NLA - 45. Spieltag - Dienstag, 15. Februar 2011

4 : 1 (3:0, 0:1, 1:0) 

Zuschauer

4576 Zuschauer (61% Auslastung)

Vaillant Arena, Davos

Schiedsrichter

Brent Reiber; Kohler Andreas, Matthias Kehrli

Tore

Jaroslav Bednar1:008:37
R. Grossmann
Peter Sejna [PP]2:010:35
P. Guggisberg, R. von Arx
Gregory Sciaroni3:015:32
R. Untersander, J. Steinmann
32:403:1Hnat Domenichelli [PP]
O. Kamber, C. Genoway
Dino Wieser4:148:18
D. Bürgler, R. Back

Strafen

09:54Stefan Ulmer
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 41 Sekunden
23:58Oliver Kamber
2 min - Haken
Reto von Arx26:12
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
26:12Kevin Romy
2 min - Ellbogencheck
Effektive Dauer: 0 Sekunden
26:12Kevin Romy
2 min - Übertriebene Härte
Beat Forster28:42
2 min - Beinstellen
Peter Guggisberg32:32
2 min - Halten
Effektive Dauer: 8 Sekunden
35:54Colby Genoway
20 min - Disziplinar
35:54Colby Genoway
10 min - Unsportliches Verhalten
35:54Colby Genoway
2 min - Übertriebene Härte
50:38Brady Murray
2 min - Stockschlag
Sandro Rizzi51:45
2 min - Haken
Reto von Arx56:06
2 min - Haken
Dino Wieser58:39
2 min - Haken
Effektive Dauer: 81 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#30 L. Genoni                #29 D. Aebischer               
# 1 R. Giovannini                #20 P. Terrazzano               
Verteidiger Verteidiger
#26 R. Back +1    1A       #16 L. Kienzle ±0       1S   
#29 B. Forster ±0       2S 2' #11 M. Nodari ±0            
#91 R. Grossmann +1    1A 1S    #77 M. Popovic -2       2S   
#27 S. Guerra +2             #12 L. Profico -1       1S   
# 6 T. Ramholt +1       1S    #22 S. Ulmer -2       1S 2'
#57 L. Stoop ±0             # 3 J. Vauclair -1       4S   
#32 R. Untersander +2    1A      
#78 J. von Arx ±0            
Stürmer Stürmer
#19 J. Bednar +1 1T    4S    #19 C. Bourque -1       2S   
#87 D. Bürgler +1    1A 1S    #40 F. Conne -1       1S   
#94 P. Guggisberg ±0    1A    2' #76 H. Domenichelli ±0 1T    2S   
#97 M. Joggi +1       2S    #26 C. Genoway ±0    1A 1S 32'
#24 J. Marha +1       5S    # 9 J. Hennessy ±0       3S   
#69 S. Rizzi ±0          2' #61 M. Jörg -1       1S   
#18 G. Sciaroni +1 1T    1S    #79 O. Kamber -1    1A 1S 2'
#13 P. Sejna ±0 1T    3S    #69 D. Kostovic -1            
#37 P. Sykora +1       3S    #14 B. Murray -1       3S 2'
#56 D. Wieser +1 1T    4S 2' #88 K. Romy -1       3S 4'
#83 R. von Arx ±0    1A    4' #38 R. Sannitz ±0       2S   
#17 T. Vauclair -2       1S   
Weitere
#11 J. Steinmann +1    1A      

Problemloser Heimsieg des HCD gegen den HC Lugano

Von Maurizio Urech

Ein starkes Startdrittel genügte den Bündnern um die Basis für den Sieg zu legen und um sich neu auf die Leaderposition zu hieven

Heute Abend kam es in der Vaillant Arena zum vierten aufeinandertreffen zwischen dem HC Davos und dem HC Lugano, die Bündner konnten die bisherigen drei Spiele für sich entscheiden. Der Coach der Bianconeri musste weiterhin auf die verletzten Caron, Hirschi und Nummelin verzichten.

