NLA - 37. Spieltag - Freitag, 6. Januar 2012

3 : 4 (0:1, 3:0, 0:2) n.V.

Zuschauer

3626 Zuschauer (44% Auslastung)

Stadio Resega, Lugano

Schiedsrichter

Stephane Rochette; Kohler Andreas, Joris Müller

Tore

12:560:1Simon Moser
F. Lardi, P. Rytz
Jaroslav Bednar [PP]1:122:51
S. Hirschi, K. Rintanen
Steve Hirschi [PP]2:131:16
J. Bednar, F. Conne
Hnat Domenichelli3:131:34
J. Hendry, D. Steiner
54:213:2Simon Moser
P. Rytz, P. Pelletier
59:233:3Kurtis McLean
P. Pelletier, M. Popovic
mit zusätzlichem Feldspieler
62:003:4Philipp Rytz
L. Haas

Strafen

02:04Christian Moser
2 min - Beinstellen
20:30Jörg Reber
2 min - Beinstellen
22:28Robin Leblanc
2 min - Spielverzögerung
Effektive Dauer: 23 Sekunden
31:06Kurtis McLean
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 10 Sekunden
Daniel Steiner51:18
2 min - Behinderung

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#31 A. Caffi                #35 M. Schmid               
#91 B. Conz                #81 U. Leimbacher               
Verteidiger Verteidiger
#26 F. Blatter -1             #19 J. Genazzi ±0            
#27 J. Hendry -2    1A 2S    # 4 F. Lardi +3    1A 1S   
# 8 S. Hirschi -1 1T 1A 5S    #20 K. Lindemann ±0       1S   
#16 L. Kienzle ±0             #29 C. Moser ±0          2'
#11 M. Nodari -1       2S    # 6 M. Popovic +1    1A      
#12 L. Profico -1             #39 J. Reber +1       2S 2'
#18 D. Schlumpf -1       2S    # 2 P. Rytz +3 1T 2A 4S   
# 3 J. Vauclair ±0       3S    #77 S. Schilt -1       1S   
# 7 M. Stettler -1       2S   
Stürmer Stürmer
#21 J. Bednar -1 1T 1A 3S    #18 T. Bucher ±0       2S   
#15 C. Burki -1       1S    #55 P. Di Pietro +1       3S   
#40 F. Conne ±0    1A 2S    #61 A. Gerber ±0            
#76 H. Domenichelli ±0 1T    2S    #58 A. Gustafsson ±0       3S   
#61 M. Jörg ±0       2S    #95 L. Haas +2    1A 1S   
#79 O. Kamber -2             #11 R. Leblanc ±0          2'
#20 D. Kostner ±0       1S    #71 K. McLean +1 1T    6S 2'
#14 B. Murray ±0       3S    #16 C. Moggi +1            
#32 S. Reuille ±0             #89 S. Moser +1 2T    4S   
#88 K. Romy -1       1S    #10 P. Pelletier +2    2A 4S   
#48 D. Steiner ±0    1A 1S 2' #72 V. Polak ±0       1S   
Weitere
#23 K. Rintanen -2    1A 1S   

Blamable Heimpleite der Bianconeri gegen die SCL Tigers!

Von Maurizio Urech

Nach einem über weite Strecken uninspirierten Auftritt verspielten die Bianconeri einen 3:1 Vorsprung

Für das erste Heimspiel im neuen Jahr in der Resega musste Larry Huras auf diverse Spieler verzichten, u.a. Sannitz der sich am Montag in Fribourg an der Schulter verletzt hat und Nummelin im gestrigen Training, auch Ulmer ist noch nicht genesen.

Bei den SCL Tigers erneut Esche überzählig, Leimbacher im Tor und zweites Spiel für Polak im Dress der Tigers.

Es waren die Gäste welche den besseren Start ins Spiel fanden und Pelletier hatte nach einem Fehler von Domenichelli an der eigenen blauen Linie eine erste nennenswerte Torchance und 30 Sekunden später traf er den Pfosten des Tores von Conz. Erste Lugano Chance in der 7. Minute durch Murray dessen Schuss Leimbacher abwehren konnte, in der Folge waren erneut die Gäste am Drücker mit Chancen für Genazzi und als Conz einen Abpraller zugestehen musste hatte Gerber das teilweise offene Tor vor sich, verfehlte jedoch das Ziel, doch in der 13. Minute war es der Topscorer der Gäste welcher das Skore eröffnen konnte, beinahe hätte Hirschi 33 Sekunden vor Schluss ausgeglichen, doch sein Versuch prallte vom Pfosten ins Feld zurück.

Die Bianconeri konnten anfangs des Mitteldrittels gleich zweimal in Ueberzahl spielen und diesmal funktionierte das Powerplay auch wenn zuerst Steiner aus zentraler Position das Tor verfehlte und Mc Lean beinahe einen Shorhander erzielt hätte, doch es war schliesslich Bednar der für seine Farben ausgleichen konnte. Und kurz nach Spielhälfte sollte den Gästen eine weitere Strafe zum Verhängnis werden, diesmal traf Hirsch mit seinem Weitschuss zur erstmaligen Führung und nach dem Anspiel konnte Leimbacher einen Weitschuss von Hendry nicht festhalten, Murray schnappte sich die Scheibe und passte diese zu Domenichelli der das teilweise leere Tor nicht verfehlte, daraufhin nahm Fust sein Time-out doch erst in der 36. Minute gab es ein Lebenszeichen der Tigers Pass von Pelletier für Di Pietro der alleine vor Conz am Lugano Goalie scheiterte.

Im 3. Drittel schienen die Bianconeri den Sieg über die Zeit bringen zu können, auch eine Strafe gegen Steiner überstand man ausser einer Chance für Mc Lean problemlos, doch nach einem gewonnen Bully von Pelletier und einem Schuss von Rytz der von S. Moser abgelenkt wurde, kehrte die Spannung zurück und als die Gäste ohne Torhüter spielten war es Mc Lean der von der blauen Linie zum 3:3 traf.

Und in der fälligen Overtime war es Rytz welche den Gästen den Zusatzpunkt sicherte. Eine blamable Leistung der Bianconeri die zurecht mit einer Niederlage bestraft wurde.

05’30 Pfostenschuss Pelletier

19’33 Pfostenschuss Hirschi

31’34 Time-out SCL Tigers

SCL Tigers ohne Torhüter von 59’15 – 59’23

Torschüsse

27 – 29 (12 – 12; 10 – 4; 4 – 12; 1 – 1)

Best Player

HC Lugano Jaroslav Bednar

SCL Tigers Pascal Pelletier

Tabelle

1. Fribourg 37 20-5-3-9 121:90 73
2. +1 Zug 36 17-7-6-6 129:101 71
3. -1 Davos 36 19-5-2-10 109:88 69
4. Kloten 36 20-1-5-10 116:80 67
5. Bern 37 18-3-6-10 114:97 66
6. Lugano 37 15-4-5-13 120:116 58
7. ZSC Lions 36 13-6-3-14 98:96 54
8. Biel 35 13-4-2-16 78:81 49
9. Servette 36 10-4-7-15 83:97 45
10. Ambrì 36 8-5-6-17 79:109 40
11. SCL Tigers 37 8-4-2-23 88:127 34
12. Rapperswil 37 8-1-2-26 72:125 28

Aktuelle Spiele

Freitag, 6. Januar 2012

Ambrì - Zug

Fribourg - Bern

Lugano - SCL Tigers

ZSC Lions - Rapperswil

Kalender

<< Januar 2012 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031