NLA - 10. Spieltag - Samstag, 6. Oktober 2012

4 : 1 (2:0, 0:1, 2:0) 

Zuschauer

4819 Zuschauer (79% Auslastung)

Diners Club Arena, Rapperswil-Jona

Schiedsrichter

Andreas Koch, Marco Prugger; Gilles Mauron, Peter Küng

Tore

Loïc Burkhalter1:003:01
C. Geyer, J. Spezza
Mauro Jörg2:008:55
J. Spezza, L. Burkhalter
20:372:1Brett McLean
I. Heikkinen, D. Kostner
Jason Spezza [PP]3:143:26
J. Kolnik, R. Earl
Jason Spezza [PP2]4:150:56
J. Kolnik, L. Burkhalter

Strafen

Robbie Earl10:24
2 min - Bandencheck
11:55Thomas Rüfenacht
2 min - Beinstellen
David Aebischer25:05
2 min - Behinderung
Marc Welti27:26
2 min - Spielverzögerung
36:23Sébastien Reuille
2 min - Haken
42:45Julien Vauclair
2 min - Haken
Effektive Dauer: 41 Sekunden
50:18Glen Metropolit
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 38 Sekunden
50:38Julien Vauclair
2 min - Spielverzögerung
51:16Jordy Murray
2 min - Halten
52:41Dominik Schlumpf
2 min - Crosscheck
54:15Hnat Domenichelli
2 min - Haken

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#33 D. Aebischer 96.2% 60:00 2' #84 D. Manzato 88.6% 58:41   
# 1 J. Müller                #87 M. Flückiger       01:19   
Verteidiger Verteidiger
# 5 S. Berger ±0       3S    #49 I. Heikkinen +1    1A 2S   
#11 A. Camenzind -1       2S    #16 L. Kienzle ±0            
#24 M. Geiger +2             #11 M. Nodari -1            
# 6 C. Geyer +2    1A 4S    #33 P. Nummelin ±0            
#30 S. Gmür ±0             #12 L. Profico -1            
# 2 M. Welti -1          2' # 5 L. Sbisa ±0       2S   
#18 D. Schlumpf ±0       1S 2'
#22 S. Ulmer ±0       1S   
# 3 J. Vauclair ±0       2S 4'
Stürmer Stürmer
#81 N. Berger ±0             #40 F. Conne -1       2S   
#80 L. Burkhalter +2 1T 2A 3S    #96 G. Dal Pian ±0            
#23 D. Camichel† -1       1S    #76 H. Domenichelli ±0       1S 2'
#10 R. Earl -1    1A 3S 2' #95 L. Fazzini ±0            
# 9 S. Hürlimann ±0       2S    #20 D. Kostner -1    1A      
#61 M. Jörg +2 1T    1S    #53 B. McLean -1 1T    4S   
#91 J. Kolnik -1    2A 1S    #50 G. Metropolit -1       1S 2'
#64 B. Neukom ±0             #28 J. Murray +1       2S 2'
#79 M. Riesen ±0       2S    #32 S. Reuille -1       4S 2'
#17 A. Rizzello ±0       3S    # 9 T. Rüfenacht ±0       1S 2'
#13 P. Sejna ±0       1S    #48 D. Steiner ±0       3S   
#19 J. Spezza +2 2T 2A 4S   
#89 N. Thibaudeau ±0       5S   
#97 A. Wichser ±0            

Ein überragender Jason Spezza führt die Lakers zum Sieg gegen den HC Lugano

Von Maurizio Urech

Zwei Tore und Zwei Assist für den Superstar aus Ottawa der heute Abend zum erstenmal seine grosse Klasse aufblitzen liess

Für das heutige Heimspiel gegen den HC Lugano stellte der Headcoach der Lakers zwei seiner Sturmformationen um, während bei den Gästen Kamber krank ausfiel, an seiner Stelle kam der junge Dal Pian zu seinem Debut in der NLA. Ein spezielles Spiel in primis für beide Torhüter die ja schon auf der Gegenseite im Tor standen, aber auch für Jörg und J. Murray die in der gleichen Situation waren.

