NLA - 3. VF - Dienstag, 5. März 2013

2 : 1 (0:0, 1:1, 1:0) 

Zuschauer

5081 Zuschauer (62% Auslastung)

Stadio Resega, Lugano

Schiedsrichter

Stefan Eichmann, Daniel Stricker; Andreas Abegglen, Michael Rohrer

Tore

Glen Metropolit1:022:38
P. Rosa, S. Ulmer
39:151:1Corsin Casutt
S. Lindemann, F. Schnyder
Stefan Ulmer2:142:14
S. Reuille, D. Steiner

Strafen

08:28Patrick Fischer
2 min - Beinstellen
Brett McLean19:40
2 min - Übertriebene Härte
19:40Josh Holden
2 min - Übertriebene Härte
19:40Timo Helbling
2 min - Übertriebene Härte
Steve Hirschi29:42
2 min - Beinstellen
30:36Linus Omark
2 min - Hoher Stock
Daniel Steiner44:59
2 min - Stockhalten
50:13Björn Christen
2 min - Unerlaubter Körperangriff
52:25Timo Helbling
2 min - Übertriebene Härte
Jordy Murray56:06
2 min - Beinstellen
Ilkka Heikkinen57:48
2 min - Spielverzögerung persönliche Strafe

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#30 E. Merzlikins                #30 J. Markkanen 94,7% 58:40   
#87 M. Flückiger 96,2% 60:00    #39 S. Zurkirchen               
Verteidiger Verteidiger
#49 I. Heikkinen -1       2S 2' #70 Y. Blaser -2            
# 8 S. Hirschi +2       4S 2' # 2 A. Chiesa +1       1S   
#16 L. Kienzle ±0             #72 S. Erni -2       1S   
#74 J. Morant ±0       1S    #31 P. Fischer ±0          2'
#11 M. Nodari ±0             #56 T. Helbling ±0       3S 4'
#12 L. Profico ±0             #71 P. Schefer ±0            
#18 D. Schlumpf -1       3S    #19 P. Zubler ±0            
#22 S. Ulmer +2 1T 1A 3S   
# 3 J. Vauclair ±0       2S   
Stürmer Stürmer
#40 F. Conne ±0             #61 C. Casutt +1 1T    3S   
#76 H. Domenichelli +1       4S    # 7 B. Christen ±0       1S 2'
#79 O. Kamber +1             # 3 N. Diem -1            
#20 D. Kostner -1       1S    #36 A. Furrer +1       1S   
#53 B. McLean -1       3S 2' #10 D. Lammer ±0            
#50 G. Metropolit +1 1T    5S    #15 S. Lindemann ±0    1A 1S   
#28 J. Murray -1       1S 2' # 8 F. Lüthi ±0            
#19 P. Rosa +1    1A 7S    #46 L. Martschini -1       2S   
#94 D. Simion ±0       1S    #95 L. Omark -1       2S 2'
#48 D. Steiner +1    1A 1S 2' # 9 D. Pittis -1       1S   
#57 F. Schnyder ±0    1A 6S   
#26 R. Suri ±0       2S   
Weitere Weitere
#32 S. Reuille +1    1A       #27 J. Holden ±0       2S 2'

Nach einem packenden und intensivem Spiel gleicht der HC Lugano die Serie aus

Von Maurizio Urech

Metropolit und Ulmer sorgten für den vielumjubelten Sieg in der Resega

Beide Coaches nahmen Aenderung in der Mannschaftsaufstellung für das zweite Spiel vor. Bei den Bianconeri kommt Rosa anstelle von Linglet zum Einsatz, Pivron fällt mit einer Gehirnerschütterung aus, Kienzle komplettiert die vierte Sturmformation mit Conne und Simion.

Bei den Gästen kehrt Yannick Blaser zurück, Fabian Sutter ist gesperrt daher kommt Domenico Pittis zu seinem Debut im Dress des EVZ, Wozniewski muss als überzähliger Ausländer auf die Tribüne.

Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches und interessantes Spiel indem die Gäste zu den ersten Chancen durch Suri und Martschini kamen, auf der Gegenseite prüften Rosa und Domenichelli Markkanen. Das erste Powerplay des Spiels ist für die Bianconeri die zu ausgezeichneten Chancen durch Rosa und Simion kommen, gleich danach Rückpass von Mc Lean für Ulmer, Markkanen pariert mit dem Schoner. Dann hätte Pittis die Gäste beinahe in Führung gebracht er übernahm einen Abpraller nach einem Versuch von Chiesa doch die Scheibe landete knapp neben dem Tor. Es folgten weitere Chancen hüben wie drüben, die grösste Vergab Helbling als er von Holden angespielt wurde und anstatt zu schiessen noch einen Pass spielte.

Das Mitteldrittel begann mit einem druckvollen Powerplay für die Bianconeri, Heikkinen, Vauclair und Rosa kamen zu Chancen die durch Markkanen neutralisiert wurden. Kaum waren die Teams wieder komplett prüfte Rosa Markkanen der den Puck nicht festhalten konnte und Metropolit verwertete den Abpraller zum vielumjubelten Führungstreffer, die Schiedsrichter gaben den Treffer nach Videostudium. Es entwickelte sich ein packender Fight der noch an Intensität zunahm, die Bianconeri waren ein paar Male nahe am 2:0 vor allem durch Ablenker vor Markkanen nach Weitschüssen von der blauen Linie. In der Schlussphase des Mitteldrittels konnte sich die Gäste in der Zone der Bianconeri festsetzen, doch irgendwie schafften es die Platzherren den Ausgleich zu vermeiden, der dann allerdings nach einer unübersichtlichen Situation vor Flückiger doch noch fiel, Casutt stand richtig und konnte zum 1:1 ausgleichen.

Das Schlussdrittel war an Spannung kaum zu überbieten. Für einmal sorgte nicht der Block um Metropolit für die Torgefahr, Reuille provozierte einen Abpraller bei Markkanen Ulmer stand am richtigen Ort und konnte zum 2:1 einschieben. Beide Teams konnten in der Folge ein Powerplay nicht ausnützen, doch bei der nächsten Gelegenheit für die Bianconeri hatte Vauclair nach einem Zuspiel von Mc Lean das 3:1 auf dem Stock, doch Markkanen parierte. Die letzten Minuten waren nichts für schwache Nerven, nach einer Strafe gegen Helbling kassiert J. Murray eine Strafe und dann erwischt es auch noch Heikkinen wegen Spielverzögerung, 18 Sekunden doppelter Ueberzahl für die Gäste. Shedden nimmt sein Time-out und 104 Sekunden geht er volles Risiko und spielt ohne Torhüter, die Zuger kommen nur zu Weitschüssen die Flückiger oder ein Verteidiger abwehren, und dank einem grossen Kampfgeist bringen die Bianconeri den Sieg über die Distanz.

Wie erwartet wird diese Serie eine ganz enge Angelegenheit jedes Detail kann entschieden sein. Jetzt geht es Donnerstag weiter, man darf gespannt sein.

Bemerkungen

57’48 Time-out EV Zug

EV Zug von 58’16 – 60'00 ohne Torhüter

Best player

HC Lugano Glen Metropolit

EV Zug Jussi Markkanen

Torschüsse

39 - 31(19 – 12; 11 – 9; 9 – 10)

Playoff

Viertelfinal

1Fribourg244
8Biel021
2Bern142
7Servette105
3Zug121
6Lugano112
4ZSC Lions125
5Davos133

Aktuelle Spiele

Dienstag, 5. März 2013

Davos - ZSC Lions

Servette - Bern

Biel - Fribourg

SCL Tigers - Kloten

Lugano - Zug

Rapperswil - Ambrì

Kalender

<< März 2013 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031