NLB - 8. Spieltag - Freitag, 12. Oktober 2018

4 : 7 (2:1, 2:2, 0:4) 

Stadion

Voyeboeuf, Porrentruy

Schiedsrichter

Christian Potocan, Fabrice Fausel; François Micheli, Georges Huguet

Tore

Philip-Michaël Devos [SH]1:003:56
J. Hauert
Mathias Joggi2:014:50
J. Hazen, P. Devos
15:512:1Tim Ulmann
R. Puide
20:592:2Victor Backman
R. Hayes, X. Büsser
31:492:3Ryan Hayes
B. Peter
Reto Schmutz [PP]3:332:44
J. Hauert, P. Devos
Jonathan Hazen4:335:15
T. Frossard, Z. Dotti
40:214:4Ryan Hayes [PP]
V. Backman, X. Büsser
46:214:5Ryan Hayes
M. Geiger, V. Backman
49:414:6Rihards Puide [PP2]
J. Sigrist, K. Suter
53:134:7Alexander Braun [PP]
K. Suter, J. Sigrist

Strafen

Alain Birbaum03:27
2 min - Beinstellen
Thibault Frossard04:21
2 min - Puck aus dem Spielfeld schiessen
Nicolas Thibaudeau08:54
2 min - Übertriebene Härte
08:54Bryan Peter
2 min - Haken
08:54Nelson Chiquet
2 min - Übertriebene Härte
09:19Alexander Braun
2 min - Crosscheck
Mathias Joggi18:17
2 min - Stockschlag
Fabio Arnold23:56
2 min - Beinstellen
32:35Shane Mathew
2 min - Haken
Effektive Dauer: 9 Sekunden
Mathias Joggi39:55
2 min - Später Check
Effektive Dauer: 26 Sekunden
Jonathan Hazen48:31
20 min - Spieldaürdisziplinarstrafe automatisch bei oder
Jonathan Hazen48:31
5 min - Bandencheck
Thibault Frossard49:34
2 min - Hoher Stock
Effektive Dauer: 7 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#31 J. Aebi 73,1% 59:02    #35 D. Guntern 88,2% 59:55   
# 1 R. Terrier                #80 W. Zürrer               
Verteidiger Verteidiger
#51 A. Birbaum ±0       1S 2' #29 A. Andersson -1            
#15 G. Casserini -1       3S    #96 A. Braun ±0 1T    1S 2'
#94 Z. Dotti -1    1A 1S    # 7 G. Burger +2            
#93 J. Hauert ±0    2A 4S    #27 X. Büsser +1    2A 1S   
#18 B. Pouilly ±0             #24 M. Geiger ±0    1A 1S   
#29 K. Ryser ±0             #77 B. Peter ±0    1A    2'
#49 K. Suleski ±0       2S   
#63 D. Weisskopf -1       1S   
Stürmer Stürmer
#61 F. Arnold ±0          2' #64 V. Backman +2 1T 2A 7S   
# 8 P. Devos +1 1T 2A 3S    #88 Y. Brüschweiler -2            
#12 T. Frossard -1    1A 3S 4' #19 N. Chiquet +2       1S 2'
# 4 J. Hazen +2 1T 1A 1S 25' #94 C. Derder +1            
#81 M. Joggi +1 1T    3S 4' #18 R. Hayes +2 3T 1A 6S   
#91 S. Macquat -1       1S    #11 S. Mathew -2          2'
#14 A. Montandon -1       1S    #10 S. Oana ±0       1S   
#98 J. Petrig -1             #90 N. Pfister ±0            
#22 J. Privet ±0       2S    #15 R. Puide +1 1T 1A 1S   
#27 R. Schmutz ±0 1T    2S    #38 J. Sigrist ±0    2A 2S   
#24 N. Thibaudeau -1       3S 2' #71 K. Suter -2    2A 1S   
#32 P. Wüst -1       3S    #25 T. Ulmann +1 1T    4S   

GCK Lions siegen beim Leader

Von Hans Peter Rathgeb

Die GCK Lions überraschten mit einer starken Leistung und schlugen auswärts Leader Ajoie gleich mit 7:4, trotz 0:2 und 3:4 Rückstand. Ab dem zweiten Spielabschnitt waren sie die bessere Mannschaft und haben sich den Sieg absolut verdient. Ryan Hayes mit einem Hattrick und ein sicherer Torhüter Daniel Guntern waren die Basis zum Sieg. Die ganze Mannschaft verdient ein riesen Lob.

