NLA - 4. VF - Samstag, 8. März 2008

2 : 3 (1:1, 1:0, 0:1) n.V.

Zuschauer

6780 Zuschauer (ausverkauft)

Hertihalle, Zug

Schiedsrichter

Brent Reiber; Jürg Simmen, Adrian Sommer

Tore

07:500:1Alexandre Daigle [PP]
R. Leblanc, M. Riesen
Patrick Oppliger [PP]1:109:19
B. Richter, D. McTavish
Patrick Fischer [PP]2:124:39
P. Di Pietro, M. Kress
48:282:2Alexandre Daigle [PP]
R. von Arx
70:202:3Michel Riesen
A. Daigle, M. Gianola

Strafen

01:23Benjamin Winkler
2 min - Beinstellen
Patrick Sutter07:03
2 min - Haken
Effektive Dauer: 47 Sekunden
08:57Mike Maneluk
10 min - Disziplinar
08:57Mike Maneluk
2 min - Check gegen den Kopf
Effektive Dauer: 22 Sekunden
Thomas Walser09:40
2 min - Halten
Ronald Petrovicky12:01
2 min - Hoher Stock
Patrick Fischer15:34
2 min - Halten
22:55Dario Bürgler
2 min - Haken
Effektive Dauer: 104 Sekunden
Björn Christen26:01
2 min - Crosscheck
Barry Richter29:24
2 min - Übertriebene Härte
29:24Michel Riesen
2 min - Übertriebene Härte
30:21Andy Furrer
2 min - Übertriebene Härte
34:47Josef Marha
2 min - Crosscheck
Björn Christen40:00
2 min - Beinstellen
42:18Andy Furrer
2 min - Haken
Janick Steinmann44:48
2 min - Halten
46:03Alexandre Daigle
2 min - Halten
Patrick Sutter48:03
2 min - Haken
Effektive Dauer: 25 Sekunden
53:35Andy Furrer
2 min - Halten
62:03Andres Ambühl
2 min - Kniestich

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#41 L. Weibel       70:20    #30 L. Genoni       70:20   
#20 M. Mathis                #35 R. Berra               
Verteidiger Verteidiger
R. Back                F. Blatter               
R. Diaz                G. Crameri               
M. Kress       1A       M. Gianola       1A      
M. Maurer                P. Müller               
B. Richter       1A    2' J. von Arx               
P. Sutter             4'
Stürmer Stürmer
T. Bucher                A. Ambühl             2'
C. Casutt                D. Bürgler             2'
B. Christen             4' A. Daigle    2T 1A    2'
P. Di Pietro       1A       A. Furrer             6'
M. Frunz                P. Guggisberg               
D. McTavish       1A       S. Helfenstein               
T. Meier                R. Leblanc       1A      
P. Oppliger    1T          M. Maneluk             12'
R. Petrovicky             2' J. Marha             2'
F. Schnyder                M. Riesen    1T 1A    2'
T. Walser             2' S. Rizzi               
P. Taticek               
D. Wieser               
R. von Arx       1A      
Weitere Weitere
P. Fischer    1T       2' B. Winkler             2'
J. Steinmann             2'

Meisterliches Davos

Von Christian Häusler

In einem klar von Zug dominierten Spiel gewinnt der Meister aus Davos dank dem entscheidenden Treffer von Michel Riesen in der Verlängerung mit 3:2. Die Zuger liessen zu viele ausgezeichnete Chancen aus und so wurde der Gastgeber für das Auslassen dieser Möglichkeiten bestraft.

Abwechslungsreicher Verlauf

Zuerst ging der Meister im Powerplay durch Daigle (8.) in Führung, ehe Oppliger (10.) ebenfalls im Powerplay ausgleichen konnte. In der Folge hatten beide Mannschaften genug Chancen, um das Score zu erhöhen. Es dauerte bis zur 25. Minute, als Patrick Fischer, den Puck hinter Genoni platzieren konnte. Marha, Taticek und Daigle scheiterten in der Folge am überragenden Weibel. Der Zuger Keeper bewies einmal mehr seine mentale Stärke und hielt sein Team in Führung.

Im letzten Drittel war es erneut Daigle (49.) der für die Bündner ausgleichen konnte. Kurz darauf spielten die Spieler in einer verrauchten Halle. Im Davoser Sektor zündeten die Gästefans eine Rauchpetarde.

Glücklicher Sieg

In der Verlängerung spielte nur noch ein Team, der EV Zug. Fahrlässig ging der Gastgeber mit seinen Chancen um, McTavsih, Christen, Schnyder, Di Pietro und Richter scheiterten an Genoni oder am eigenen Unvermögen. Zwei Chancen hatten die Davoser, bei der ersten scheiterte Andres Ambühl, wobei der regelwidrig gelegt wurde und die zweite verwertete Michel Riesen zum Sieg bringendem 3:2. Der Meister ist zurück in der Serie und die Zuger müssen achten, dass sie nicht einen 3:0 Vorsprung noch aus der Hand geben.

Playoff

Viertelfinal

1Bern251521
8Fribourg332132
2SERVETTE422634
7Rapperswil115012
3Kloten113422
6ZSC LIONS455513
4Zug325362
5Davos214273

Aktuelle Spiele

Samstag, 8. März 2008

Bern - Fribourg

Kloten - ZSC Lions

SCL Tigers - Ambrì

Lugano - Basel

Servette - Rapperswil

Zug - Davos

Kalender

<< März 2008 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31