NLB - 2. VF - Dienstag, 27. Februar 2018

2 : 5 (1:1, 1:2, 0:2) 

Zuschauer

3670 Zuschauer (85% Auslastung)

Litternahalle, Visp

Schiedsrichter

Joris Müller, Phillip Ströbel; Steve Dreyfus, Christophe Pitton

Tore

02:450:1Kim Karlsson
S. Rüegsegger
Andy Ritz1:112:57
J. Nater
Dan Kissel [PP]2:125:14
T. Dolana, M. Van Guilder
28:512:2Nico Dünner
H. Pienitz
31:262:3Dario Kummer
P. Schommer, K. Karlsson
45:332:4Dario Kummer
J. Füglister, N. Dünner
57:002:5Robin Leblanc
keine Assists
ins leere Tor

Strafen

19:14Dimitri Malgin
2 min - Behinderung
24:34Robin Leblanc
2 min - Stockschlag
Effektive Dauer: 40 Sekunden
34:06Philipp Rytz
2 min - Stockschlag
47:10Kim Karlsson
2 min - Haken
Fernando Heynen49:23
2 min - Halten
Kim Lee Lindemann58:33
2 min - Halten
Effektive Dauer: 87 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#29 L. Meili                #73 M. Mathis 90.9% 60:00   
#26 R. Lory 82.6% 59:25    #70 Y. Wildhaber               
Verteidiger Verteidiger
#11 L. Camperchioli -1             #34 C. Cadonau +2       1S   
#80 F. Heynen -1       2S 2' # 2 C. Gerber +1       1S   
#20 K. Lindemann ±0       1S 2' # 3 A. Marti +2       1S   
#17 J. Nater ±0    1A 2S    #11 H. Pienitz +2    1A 2S   
#54 R. Rampazzo -2             #77 P. Rytz +2       2S 2'
#79 S. Wiedmer -3       1S    #52 M. Völlmin ±0       2S   
#32 B. Wolf -1       1S    #95 P. Åhlström -1            
Stürmer Stürmer
# 9 O. Achermann -1             #12 G. Dal Pian +1       1S   
#28 M. Alihodzic ±0             # 8 N. Dünner +1 1T 1A 1S   
#13 N. Altorfer ±0       2S    #91 J. Füglister ±0    1A 2S   
#55 D. Burgener ±0             #62 T. Gerber +1            
#97 T. Dolana -1    1A 1S    #97 S. Hess +1            
#14 E. Fogstad Vold ±0             # 6 K. Karlsson +2 1T 1A 1S 2'
#57 A. Furrer -2             #81 B. Kelly +1       3S   
#46 D. Kissel -2 1T    6S    #27 D. Kummer +1 2T    2S   
#88 J. Portmann -2             #20 R. Leblanc +1 1T    2S 2'
#12 A. Ritz ±0 1T    3S    #90 D. Malgin ±0          2'
#21 K. Schmidli -2             #92 S. Rüegsegger +1    1A 1S   
#98 J. Sturny ±0       1S    #31 P. Schommer +2    1A 2S   
#23 M. Van Guilder -3    1A 2S    #26 M. Trüssel ±0            

Langenthal holt den Heimvorteil zurück

Von Patrik Gattlen

Am Ende fehlten den Vispern die Durchschlagskraft und Langenthal spielte den Vorsprung ruhig über die Bühne. Somit startet am Freitag in angenthal eine Best of Five-Serie.

Die Langenthaler waren nach der Niederlage zuhause bereits früh in dieser Playoff-Serie gefordert. Eine Reaktion erfolgte zumindest auf dem Matchblatt. Campbell musste Karlsson weichen. Karlsson war es auch der für den frühen Führungstreffer der Gäste zuständig war. Bereits in der dritten Minute erzielte er mit einem platzierten Handgelenkschuss das erste Tor der Partie. Doch die zweite offensive Welle der Gäste blieb aus. Zwar kamen sie durch gütige Hilfe der Visper zu weiteren Chancen. So konnten gleich drei Spieler innerhalb weniger Sekunden Lory testen, aber nicht bezwingen. Im Gegenzug kamen auch die Einheimischen zu den ersten Chancen den Ausgleich zu erzielen. Vorallem die Linie um Altorfer, Dolana und Ritz wussten zu gefallen. Die Visper kamen je länger die Partie dauerte besser ins Spiel. Mathis im Tor der Gäste wurde nun häufiger getestet. In der 13. Minute war es Ritz mit einem Handgelenkschuss über Mathis Schulter, welcher den Ausgleich erzielte.