Schon in der 4. Minute passierte den GCK Lions das Missgeschick, dass sie in Überzahl den ersten Gegentreffer hinnehmen mussten. Nach dem 2:0 nach 15 Minuten schien die Partie in die logischen Bahnen zu gleiten, mit einem klaren Sieg des Leaders. Doch weit gefehlt. Captain Tim Ulmann noch vor der ersten Pause und dann der Doppelschlag der GCK Ausländer, einmal Backman, einmal Hayes, konnten die Partie drehen. Nach weniger als einer Minute glichen die Gastgeber wieder aus, diesmal in Überzahl. An allen Treffern war immer mindestens einer der beiden Topcorer der gesamten Liga, Devos und Hazen, beteiligt. Hazen stellte in der 36. Minute die Führung für Ajoie wieder her.

Die Strafe von konnte 21 Sekunden nach der Pause durch Ryan Hayes zum Ausgleich ausgenützt werden. Der Amerikaner stellte sechs Minuten später mit seinem Hattrick erneut eine Führung her (5:4). Durch einen harten Bandencheck verloren die Einheimischen Hazen elf Minuten vor Schluss durch eine Spieldauerdisziplinarstrafe. Als gleich noch ein weiterer Ajoielot auf die Strafbank folgte, nutzte Rihards Puide mit seinem ersten Saisontor die doppelte Überzahl zum 6:4. Noch dieselbe Überzahl nutzte Verteidiger Alexander Braun mit seinem ersten Saisontreffer zum 7:4.

HC Ajoie – GCK Lions 4:7 (2:1, 2:2, 0:4)

Voyeboef, Pruntrut. - 1607 Zuschauer. - SR: Potocan, Fausel; Micheli/Huguet. – Tore: 4. Devos (Hauert – Ausschluss Birbaum!) 1:0. 15. Joggi (Hazen, Devos) 2:0. 16. Ulmann (Puide) 2:1. 21. (20:59) Backman (Hayes, Chiquet) 2:2. 32. Hayes (Peter, Backman) 2:3. 33. Schmutz (Hauert, Devos – Ausschluss Mathew) 3:3. 36. Hazen (Frossard, Dotti) 4:3. 41. (40:21) Hayes (Backman, Büsser – Ausschluss Joggi) 4:4. 47. Hayes (Geiger, Backman) 4:5. 50. Puide (Sigrist, Suter – Ausschlüsse Hazen und Frossard) 4:6. 54. Braun (Suter, Sigrist - Ausschluss Hazen) 4:7. - Strafen: 7-mal 2 Minuten plus 5 Minuten plus Spieldauer (Hazen, Bandencheck) gegen Ajoie, 4-mal 2 Minuten gegen GCK Lions.

HC Ajoie: Aebi; Ryser, Hauert; Weisskopf, Birbaum; Casserini, Dotti; Suleski, Pouilly; Joggi, Davos, Schmutz; Hazen, Montandon, Frossard; Thibaudeau, Privet, Wüst; Petrig, Macquat, Arnold.

GCK Lions: Guntern; Burger, Büsser; Geiger, Peter; Andersson, Braun; Hayes, Backman, Chiquet; Mathew, Suter, Brüschweiler; Puide, Ulmann, Derder; Oana, Sigrist, Pfister.

Bemerkungen: GCK Lions ohne Berni, Hardmeier, Sidler (alle verletzt), Cohen, Meier, Riedi, dafür erstmals mit Derder (Dübendorf) und Pfister (Elite A). Ajoie ab 59:02 ohne Torhüter. Torschüsse: 34:26.

Tabelle

1. Chx-de-Fds 7 5-0-1-1 26:18 16
2. Olten 7 4-1-1-1 32:17 15
3. Ajoie 7 5-0-0-2 27:15 15
4. Visp 7 3-2-0-2 25:20 13
5. Langenthal 6 3-1-0-2 17:16 11
6. GCK Lions 7 3-0-1-3 25:23 10
7. Kloten 6 3-0-0-3 19:20 9
8. Thurgau 6 2-0-1-3 17:15 7
9. EVZ Academy 7 1-1-1-4 20:32 6
10. HCB Ticino 8 2-0-0-6 12:30 6
11. Winterthur 6 1-0-0-5 13:27 3

Aktuelle Spiele

Freitag, 12. Oktober 2018

Thurgau - Kloten

Langenthal - EVZ Academy

Ajoie - GCK Lions

Chx-de-Fds - HCB Ticino

Visp - Olten

Kalender

<< Oktober 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031