NLA - 19. Spieltag - Freitag, 16. November 2018

3 : 2 (0:2, 2:0, 0:0) n.P.

Stadion

Ilfis-Halle, Langnau

Schiedsrichter

Didier Massy, Anssi Salonen; Simon Wüst, Yannick Rebetez

Tore

04:340:1Giovanni Morini
L. Klasen, R. Loeffel
13:050:2Grégory Hofmann
J. Vauclair, B. Jecker
Harri Pesonen1:229:45
C. Cadonau, R. Kuonen
Aaron Gagnon [PP2]2:235:07
B. Neukom, A. Huguenin
unbekannter Spieler3:265:00
(Penaltyschiessen)

Strafen

07:33Linus Klasen
2 min - Haken
14:44Stefan Ulmer
2 min - Haken
19:32Stefan Ulmer
2 min - Stockschlag
Harri Pesonen30:28
10 min - Automatische Disziplinarstrafe ()
Harri Pesonen30:28
2 min - Bandencheck
33:19Sébastien Reuille
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 108 Sekunden
33:42Thomas Wellinger
2 min - Crosscheck
Pascal Berger38:04
2 min - Halten
45:13Thomas Wellinger
2 min - Crosscheck

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#40 D. Ciaccio                #30 E. Merzlikins 94,7% 65:00   
#74 I. Punnenovs 93,8% 65:00    #31 S. Müller               
Verteidiger Verteidiger
#70 Y. Blaser ±0       1S    #27 A. Chiesa ±0       1S   
#34 C. Cadonau ±0    1A 1S    #16 T. Chorney ±0       2S   
#72 S. Erni -1             # 7 B. Jecker ±0    1A      
#96 A. Glauser ±0       3S    #58 R. Loeffel ±0    1A 2S   
#27 A. Huguenin ±0    1A 2S    #37 E. Riva ±0            
# 2 F. Lardi -1       1S    #22 S. Ulmer ±0       1S 4'
# 8 L. Leeger ±0       1S    # 3 J. Vauclair +2    1A 1S   
#95 T. Wellinger ±0       1S 4'
Stürmer Stürmer
#19 P. Berger ±0          2' #10 A. Bertaggia ±0       2S   
#89 C. DiDomenico -1       5S    #87 D. Bürgler +1       5S   
#93 N. Diem ±0       2S    #17 L. Fazzini ±0            
#11 A. Gagnon ±0 1T    2S    #20 H. Haapala +1       2S   
#15 R. Gerber ±0             #15 G. Hofmann +1 1T    3S   
#58 A. Gustafsson -1       1S    #21 M. Jörg ±0       1S   
#85 M. Johansson ±0       6S    #86 L. Klasen ±0    1A    2'
#21 R. Kuonen ±0    1A 3S    #23 G. Morini +1 1T    3S   
#64 B. Neukom ±0    1A 2S    #32 S. Reuille ±0       1S 2'
#82 H. Pesonen ±0 1T    5S 12' #70 M. Romanenghi -1       1S   
#51 F. Randegger -1       1S    #38 R. Sannitz +1       4S   
#13 S. Rüegsegger ±0       2S    #91 J. Walker -1       2S   

Glücklicher Sieg für die SCL Tigers

Von Simon Wüst

Die SCL Tigers konnten sich in einem hart umkämpften Match im Penaltyschiessen gegen den HC Lugano durchsetzen. Sie spielten etwa 20 Minuten sehr gut – was zu 2 Punkten reichte. Die Luganesi waren über weite Strecken die bessere Mannschaft, scheiterten aber zum Schluss an einem überragenden Ivars Punnenovs in Langnaus Tor.

