 5. Januar 2019

Bern - ZSC Lions

Biel - Fribourg

Ambrì - SCL Tigers

Servette - Lugano

Lausanne - Rapperswil

Zug - Davos

Kalender

<< Januar 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
141516171920
21222324252627
28293031