NLA - Final - Samstag, 7. April 2007

2 : 1 (1:1, 0:0, 1:0) 

Zuschauer

16789 Zuschauer (ausverkauft)

BernArena, Bern

Schiedsrichter

Brent Reiber; Jürg Simmen, Adrian Sommer

Tore

David Jobin [PP2]1:008:34
C. Dubé, S. Gamache
16:071:1Robin Leblanc [SH]
keine Assists
Simon Gamache [PP]2:143:27
S. Bordeleau, C. Dubé

Strafen

06:45Jan von Arx
2 min - Spielverzögerung
Effektive Dauer: 109 Sekunden
07:28Andres Ambühl
2 min - Crosscheck
Thomas Ziegler12:40
2 min - Haken
14:24Peter Guggisberg
2 min - Behinderung
Dominic Meier16:07
Penalty
19:42Reto von Arx
2 min - Haken
33:30Reto von Arx
2 min - Behinderung
Christian Berglund35:55
2 min - Unsportliches Verhalten
35:55Andres Ambühl
2 min - Haken
43:02Vaclav Benak
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 25 Sekunden
Dominic Meier45:49
2 min - Haken
47:00Yves Sarault
2 min - Behinderung
47:44Reto von Arx
2 min - Beinstellen
Patrik Bärtschi49:01
2 min - Unerlaubter Körperangriff
Effektive Dauer: 0 Sekunden
49:01Sandro Rizzi
2 min - Unerlaubter Körperangriff
Effektive Dauer: 0 Sekunden
Beat Gerber59:48
10 min - Disziplinar
Beat Gerber59:48
2 min - Check von hinten
Effektive Dauer: 12 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#39 M. Bührer       60:00    #40 F. Kindschi               
#82 M. Wegmüller                # 1 J. Hiller       59:18   
Verteidiger Verteidiger
M. Barinka                V. Benak             2'
P. Furrer                F. Blatter               
B. Gerber             12' G. Crameri               
D. Jobin    1T          M. Gianola               
R. Kobach                P. Müller               
D. Meier             2' J. von Arx             2'
M. Steinegger               
T. Söderholm               
R. Ziegler               
Stürmer Stürmer
C. Berglund             2' A. Ambühl             4'
S. Bordeleau       1A       L. Burkhalter               
P. Bärtschi             2' A. Daigle               
C. Dubé       2A       P. Guggisberg             2'
S. Gamache    1T 1A       Z. Irgl               
D. Meier                R. Leblanc    1T         
R. Raffainer                J. Marha               
M. Reichert                M. Riesen               
I. Rüthemann                S. Rizzi             2'
T. Ziegler             2' D. Wieser               
M. Wieser               
R. von Arx             6'
Weitere Weitere
A. Rötheli                Y. Sarault             2'
B. Winkler               

Davos vergibt Matchpuck – Bern verbessert

Von Urs Berger, Fotos von Thomas Oswald

Es war kein Spiel, für Besucher, welche keine starken Nerven hatten. Lange war das Spiel unentschieden. Beide Teams nützen sich gegen seitig ab und wirkten Müde. Am Ende war der eine Fehler mehr auf Seiten der Davoser, welcher der Berner Simon Gamache zum entscheidenden 2 zu 1 ausnutzen konnte.

Beiden Teams war die Wichtigkeit des heutigen Spieles bewusst. Bern durfte nicht verlieren und Davos wollte nicht verlieren. So neutralisierte man sich lange in den beiden Endzonen und liess kaum Schüsse auf das eigene Tor zu. Nach und nach kamen aber die Gastgeber immer besser in das Spiel. Die Berner übernahmen von Minute zu Minute das Spieldiktat und konnten die Davoser in ihrer Zone einschnüren. Doch erst eine Doppelte Überzahl der Berner brachte die Davoser zum ersten Mal in Rücklage. Jan von Arx und Andres Ambühl konnten dieses Tor von der Strafbank aus verfolgen. David Jobin schloss in der 9. Minute eine schöne Kombination mit einem satten Weitschuss ab der blauen Linie zum 1 zu 0 Führungstreffer ab. Die Davoser waren nun gefordert. Doch es wollte ihnen nichts gelingen. So waren die Berner erneut dem Ausbau der Führung nahe. Doch eine Defensive Unaufmerksamkeit in der 17. Minute, während eines Überzahlspieles der Berner, konnten die Davoser mir Zbynek Irgl zu einem Konter ausnützen. Dominik Meier sah sich dadurch gezwungen, den davon eilenden Davoser regelwidrig zu stoppen. So sprach Brent Reiber einen Penalty zu. Diesen verwertete Robin Leblanc gekonnt zum 1 zu 1 Ausgleich.

Finallissima am Ostermontag – Mit Verlängerung?

Im Mittleren Abschnitt zollten beide Teams den bisher intensiven Spielen Rechnung. Auf den Zuschauer machte es fast den Eindruck, als seien beide Teams am Ende ihrer Kräfte angelangt. So blieben den Chancen auf beiden Seiten Mangelware. Im letzen Spielabschnitt kamen die Berner von Minute zu Minute besser in das Spiel zurück. Sie fanden wiederum den Mix zwischen harten und fairen Checks und Tempo. Die Davoser ihrerseits schienen nun immer einen Schritt zu spät zu sein. Dies nützen die Berner geschickt aus. In der 43. Minute musste Vaclav Benak für zwei Minuten auf die Strafbank. Simon Gamache nütze diese Strafe aus und traf zur 2 zu 1 Führung. Die Davoser versuchten erst in den letzen Minuten den Ausgleich zu erzielen. Doch der starke Marco Bührer und seine Vordermänner verhinderten diesen geschickt. So kommt es nun am Ostermontag um 16 Uhr in der Vaillant Arena in Davos zum entscheidenden siebten Finalspiel. Welches Team hier das bessere Ende für sich behalten wird, ist schwer vorherzusagen. Beide Teams haben ihre stärken und schwächen. Sicher wird das jenige Team gewinnen, welches am meisten Kraftreserven hat und diese in den entscheidenden Situationen umzusetzen weiss. Es würde nicht erstaunen, wenn das letze Spiel in der Verlängerung oder in Penaltyschiessen entschieden würde. So ausgeglichen wie jetzt war eine Finalserie noch selten.

Playoff

FINAL

1Davos3303231
2Bern3241312

Aktuelle Spiele

Samstag, 7. April 2007

Bern - Davos

SCL Tigers - Biel

Kalender

<< April 2007 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30