Die Gastgeber aus dem Emmental erwischten keinen guten Start. Das ganze Team, aber vor allem die Defensive um Ivars Punnenovs, welcher nach einer Verletzungspause ins Tor zurückkehrte, begann sehr unsicher. Immer wieder schlichen sich kleine Fehler ein, welche die Luganesi in Puckbesitz brachten. In der 5.Minute gelang den Gästen dann der Führungstreffer. Linus Klasen düpierte alle Langnauer mit einem unerwarteten No-Look-Pass vors Tor, wo Giovanni Morini nur noch einzuschiessen brauchte. Bei Luganos erstem Boxplay verhinderte Elvis Merzlikins mit starken Paraden den Ausgleich. Doch die SCL Tigers hatten nun zu ihrem Spiel gefunden und vermochten die Partie relativ ausgeglichen zu gestalten. Der nächste Treffer gelang wieder dem HC Lugano, in der 14.Minute. Wieder kam ein Pass von hinter dem Tor direkt in den Slot. Diesmal stand Topscorer Gregory Hofmann bereit und traf mit einem satten Schuss. Die SCL Tigers vermochten drei Überzahlsituationen nicht zu nutzen und auch deshalb stand es zur ersten Pause 0:2.

Das zweite Drittel begann ausgeglichen und beide Teams hatten ihre Chancen. Lugano verteidigte gegen zeitweise aufsässige Emmentaler sehr gut. Ab Spielmitte steigerte die Heimmannschaft nochmals das Tempo, und dies machte sich schon bald bezahlt. Claudio Cadonau traf mit einem scharfen Schuss von der blauen Linie zum Anschlusstreffer. Die Luganesi brachten sich selbst in eine unangenehme Situation, als in der 34.Minute kurz nacheinander zwei Spieler die Strafbank aufsuchten. Die SCL Tigers nutzten diese Situation und nach einer klassischen Kombination bei 3 gegen 5 glichen sie zum 2:2 aus. Aaron Gagnon schlenzte den Puck unter die Latte.

In Luganos Kabine gab es wohl ein Donnerwetter. Die Tessiner schalteten im Schlussdrittel nochmals einen Gang hoch und übernahmen das Spieldiktat. Allerdings liessen sie sich öfters von der Reizfigur Chris DiDomenico provozieren was den Spielfluss ein wenig unterbrach. Im Schlussdrittel strahlte nun auch Punnenovs wieder grosse Sicherheit aus und hielt sein Team mit einigen guten Aktionen im Spiel. Und bei Gregory Hofmanns Pfostenschuss in der 52.Minute kam noch Glück dazu. Die letzten fünf Minuten waren ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften wollten unbedingt den Siegtreffer, blieben aber erfolglos.

Die Verlängerung brachte unterhaltsames Hockey – sonst aber nichts.
Die Entscheidung fiel im Penaltyschiessen zu Gunsten der SCL Tigers, welche weiter auf der Erfolgswelle reiten.

SCL Tigers – HC Lugano 3:2 n.P. (0:2, 2:0, 0:0)
Ilfishalle – 5813 Zuschauer – SR: Massy/Salonen, Wüst/Rebetez
Strafen: SCL Tigers 3 x 2 Minuten; HC Lugano 6 x 2 Minuten

Mannschaftsaufstellung/Tore: siehe Telegramm

Verletzte/überzählige Spieler: SCL Tigers: T.Nüssli, N.Berger, A.Dostoinov (verletzt); S.Kindschi (Swiss League) E.Elo, K.Weibel, R.Melnalksnis, D.Gyger (überzählig)
HC Lugano: M.Ronchetti, L.Cunti, M.Lapierre, R.Sartori (verletzt); Haussener, Vedova (überzählig); J.Lajunen (krank)

Bemerkungen:

Best Player Wahl:
#11 Aaron Gagnon (SCL Tigers)
#15 Gregory Hofmann(HC Lugano)

Tabelle

1. Biel 19 11-1-2-5 67:42 37
2. Bern 18 10-2-1-5 55:31 35
3. Lausanne 20 11-0-1-8 54:45 34
4. Zug 18 10-1-1-6 54:40 33
5. SCL Tigers 18 10-1-1-6 53:38 33
6. Fribourg 18 10-1-0-7 48:40 32
7. Lugano 19 9-0-2-8 57:46 29
8. ZSC Lions 16 7-2-1-6 37:38 26
9. Ambrì 18 6-2-3-7 45:54 25
10. Servette 19 7-1-0-11 42:63 23
11. Davos 18 4-1-0-13 31:69 14
12. Rapperswil 19 2-1-1-15 25:62 9

Aktuelle Spiele

Freitag, 16. November 2018

Bern - Ambrì

Davos - Lausanne

Servette - Zug

Rapperswil - Biel

SCL Tigers - Lugano

Kalender

<< November 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930