NLA - 3. VF - Samstag, 13. März 2004

3 : 2 (1:0, 2:1, 0:1) 

Zuschauer

6332 Zuschauer (90% Auslastung)

Stadio Valascia, Ambrì-Piotta

Schiedsrichter

Brent Reiber; Peter Küng, Karol Popovic

Tore

Nicola Celio [PP]1:008:59
M. Liniger, R. Kobach
Loïc Burkhalter2:029:58
S. Cloutier
René Friedli3:031:33
P. Imperatori
32:143:1Robin Breitbach [SH]
B. Pont
56:513:2Oleg Petrov
B. Hauer

Strafen

Jean-Guy Trudel00:12
2 min - Behinderung
04:26Robin Breitbach
2 min - Übertriebene Härte
07:34Robin Breitbach
2 min - Halten
Effektive Dauer: 85 Sekunden
Sandro Tschuor10:16
2 min - Behinderung
Martin Rauch16:24
2 min - Behinderung
21:19Robin Breitbach
2 min - Beinstellen
27:44Igor Fedulov
2 min - Stockschlag
31:48Wesley Snell
2 min - Crosscheck
Hnat Domenichelli33:37
2 min - Stockschlag
Hnat Domenichelli42:23
2 min - Hoher Stock
Reto Kobach46:41
2 min - Haken
Vitaly Lakhmatov52:35
2 min - Übertriebene Härte
52:35Bruno Brechbühl
2 min - Übertriebene Härte
53:12Brett Hauer
2 min - Beinstellen
Hnat Domenichelli59:34
2 min - Stockhalten
Effektive Dauer: 26 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
S. Züger       60:00    B. Pierroz               
R. Pavoni       58:44   
Verteidiger Verteidiger
N. Celio    1T          R. Breitbach    1T       6'
F. Du Bois                G. Crameri               
J. Gobbi                B. Hauer       1A    2'
R. Kobach       1A    2' M. Höhener               
M. Rauch             2' R. Ott               
A. Tallarini                P. Rytz               
W. Snell             2'
N. Studer               
Stürmer Stürmer
L. Burkhalter    1T          M. Baldi               
C. Camichel                Y. Benoît               
S. Cloutier       1A       B. Brechbühl             2'
H. Domenichelli             6' T. Déruns               
R. Friedli    1T          B. Lachance               
P. Imperatori       1A       D. Meier               
V. Lakhmatov             2' O. Petrov    1T         
S. Rezek                B. Pont       1A      
J. Trudel             2' K. Romy               
S. Tschuor             2' P. Savary               
T. Wittmann               
Weitere Weitere
M. Bayer                J. Cadieux               
J. Fust                I. Fedulov             2'
P. Jaks               
M. Liniger       1A      

Ambri erzwingt ein siebentes Spiel

von Si

Der Kanton Tessin träumt weiter von der Halbfinalserie zwischen den beiden Hockeyclubs aus Lugano und Ambri-Piotta. Ambri erzwang gegen das favorisierte Servette mit einem 3:2-Heimerfolg ein Spiel 7. Dieses findet am Sonntagnachmittag in Genf statt.

Servette droht wie letzte Saison (damals gegen den SC Bern) das Viertelfinal-Aus. Der Qualifikations-Dritte wurde am Samstag in der Leventina bis in den Schlussabschnitt hinein dominiert. Die Genfer liessen sich von den engagierteren Tessinern herumschubsen. Sie begannen zwar ansprechend, realisierten in der guten Startphase indes kein Tor und verloren nach dem ersten Gegentor für mehr als 30 Minuten komplett den Faden.

Das wegweisende 1:0 gelang Ambri-Urgestein Nicola Celio nach neun Minuten in Überzahl, als Robin Breitbach eine seiner drei Strafen in den ersten ersten 21 Minuten absass. Strafen spielten in der Partie eine wichtige Rolle: Ambris 2:0 durch Loic Burkhalter (30.) fiel unmittelbar nach einem Powerplay; bloss 101 Sekunden später erhöhte René Friedli per "Buebetrickli" auf 3:0. Nur 35 Sekunden später gelang Robin Breitbach indes in Unterzahl das 1:3, was die Partie nochmals lancierte. Servette verlor letztlich aber auch, weil es aus sieben Überzahlchancen kein Tor produzieren konnte.

Entscheidende Vorteile besass Ambri überraschend auch auf der Torhüterposition. Der erst 22-jährige Simon Züger gewann das Duell gegen den 14 Jahre älteren und viel erfahreneren Reto Pavoni deutlich. Pavoni liess drei der ersten 14 Schüsse passieren, einen durch ein "Buebetrickli". Züger dagegen parierte 38 von 40 Schüssen und behielt insbesondere im Schlussabschnitt und während der hektischen Schlussphase, als die Genfer endlich entschlossen auftraten, den Sieg fest in der Fanghand. Die letzte Glanzparade glückte ihm sieben Sekunden vor Schluss gegen Bob Lachance.

Playoff

Viertelfinal

1LUGANO47426
8Fribourg02213
2BERN442525
7Zug115212
3Servette3421242
6Ambrì3213413
4Davos2113301
5ZSC LIONS4302422

Aktuelle Spiele

Samstag, 13. März 2004

Ambrì - Servette

ZSC Lions - Davos

SCL Tigers - Basel

Rapperswil - Lausanne

Kalender

<< März 2004 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031