NLA - Final - Montag, 1. April 2002

4 : 1 (2:0, 2:0, 0:1) 

Zuschauer

5727 Zuschauer (85% Auslastung)

Vernets, Genf

Schiedsrichter

Brent Reiber; Gilles Mauron, Paul Rébillard

Tore

Todd Richards [PP]1:005:07
M. Antisin, R. Signorell
Philippe Bozon2:011:42
C. Lindberg, I. Fedulov
Philippe Bozon3:023:25
I. Fedulov
Chris Lindberg [PP]4:026:22
I. Fedulov, D. Kessler
46:544:1Michael Meier
J. Witehall, C. Geyer

Strafen

01:18René Back
2 min - Halten
04:41Michael Meier
2 min - Behinderung
Effektive Dauer: 26 Sekunden
Misko Antisin08:14
2 min - Behinderung
Todd Richards23:41
2 min - Behinderung
24:56Team Chur
2 min - Unkorrekter Spielerwechsel
Effektive Dauer: 86 Sekunden
Gaëtan Voisard33:17
2 min - Beinstellen
43:54Michael Meier
2 min - Beinstellen
60:00Michael Meier
20 min - Disziplinar

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
D. Bochy N. Wieser
F. Streit T. Stephan
Verteidiger Verteidiger
P. Brasey                R. Back             2'
F. Gull                F. Bizzozero               
D. Kessler       1A       C. Geyer       1A      
D. Leibzig                M. Haueter               
T. Richards    1T       2' I. Stoffel               
N. Studer                M. Strömberg               
G. Voisard             2' A. Zehnder               
Stürmer Stürmer
P. Ançay                M. Baechler               
Y. Benoît                F. Beccarelli               
M. Fischer                K. Gahn               
M. Lapointe                P. Krüger               
B. Leimgruber                M. Meier    1T       24'
C. Lindberg    1T 1A       D. Peer               
A. Reymond                R. Rieder               
P. Savary                O. Roth               
M. Schocher                G. Schneller               
R. Signorell       1A       I. Simeon               
S. Tschuor               
J. Witehall       1A      
Weitere
M. Antisin       1A    2'
P. Bozon    2T         
I. Fedulov       3A      

Servette nach Sieg über Chur vor NLA-Rückkehr

Quelle: Si

Genf-Servette steht vor der Rückkehr in die Nationalliga A: Nach drei Spielen der Ligaqualifikation führt der NLB-Meister mit 3:0. Mit einem Sieg am Donnerstag in Chur können die Romands in die NLA aufsteigen, der sie 1975 letztmals angehörten.

Auf ein souveränes 3:0 am Samstag in Chur liessen die Genfer am Ostermontag ein 4:1 folgen. Die Sturmpartner Igor Fedulow und Philippe Bozon waren am Samstag beziehungsweise Montag Doppeltorschützen von Genf-Servette.

Der NLA-Letzte Chur schien bereits mit Beginn von Spiel 3 zu resignieren. Das Zweikampfverhalten blieb jedenfalls durchwegs mangelhaft. Letztlich blieben die Bündner bis zu Meiers Ehrentreffer in der 47. Minute insgesamt 122 Minuten ohne Torerfolg. Wegen Schiedsrichter-Beleidigung wurde Churs Ehrentorschütze nach Spielschluss aber noch mit einer Spieldauer- Disziplinarstrafe belegt.

In Spiel 2 hatte Fedulow neun Minuten vor Spielende mit einem Powerplaytreffer zum 2:0 die Vorentscheidung herbeifgeführt, ehe der Ex-Davoser Schocher mit einem Schuss ins leere Tor den Schlusspunkt setzte. Chur war im Gegensatz zur Auftaktniederlage in Genf (2:3 n.V.) vor eigenem Publikum nur bis zur Spielmitte ebenbürtig.

Beim mannschftlich geschlossenen NLB-Meister überzeugen unter anderen auch die Ex-Nationalverteidiger Kessler, Gull und Signorell, die in der Vergangenheit allesamt einmal das Chur-Dress getragen hatten. Chur hatte auch am Samstag die Partie nicht mit allen drei Ausländern beendet. Der ohnehin enttäuschende schwedische Stürmer Witehall schied neun Minuten vor Spielende mit einer Ellbogenverletzung aus.

Playoff

FINAL

1Davos236
5ZSC Lions002

Aktuelle Spiele

Montag, 1. April 2002

Servette - Chur

ZSC Lions - Davos

Kalender

<< April 2002 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930