NLA - 11. Spieltag - Freitag, 7. Oktober 2011

2 : 3 (2:2, 0:0, 0:1) 

Zuschauer

4107 Zuschauer (59% Auslastung)

Stadio Valascia, Ambrì-Piotta

Schiedsrichter

Stefan Eichmann; Matthias Kehrli, Kohler Andreas

Tore

Elias Bianchi1:000:17
I. Pestoni, P. Sidler
05:511:1Pavel Rosa
S. Jeannin, M. Barinka
Martin Kariya2:106:51
E. Bianchi
09:442:2Benjamin Plüss
J. Sprunger, A. Bykov
41:532:3Pavel Rosa
S. Jeannin

Strafen

28:18Benjamin Plüss
2 min - Haken
Zdenek Kutlak39:00
2 min - Behinderung
55:21Andrej Bykov
2 min - Beinstellen

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
# 1 N. Schaefer                #39 C. Huet               
#30 T. Bäumle                #29 S. Rytz               
Verteidiger Verteidiger
#72 U. Guerra ±0       2S    # 2 M. Abplanalp +1       2S   
#22 R. Kobach -2       1S    #42 M. Barinka +1    1A      
#80 Z. Kutlak +1       4S 2' #25 F. Collenberg -1       1S   
# 6 P. Müller ±0             #44 S. Heins -1            
#26 M. Noreau -2       1S    #55 R. Loeffel +1       1S   
#28 P. Sidler +1    1A       #82 M. Ngoy +1            
#84 A. Trunz ±0       3S   
Stürmer Stürmer
#20 E. Bianchi +1 1T 1A 3S    #93 C. Botter ±0       3S   
#63 M. Bianchi ±0             #15 S. Brügger ±0            
#89 R. Botta -1             #89 A. Bykov ±0    1A 2S 2'
#88 I. Incir ±0             #23 J. Cadieux ±0            
#75 M. Kariya +1 1T    5S    #22 S. Gamache +1       1S   
#10 V. Lakhmatov -1       1S    #57 A. Hasani ±0       3S   
#45 M. Murovic ±0             #58 S. Jeannin +1    2A 3S   
#18 I. Pestoni +1    1A 1S    #27 M. Knoepfli ±0       1S   
#13 R. Raffainer -1       2S    #12 S. Lüssy ±0       1S   
#44 R. Schlagenhauf -1       1S    #13 B. Plüss +1 1T    3S 2'
#16 C. Stucki -1             #18 P. Rosa +1 2T    6S   
#91 J. Walker -1       2S    #86 J. Sprunger ±0    1A 3S   
#17 T. Vauclair ±0       1S   

Fribourg bezwing Ambri mit 3:2

Von Manuel Ziegler

Der HC Fribourg-Gottéron gewinnt bei m HC Ambri-Piotta mit 3:2 wobei das Resultat an diesem Abend aufgrund des Todes von Peter Jaks nebensächlich war.

Das Spiel begann mit einigen Minuten Verspätung, da die Fans der Leventiner ihrem ehemaligen Topscorer Peter Jaks die Ehre gaben. Nach der Schweigeminute gab es eine Standing Ovation wie man sie bisher kaum in Ambri erlebt hatte. Als dann in der Curva Sud das La Montanra angestimmt wurde, herrschte Gänsehautstimmung pur und fast alle hatten Tränen in den Augen oder waren den Tränen nahe. Die Nummer 19 von Peterone, wie er auch genannt wird, wird in Ambri nun nie mehr vergeben.

Das Spiel begann trotz Verspätung mit einem Paukenschlag. Nach nur 17 Sekunden konnten die Einheimischen Fans jubeln. Elias Bianchi stand plötzlich alleine vor dem Tor und hatte keine Mühe am bereits geschlagenen Huet vorbei zu schieben. Viel Ambri-Fans konnten sich nach den Emotionalen Minuten noch gar nicht richtig freuen. Nach einem Fehler in der Ambri-Defensive hiess es gegen den Spielverlauf plötzlich 1:1. Ambri kommt dadurch aber nicht aus dem Tritt und Martin Kariya erzielt keine 60 Sekunden später den verdienten 2:1 Führungstreffer.

Fribourg kommt danach besser ins Spiel und kaum zu diversen guten Torchancen. Nach gut 10 Minuten musste sich auch Nolan Schaefer ein zweites Mal bezwingen lassen. Torschütze hiess Benj Plüss nach Vorarbeit von Julien Sprunger. Das Spiel blieb dann Ausgeglichen und beide Teams hatten Chancen den dritten Treffer zu erzielen doch weder Schaefer, noch Huet liessen sich in den ersten beiden Drittel noch einmal bezwingen.

In der 42. Minute war es dann Rosa, der das dritte Tor für Gottéron erzielen konnte. Jeannin gewann das Bully und Rosa zog direkt ab.

Das Heimteam versuchte noch zu reagieren, doch Huet liess sich trotz 6 gegen 5 Druckphase in den Schlussminuten nicht mehr bezwingen und hielt den Sieg der Drachen fest.

Tabelle

1. Davos 11 8-0-1-2 37:25 25
2. Zug 10 6-3-0-1 46:28 24
3. +1 Kloten 11 6-1-2-2 38:26 22
4. +1 Fribourg 12 6-1-2-3 34:28 22
5. -2 Bern 11 6-1-1-3 33:29 21
6. Lugano 11 4-1-3-3 38:33 17
7. +2 ZSC Lions 11 3-2-1-5 32:36 14
8. -1 Ambrì 12 4-1-0-7 30:34 14
9. +1 Biel 9 3-1-1-4 17:22 12
10. -2 SCL Tigers 11 3-1-1-6 34:43 12
11. Servette 10 1-1-1-7 23:38 6
12. Rapperswil 11 2-0-0-9 21:41 6

Aktuelle Spiele

Freitag, 7. Oktober 2011

Ambrì - Fribourg

Bern - Davos

Biel - Rapperswil

Kloten - SCL Tigers

Lugano - Zug

ZSC Lions - Servette

Kalender

<< Oktober 2011 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31