NLA - 25. Spieltag - Freitag, 7. Dezember 2018

1 : 2 (1:0, 0:2, 0:0) 

Stadion

SGKB Arena, Rapperswil-Jona

Schiedsrichter

Didier Massy, Adrian Oggier; Marc-Henri Progin, Daniel Duarte

Tore

Roman Schlagenhauf1:003:20
A. Spiller, L. Profico
26:381:1Simon Moser [PP]
C. Andersson, A. Ebbett
28:201:2Mark Arcobello
Y. Burren, A. Almquist

Strafen

05:04Simon Moser
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
05:04Simon Moser
2 min - Check gegen den Kopf
Cedric Hüsler22:38
2 min - Übertriebene Härte
Steve Mason22:38
2 min - Übertriebene Härte
Steve Mason22:38
2 min - Übertriebene Härte
22:38Daniele Grassi
20 min - Spieldaürdisziplinarstrafe
22:38Daniele Grassi
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
22:38André Heim
2 min - Übertriebene Härte
22:38Daniele Grassi
2 min - Bandencheck
22:38Daniele Grassi
2 min - Übertriebene Härte
Jorden Gähler25:40
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 58 Sekunden
44:13Justin Krueger
2 min - Übertriebene Härte
46:38Eric Blum
2 min - Beinstellen
Frédéric Iglesias54:53
2 min - Übertriebene Härte

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#60 M. Nyffeler 93,9% 58:26    #30 L. Genoni 93,8% 60:00   
#51 N. Bader                #80 S. Wyss               
Verteidiger Verteidiger
#77 S. Berger +1       2S    # 5 A. Almquist +1    1A 3S   
#97 M. Gilroy +1       1S    #55 C. Andersson ±0    1A 2S   
#45 J. Gähler -1       1S 2' #58 E. Blum -1          2'
#10 C. Hächler ±0             #77 Y. Burren +1    1A 5S   
#56 F. Iglesias ±0          2' # 2 B. Gerber ±0            
#11 F. Maier ±0             #57 J. Kamerzin ±0       2S   
#41 L. Profico -1    1A       # 3 J. Krueger -1       3S 2'
#67 F. Schmuckli ±0       1S   
Stürmer Stürmer
#12 C. Hüsler ±0          2' #36 M. Arcobello +1 1T    5S   
#19 D. Knelsen -1       1S    #11 A. Berger ±0       1S   
#79 D. Kristo ±0       2S    #17 Z. Boychuck               
#55 S. Lindemann ±0             #25 A. Ebbett -1    1A 1S   
#13 S. Mason ±0          4' #85 J. Gerber ±0            
#28 J. Mosimann ±0       1S    #29 D. Grassi ±0          34'
#16 M. Ness ±0       1S    #92 G. Haas ±0       2S   
#21 J. Primeau ±0             #44 A. Heim ±0       3S 2'
#17 A. Rizzello ±0       1S    #27 M. Kämpf ±0       3S   
#44 R. Schlagenhauf +1 1T    1S    #21 S. Moser ±0 1T    2S 12'
#68 A. Spiller ±0    1A 3S    #81 T. Rüfenacht -1            
# 9 C. Wellman ±0       1S    #41 G. Sciaroni ±0            

Berner Doppelschlag bodigt die Lakers

Von Pascal Zingg

Die SCRJ Lakers verlieren gegen den Leader aus Bern knapp mit 1:2. Einmal mehr wurden die Rapperswiler damit nicht für eine gute Leistung belohnt.

Die entscheidenden Szenen dieses Spiels fanden im zweiten Drittel statt. Nach einem Gerangel hinter Melvin Nyffeler diskutierten die Schiedsrichter Minuten lang, wen sie nun wie bestrafen sollten. Schlussendlich einigte man sich darauf, dass beide Mannschaften je drei kleine Strafen kassieren sollten. Dies änderte zwar nichts an den Stärkenverhältnissen auf dem Eis, schien aber den SC Bern aus dessen Tiefschlaf zu wecken. Als wenig später auch noch Jorden Gähler auf die Strafbank mussten, nutzten die Berner die Gunst der Stunde und glichen das Spiel aus (27.). Nur 107 Sekunden später war es derweil SCB Topscorer Marc Arcobello, der die Berner mit einem Rebound in Führung bringen konnte. Da der SCB in der Folge sehr gut defensiv agierte, war dies bereits die Entscheidung in diesem Spiel.

Obwohl die Rapperswiler auch heute mit einer kämpferischen Leistung überzeugten, sollte es damit nicht zu punkten reichen. «Wir haben zehn Minuten nicht unser Spiel gespielt. In dieser Zeit waren wir zu weich vor dem Tor», konstatierte Torhüter Melvin Nyffeler. Bitter waren diese zehn Minuten vor allem, weil man den Bernern vor allem im ersten Drittel den Schneid abkaufen konnte. So traf Roman Schlagenhauf bereits in der 4. Minute nach schöner Vorarbeit von Andri Spiller. Da die Rapperswiler auch in der Folge das aktivere Team waren, kamen sie bis zur ersten Pause immer wieder zu gefährlichen Chancen, wobei Florian Schmuckli in der 14. Minute die Scheibe nicht im leeren Tor unterbringen konnte.

Statt einem 2:0 mussten die Lakers damit alsbald einem 1:2 nachrennen. Dies taten sie zwar redlich, doch hat der SC Bern eine sehr gute Verteidigung. Dies musste insbesondere die erste Linie um Danny Kristo und Casey Wellman merken. So waren die US-Amerikaner heute überhaupt kein Faktor für die Rapperswiler. Mit nur 18 Schüssen fehlten den Lakers damit einmal mehr die offensive Schlagkraft um dieses Spiel gegen den SC Bern noch einmal zu drehen.

Tabelle

1. Bern 24 14-2-1-7 71:44 47
2. Biel 25 14-1-2-8 84:63 46
3. Lausanne 26 14-0-1-11 76:61 43
4. Zug 22 13-1-1-7 69:49 42
5. SCL Tigers 25 12-2-2-9 70:60 42
6. Fribourg 26 12-1-0-13 68:70 38
7. ZSC Lions 23 10-3-1-9 58:61 37
8. Ambrì 24 10-2-3-9 65:71 37
9. Lugano 23 11-0-2-10 74:59 35
10. Servette 26 11-1-0-14 64:82 35
11. Davos 23 6-1-0-16 49:86 20
12. Rapperswil 25 4-1-2-18 40:82 16

Aktuelle Spiele

Freitag, 7. Dezember 2018

Fribourg - Biel

Rapperswil - Bern

Lausanne - Servette

Lugano - Ambrì

SCL Tigers - ZSC Lions

Kalender

<< Dezember 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31