Wie erwartet waren es die Platzherren welche das Spielgeschehen diktierten und regelmässig zu Ihren Chancen kamen, eine schöne Kombination Marha- Bednar in der 5. Minute wurde von Aebischer entschärft während auf der Gegenseite Hennessy einen Abpraller von Genoni nach einem Schuss von Jörg nicht verwerten konnte. Doch zwei Minuten später war der Führung der Platzherren Tatsache Bednar konnte freistehend am weiteren Pfosten ein Zuspiel von Grossmann verwerten, allerdings hatten die Bianconeri Pech dass J. Vauclair von einem Schuss getroffen wurde und nicht mehr ins Geschehen eingreifen konnte. Eine Minute später musste Ulmer nach einem Beinstellen auf die Strafbank und das Davoser Powerplay war druckvoll und nach einem Pass von Guggisberg war es Sejna der in Backhand zum 2:0 einschiessen konnte. Nach einer weiteren Chance durch Bednar und einer Chance für Murray, war es Sciaroni der steil lanciert wurde und mit seinem Schuss Aebischer zum 3:0 erwischen konnte, diesen Treffer muss der Lugano-Goalie auf seine Kappe nehmen.

Die Geschichte des zweiten Drittels ist relativ schnell erzählt, die Davoser konnten in der Anfangsphase zweimal de suite in Ueberzahl spielen, doch Joggi und R. von Arx hatten mit Pfostenschüssen Pech. Kurz nach der Spielhälfte konnten die Gäste zum Zweiten Mal in Ueberzahl spielen und nach dem gewonnen Anspiel von Genoway kam die Scheibe zu Kamber der mit seinem Pass Domenichelli freispielte der Genoni zum 3:1 bezwingen konnte.

Im letzten Drittel versuchten die Gäste den Anschlusstreffer zu erzielen, doch entweder man scheiterte an Genoni oder war zu ungenau wie Domenichelli in der 5. Minute aus zentraler Position.

Die Platzherren zeigten in der 9. Minute wie man es besser macht, nach einem Pfostenschuss von Bürgler war es D. Wieser welcher zum 4:1 treffen konnte. In der Folge versuchten es die Bianconeri noch einmal doch ein Mix aus Pech und Unvermögen verhinderte weitere Torerfolge, J. Vauclair und Hennessy scheiterten am Pfosten, während Murray und der gleiche Hennessy gleich mehrmals in Aussichtsreicher Situation an Genoni scheiterten.

Dem HCD genügten 20 starke Minuten um den Sieg sicherzustellen der dank der gleichzeitigen Niederlage der Flyers im Derby gegen die ZSC Lions den Bündnern auch die Leaderposition brachte. Bei den Bianconeri kam wieder das alte Problem zum Vorschein, nach den ersten 20 Minuten als die Bündner einen Gang zurückschalteten verpasste man wieder einmal zu viele Chancen um das Spiel wieder neu zu lancieren. Am Wochenende folgen zwei Tests im Hinblick auf die Playouts mit den Spielen gegen die Lakers und dem EHC Biel.

Torschüsse 29 – 20 (18 – 9; 4 – 4 ; 7 – 7)

Bemerkungen

56’06 Time-out HC Lugano

Tabelle

1. +1 Davos 47 30-5-4-8 169:100 104
2. -1 Kloten 47 30-5-3-9 158:107 103
3. Zug 47 24-6-4-13 162:135 88
4. Bern 47 21-11-3-12 149:114 88
5. SCL Tigers 47 19-5-6-17 143:138 73
6. Servette 47 18-3-8-18 119:121 68
7. ZSC Lions 47 17-5-6-19 126:146 67
8. Fribourg 47 14-8-5-20 152:143 63
9. Biel 47 12-5-7-23 123:162 53
10. Lugano 47 11-6-5-25 120:150 50
11. Rapperswil 47 10-4-7-26 133:176 45
12. Ambrì 47 11-2-7-27 98:160 44

Aktuelle Spiele

Dienstag, 15. Februar 2011

Davos - Lugano

Servette - Ambrì

ZSC Lions - Kloten

Kalender

<< Februar 2011 >>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28