NLB - 1. VF - Freitag, 17. Februar 2006

5 : 2 (2:1, 2:0, 1:1) 

Zuschauer

2181 Zuschauer (29% Auslastung)

Eisstadion, Biel

Schiedsrichter

Nadir Mandioni; Matthias Kehrli, Karol Popovic

Tore

Daniel Rubin [PP2]1:014:47
V. Schirjajev, J. Bélanger
Christoph Roder [PP]2:015:22
P. von Gunten, R. Furler
17:302:1Larri Leeger [PP]
P. Schelling, R. Schoop
Jesse Bélanger3:120:09
C. Pasche, P. Lefebvre
René Furler4:131:47
S. Meyer, O. Tognini
56:244:2Kevin Gloor [PP]
S. Blanchard, M. Gruber
Jesse Bélanger5:258:46
C. Pasche, P. Lefebvre

Strafen

00:57Patrick Bloch
2 min - Beinstellen
03:48Eric Blum
2 min - Crosscheck
Team Biel05:02
2 min - Unkorrekter Spielerwechsel
07:01Roland Gerber
2 min - Hoher Stock
12:53Thomas Jakob
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 114 Sekunden
13:32Sean Blanchard
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 110 Sekunden
Arnaud Jacquemet16:20
2 min - Haken
Effektive Dauer: 70 Sekunden
Serge Meyer23:00
2 min - Halten
25:30Fabian Debrunner
2 min - Haken
Serge Meyer28:33
2 min - Beinstellen
32:57Marco Gruber
2 min - Beinstellen
Marc Werlen35:37
2 min - Halten
35:42Kevin Gloor
2 min - Beinstellen
Daniel Rubin39:39
2 min - Haken
Patrick von Gunten41:41
2 min - Stockhalten
44:12Roland Gerber
2 min - Beinstellen
Jann Falett48:27
2 min - Behinderung
Jesse Bélanger51:56
2 min - Ellbogencheck
Omar Tognini55:53
2 min - Crosscheck
Effektive Dauer: 31 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
K. Zgraggen                L. Genoni               
M. Zerzuben                S. Grauwiler               
Verteidiger Verteidiger
J. Dällenbach                S. Blanchard       1A    2'
J. Fröhlicher                P. Bloch             2'
S. Hostettler                E. Blum             2'
A. Jacquemet             2' M. Geiger               
S. Meyer       1A    4' T. Jakob             2'
J. Reber                L. Leeger    1T         
M. Werlen             2' P. Schelling       1A      
P. von Gunten       1A    2' R. Schoop       1A      
P. Sidler               
Stürmer Stürmer
M. Beccarelli                F. Debrunner             2'
J. Bélanger    2T 1A    2' R. Gerber             4'
J. Falett             2' K. Gloor    1T       2'
R. Furler    1T 1A       M. Gruber       1A    2'
M. Joggi                S. Trachsler               
C. Pasche       2A       M. Ulmer               
C. Roder    1T         
D. Rubin    1T       2'
N. Spolidoro               
O. Tognini       1A    2'
Weitere
P. Lefebvre       2A      
V. Schirjajev       1A      

Biel verdient – GCK unglücklich

Von Hans Peter Rathgeb

Im ersten Playoff-Spiel gewann der Qualifikationssieger Biel verdient mit 5:2, wobei die GCK Lions unglücklich agierten, in ungünstigen Situationen Gegentore kassieren mussten, aber doch nicht ganz chancenlos waren. Am Sonntag um 16 Uhr findet auf der KEK in Küsnacht bereits die zweite Begegnung statt.

Schiedsrichter Mandioni sprach im ersten Drittel nicht weniger als fünf Strafen gegen die GCK Lions aus, keine zwingenden, aber auch keine Fehlentscheide, und lancierte so die Vorentscheidung zugunsten der Gastgeber. Die dritte und vierte Strafe gegen Jakob und Blanchard führten zur doppelten Überzahl für Biel, was dieses prompt zu zwei Treffern ausnützte.

Den erst zweiten Ausschluss gegen Biel konnte Larry Leeger cool zum Anschlusstreffer ausnützen. Er wurde steil von Schelling eingesetzt, zog allein auf Zerzuben los und erwischte diesen zwischen den Beinen, als ob dies eine Leichtigkeit wäre.

So fassten die Zürcher wieder Mut, nahmen sich für das zweite Drittel viel vor, wurden aber schon nach neun Sekunden eiskalt mit dem 3:1 erwischt. Dieser Schlag lähmte sie sichtlich, weshalb Biel immer mehr die Oberhand gewann. Das 4:1 war die logische Folge und die Entscheidung.

Ein hässliches Foul eines Bielers, der Blum von hinten anfiel und erst noch gegen die Bande checkte, führte zum verletzungsbedingten Ausscheiden des Zürchers, doch der Schiedsrichter hatte das Foul nicht gesehen. Dies erhitzte die Gemüter zusätzlich. Dennoch gelang den GCK Lions durch einen Ablenker von Kevin Gloor das 4:2. Als der Torhüter durch einen sechsten Feldspieler ersetzt wurde, machte Belanger mit dem 5:2 alles klar.

Playoff

Viertelfinal

1Biel15
8GCK Lions02
2Sierre16
7Olten02
3Langenthal13
6Chur02
4Lausanne15
5Visp04

Aktuelle Spiele

Freitag, 17. Februar 2006

Biel - GCK Lions

Langenthal - Chur

Sierre - Olten

Lausanne - Visp

Kalender

<< Februar 2006 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728