Im Mittelabschnitt konnten die Gastgeber in Überzahl beginnen. Die erste Druckphase konnten die Gäste aber ohne weiteren Gegentreffer überstehen. Die zweite Strafe konnten die Visper zum Führungstreffer ausnützen. Daniel Kissel schloss ein Zuspiel von Dolana zum 2:1 ab. Die Visper hatten nun klar mehr vom Spiel und brachten Mathis immer wieder in Bedrängnis. Entgegen dem Spielverlauf konnten die Gäste durch Nico Dünner ausgleichen. Knapp drei Minuten später jubelten die Langenthaler gar wieder über den erneuten Führungstreffer. Dario Kummer war für den dritten Langenthaler Treffer zuständig. An diesem Resultat änderte sich bis zum Schluss des zweiten Drittels nichts mehr, auch wenn Visp zu einer weiteren Überzahlsituation kam. Die Schiedsrichter waren auch im zweiten Spiel nicht immer Herr der Lage.

Beide Teams wollten im Schlussabschnitt keinen Fehler machen. Deshalb spielte sich alles sehr zentriert in der neutralen Zone ab. Langenthal konnte die Visper immer wieder früh stören und am geregelten Spielaufbau hindern. In der 46. Minute nutzte Dario Kummer mit seinem zweiten persönlichen Treffer genau einen solchen Fehler aus. Visp brachte die Scheibe nicht aus dem eigenen Drittel und wurde deshalb brutal bestraft. Nach vier Strafen gegen Langenthal kassierte in der 50. Minute auch Visp die erste Strafe. In dieser Strafe musste Lory seinen Fanghandschuh ganz weit ausfahren, um einen weiteren Gegentreffer zu verhindern. Man spürte nun, dass Langenthal nicht mehr mit allen Mitteln nach vorne stürmen mussten. Eine sichere Defensiv war oberste Priorität. Die Visper vermochten nicht mehr zu reagieren. Auch ein Time Out knapp vier Minuten vor dem Ende und das Rausnehmen des Torhüters änderte sich nicht positiv. Das Risiko wurde durch einen weiteren Gegentreffer bestraft.

EHC Visp – SC Langenthal 2:5 (1:1; 1:2; 0:2)

Litternahalle, 3670 Zuschauer

Müller (11), Ströbel (50); Dreyfus (2), Pitton (29)

3. Karlsson (Rüegsegger) 0:1; 13. Ritz 1:1; 26. Kissel (Dolana) (5:4) 2:1; 29. Dünner (Pienitz) 2:2; 32. Kummer (Schommer, Karlsson) 2:3; 46. Kummer (Füglister, Dünner) 2:4; 57. Leblanc 2:5

EHC Visp: 2x2‘

SC Langenthal: 4x2‘

EHC Visp: Lory; Wiedmer, Lindemann, Kissel, Van Guilder, Furrer; Camperchioli, Nater, Dolana, Ritz, Altorfer; Wolf, Heynen, Burgener, Alihodzic, Sturny; Rampazzo, Schmidli, Vold, Achermann, Portmann

SC Langenthal: Mathis; Rytz, Cadonau, Schommer, Karlsson, Kelly; Ahlström, Völlmin, Füglister, Dünner, Kummer; Marti, Pienitz, Gerber T., Dal Pian, Leblanc; Gerber C., Hess, Malgin, Rüegsegger, Trüssel

Playoff

Viertelfinal

1Rapperswil276
8EVZ Academy001
2Langenthal125
7Visp152
3Olten126
6Thurgau144
4Chx-de-Fds011
5Ajoie254

Aktuelle Spiele

Dienstag, 27. Februar 2018

Ajoie - Chx-de-Fds

EVZ Academy - Rapperswil

Thurgau - Olten

Visp - Langenthal

Kalender

<< Februar 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728