Nach einem ausgeglichenen Beginn lag die Scheibe nach einem Bullygewinn von Spezza plötzlich im Tor von Manzato, Burkhalter traf irgendwie zum Führungstreffer und sechs Minuten später liefen die Gäste in einen klassischen Konter, Querpass von Spezza für Jörg der mit seinem Direktschuss zum 2:0 traf, erster Punkt für Spezza, erstes Saisontor für Jörg ausgerechnet gegen seinen Ex-Verein. Dann kam es zu einer kuriosen Szene Flückiger ersetzte Manzato, aber dies nur während 90 Sekunden und Manzato war kaum zurück auf dem Eis als er mit einer tollen Parade gegen Rizzello das sicher scheinende 3:0 verhinderte. Erst in der Folge kamen die Bianconeri besser ins Spiel, doch Aebischer konnte sein Tor reinhalten.

Das Mitteldrittel begann mit einem Paukenschlag, Heikkinen mit einem Querpass in den Slot wo Mc Lean zum Anschlusstreffer traf. In den folgenden Minute hielten die Gäste den Druck aufrecht auch dank zwei Powerplays, vor Aebischer kam es zu diversen heissen Situation, doch in Zusammenarbeit mit seinen Verteidigern konnte er den Ausgleich verhindern. Erst in der zweiten Hälfte des Drittels meldeten sich die Lakers zurück, zuerst mit einer Kombination Spezza – Burkhalter und anschliessend zweimal durch Riesen, doch Manzato war auf dem Posten, so dass es beim knappen Vorsprung für die Lakers blieb.

Anfangs des Schlussdrittels musste Vauclair nach einem Foul an Thibaudeau auf die Strafbank und es kam zur lang erwarteten Premiere für die Fans der Lakers, Spezza traf mit einem präzisen Handgelenkschuss zum 3:1. In der Folge kontrollierten die Platzherren die Reaktion der Gäste problemlos, dann musste Metropolit nach einem immaginären Beinstellen auf die Strafbank, gefolgt von einer Strafe gegen Vauclair wegen Spielverzögerung, die Lakers nützten diese Situation eiskalt aus und Spezza traf mit einem präzisen Schuss zum 4:1. Es folgten weitere Strafen gegen Murray, Schlumpf , Domenichelli und Manzato hatte alle Hände voll zu tun und mit einigen starken Paraden konnte er weitere Gegentore verhindern.

Rogenmoser hat mit seinem Umstellungen alles richtig gemacht, der Block um Spezza-Jörg-Burkhalter entschied das Spiel. Ein weiteres Mal gelingt es der Mannschaft von Huras nicht nach einem Sieg am Freitag diesen am folgenden Tag nachzulegen, während die Lakers nach der knappen Niederlage gegen die Flyers dank diesem Sieg in der Tabelle die Bianconeri wieder überholt haben.

Bemerkungen

54’15 Time-out HC Lugano

Best player

Rapperswil-Jona Lakers Jason Spezza

HC Lugano Daniel Manzato

Tabelle

1. Servette 10 8-1-0-1 31:17 26
2. ZSC Lions 9 6-0-0-3 26:19 18
3. Rapperswil 10 5-1-1-3 32:31 18
4. Fribourg 10 3-3-2-2 29:23 17
5. Lugano 10 4-1-2-3 26:25 16
6. Kloten 9 3-2-1-3 24:26 14
7. Biel 9 4-1-0-4 23:25 14
8. Bern 10 4-0-2-4 25:22 14
9. Zug 9 3-1-0-5 25:27 11
10. Davos 10 1-2-2-5 26:30 9
11. SCL Tigers 7 1-1-2-3 13:20 7
12. Ambrì 9 1-0-1-7 15:30 4

Aktuelle Spiele

Samstag, 6. Oktober 2012

Ambrì - SCL Tigers

Bern - Servette

Biel - Davos

Fribourg - Zug

Rapperswil - Lugano

Kalender

<< Oktober 2012 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031