NLA - 2. VF - Sonntag, 23. Februar 2003

1 : 5 (0:0, 0:4, 1:1) 

Zuschauer

5328 Zuschauer (76% Auslastung)

Stadio Valascia, Ambrì-Piotta

Schiedsrichter

Roland Stalder; Peter Küng, Tobias Wehrli

Tore

23:050:1Andrea Häller
R. von Arx
24:500:2Björn Christen
M. Riesen
35:240:3Reto von Arx [PP2]
L. Bohonos, M. Riesen
36:010:4Josef Marha [PP]
B. Winkler
Egor Shastin1:442:41
R. Petrovicky
53:041:5Kevin Miller [PP]
J. Marha, T. Paterlini

Strafen

Paolo Imperatori05:54
2 min - Hoher Stock
08:53Michel Riesen
2 min - Haken
11:25Jan von Arx
2 min - Hoher Stock
Mike Gaul13:21
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
13:21Benjamin Winkler
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 0 Sekunden
17:30Patrick Fischer
2 min - Hoher Stock
19:59Jan von Arx
2 min - Hoher Stock
25:49Reto von Arx
2 min - Beinstellen
Vitaly Lakhmatov26:16
2 min - Haken
Paolo Imperatori34:12
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 72 Sekunden
Vitaly Lakhmatov35:03
2 min - Halten
Effektive Dauer: 58 Sekunden
44:30Josef Marha
2 min - Hoher Stock
Reto Kobach49:29
2 min - Übertriebene Härte
Martin Rauch52:35
2 min - Übertriebene Härte
Effektive Dauer: 29 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
S. Züger                J. Hiller               
L. Weibel       60:00   
Verteidiger Verteidiger
N. Celio                F. Blatter               
F. Du Bois                B. Forster               
M. Gaul             2' M. Gianola               
I. Gazzaroli                A. Häller    1T         
J. Gobbi                M. Kress               
R. Kobach             2' R. Ott               
M. Rauch             2' J. von Arx             4'
A. Tallarini               
Stürmer Stürmer
L. Burkhalter                A. Ambühl               
C. Camichel                L. Bohonos       1A      
P. Imperatori             4' B. Christen    1T         
V. Lakhmatov             4' J. Marha    1T 1A    2'
R. Petrovicky       1A       K. Miller    1T         
R. Rochefort                C. Neff               
E. Shastin    1T          T. Paterlini       1A      
S. Tschuor                M. Riesen       2A    2'
S. Rizzi               
F. Sutter               
R. von Arx    1T 1A    2'
Weitere Weitere
M. Bayer                P. Fischer             2'
M. Celio                B. Winkler       1A    2'
J. Fust               
P. Jaks               
M. Liniger               

Der Meister auf Halbfinal-Kurs

si

Der HC Davos ist auf gutem Weg Richtung Playoff-Halbfinals. Der Meister besiegte Ambri-Piotta auch auswärts - mit 5:1 sogar noch deutlicher als am Freitag daheim (4:1). Mit vier Toren im mittleren Abschnitt machten die Davoser früh alles klar.

Nur gerade im ersten Drittel lief die Partie so, wie es sich Ambri und seine über 5000 Fans vorgestellt hatten. Die Leventiner erspielten sich leichte Vorteile, verpassten es aber insbesondere während fünf Powerplay-Chancen, daraus Kapital zu schlagen.

Davos erwies sich später als wesentlich effizienter. Zu Beginn des zweiten Abschnitts erzielten Andrea Häller und Björn Christen mit den Schüssen 3 und 4 aufs Ambri-Tor innerhalb von 105 Sekunden das 1:0 und 2:0. Für Häller war es in der 16. Karrierensaison das erste Playofftor. Später trafen Reto von Arx, Josef Marha und Kevin Miller in Überzahl zum Schlussresultat von 5:1. Ambris einzigen Treffer erzielte dazwischen Jewgeni Schastin in der 43. Minute zum 1:4 - notabene bei seinem allerersten Einsatz.

Vielleicht war es ein Fingerzeig an Ambri-Trainer Riccardo Fuhrer, dass mit Schastin ein Spieler als bester seines Teams ausgezeichnet wurde, der erst in der 43. Minute erstmals aufs Eis durfte. Mit nur drei Blöcken wird Ambri dem HC Davos in einer langen Serie nicht beikommen - und nur, wenn es eine lange Serie gibt, hat Ambri noch eine Chance.

Etwas Hoffnung setzt Ambri in einen Rekurs, der möglicherweise eingereicht wird. Weil Mike Gaul, der von Fribourg auf die Playoffs hin in die Leventina wechselte, am Freitag nicht spielen durfte, erwägt Ambri eine Protestnote an die Nationalliga mit dem Wunsch nach einem Wiederholungsspiel. Gaul debütierte am Sonntag für Ambri, erhielt viel Eiszeit, stand aber auch beim wegweisenden 0:1 auf dem Eis.

Playoff

Viertelfinal

1ZSC Lions242
9Rapperswil010
2Davos245
7Ambrì011
3Bern275
6Servette002
4Lugano143
5Kloten114

Aktuelle Spiele

Sonntag, 23. Februar 2003

Ambrì - Davos

Kloten - Lugano

Rapperswil - ZSC Lions

Servette - Bern

Kalender

<< Februar 2003 >>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728