NLA - 2. HF - Donnerstag, 22. März 2007

4 : 0 (1:0, 0:0, 3:0) 

Zuschauer

16032 Zuschauer (95% Auslastung)

BernArena, Bern

Schiedsrichter

Brent Reiber; Gilles Mauron, Paul Rébillard

Tore

Simon Gamache [PP]1:009:42
P. Bärtschi, D. Jobin
Christian Berglund2:040:39
P. Hubacek, C. Camichel
Christian Berglund3:042:39
keine Assists
Christian Berglund4:050:48
M. Barinka, P. Hubacek

Strafen

Corsin Camichel04:18
2 min - Übertriebene Härte
Martin Steinegger05:11
2 min - Behinderung
09:19Fabian Schnyder
2 min - Ellbogencheck
Effektive Dauer: 23 Sekunden
13:12Per Hållberg
2 min - Stockhalten
Thomas Ziegler15:55
2 min - Halten
32:04Oleg Petrov
2 min - Behinderung
36:10Raphael Diaz
2 min - Haken
36:33Patrick Oppliger
2 min - Haken

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#39 M. Bührer       60:00    #41 L. Weibel       60:00   
#82 M. Wegmüller                #20 M. Mathis               
Verteidiger Verteidiger
M. Barinka       1A       R. Back               
P. Furrer                R. Diaz             2'
B. Gerber                L. Fazio               
D. Jobin       1A       P. Hållberg             2'
R. Kobach                B. Richter               
D. Meier               
M. Steinegger             2'
T. Söderholm               
Stürmer Stürmer
C. Berglund    3T          D. Bürgler               
P. Bärtschi       1A       D. Camichel†               
C. Camichel       1A    2' C. Casutt               
C. Dubé                B. Christen               
S. Gamache    1T          P. Di Pietro               
P. Hubacek       2A       P. Duca               
D. Meier                M. Grosek               
R. Raffainer                T. Meier               
M. Reichert                P. Oppliger             2'
I. Rüthemann                O. Petrov             2'
T. Ziegler             2' K. Piros               
F. Schnyder             2'
B. Schuler               
Weitere Weitere
A. Rötheli                J. Steinmann               

Berglunds Hattrick

Von Urs Berger

Vor 16`032 Zuschauern gewann der SC Bern das fünfte Spiel gegen den EC Zug mit 4 zu 0. Die Berner verdanken diesen zu hohen Sieg einem Spieler: Christian Berglund. Der Schwede schoss die Zuger im letzen Drittel mit einem Hattrick ins Elend.

Während 40 Minuten führten die Berner mit 1 zu 0. Der bis dahin einzige Torschütze war Simon Gamache, welcher in der 10. Minute eine Strafe gegen die Zuger zur Führung ausnützen konnte. Danach folgte eine lange Zeit der Brot losen Kunst. Weder die Berner noch die Zuger vermochten das Spieldiktat zu übernehmen und dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. So plätscherte das Spiel vor sich hin. In der 41. Minute erbarmte sich Christian Berglund der Zuschauer und erarbeitet sich eine Scheibe in der eigenen Zone. Mit viel Schwung drang er in die Verteidigungszone der Zuger ein. Dort wurde er kaum mehr attackiert. Seelenruhig konnte er Torhüter Lars Weibel umspielen um zum vorentscheidenden 2 zu 0 einschieben. Nur zwei Minuten später entsichte erneut Berglund den Zugern und schob auf ähnliche unwiderstehliche Art zum 3 zu 0 ein, Der SC Bern baute danach erneut ab und überliess den Zugern das Spiel. Dies konnten aber von den sich bietenden Chancen keine ausnutzen. In der 51. Minute entwischte der Schwede erneut und verwertet ein schönes Zuspiel des Tschechen Duos Barinka und Hubaceck zum 4 zu 0 Endresultat.

Auch Davos im Finale

Danke einer Konstant guten Torhüter Leistung von Marco Bührer konnte sich der SC Bern für das Finale qualifizieren. Der Zürcher im Dress der Berner erspielte sich heute Abend seinen zehnten Shutout in der laufenden Saison. Kein anderer Torhüter konnte in dieser Saison eine solch eine Leistung vollbringen. Dies beruht auch auf einer soliden Defensive, welche durch den Zuzug von Michal Barinka noch einmal stabiler wurde. Nun trift der SC Bern am kommenden Dienstag das erste Mal in der Vaillant Arena in Davos auf den HC Davos. Auch dieser gewann das fünfte Spiel in der Serie mit 3 zu 1. So mit kommt es in der Play-off Final Geschichte zum ersten Mal zu dieser Begegnung. Wer in dieser zu Favorisieren ist, ist schwer zu sagen. Sicher ist nur, dass die Serie zu einem Tempo und Verteidigungsspektakel werden kann.

Playoff

Halbfinal

1DAVOS453463
5Kloten104331
2BERN441414
3Zug100030

Aktuelle Spiele

Donnerstag, 22. März 2007

Davos - Kloten

Bern - Zug

SCL Tigers - Basel

Kalender

<< März 2007 >>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031