NLA - "Final" - Samstag, 16. März 2002

3 : 4 (1:0, 1:2, 1:1) n.P.

Zuschauer

1685 Zuschauer (26% Auslastung)

Hallenstadion, Chur

Schiedsrichter

Brent Reiber; Gilles Mauron, Paul Rébillard

Tore

Sandro Tschuor1:003:15
R. Back
29:231:1Samuel Balmer
keine Assists
Daniel Peer2:132:28
O. Roth
37:582:2Dixon Ward [SH]
B. Gerber, B. Bonin
41:392:3Benoît Pont
B. Brechbühl, M. Holzer
René Back3:358:40
M. Baechler
mit zusätzlichem Feldspieler
80:003:4Benoît Pont
(Penaltyschiessen)

Strafen

Ivo Stoffel09:01
2 min - Behinderung
17:46Beat Gerber
2 min - Behinderung
29:34Bernhard Schümperli
2 min - Beinstellen
Team Chur33:21
2 min - Unkorrekter Spielerwechsel
36:36Steve Hirschi
2 min - Übertriebene Härte
Ivo Stoffel48:38
2 min - Übertriebene Härte
Johan Witehall52:07
2 min - Haken
Andreas Zehnder54:02
2 min - Bandencheck
56:28Daniel Aegerter
2 min - Behinderung

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
N. Wieser C. Bayer
T. Stephan
Verteidiger Verteidiger
R. Back    1T 1A       D. Aegerter             2'
F. Bizzozero                S. Balmer    1T         
J. Fröhlicher                B. Gerber       1A    2'
C. Geyer                S. Hirschi             2'
M. Haueter                M. Holzer       1A      
I. Stoffel             4' E. Hämäläinen               
M. Strömberg                P. Stoller               
A. Zehnder             2'
Stürmer Stürmer
M. Baechler       1A       R. Badertscher               
F. Beccarelli                B. Bonin       1A      
K. Gahn                B. Brechbühl       1A      
P. Krüger                R. Gerber               
M. Meier                P. Guggisberg               
D. Peer    1T          B. Plüss               
R. Rieder                B. Pont    1T         
O. Roth       1A       S. Schneider               
G. Schneller                B. Schümperli             2'
I. Simeon                D. Steiner               
S. Tschuor    1T          D. Ward    1T         
J. Witehall             2'
Weitere
M. Streit               

Langnau im Penaltyglück

Quelle: tagesanzeiger.ch/Si

Im Penaltyschiessen trafen für Langnau Balmer und Pont, umgekehrt scheiterten bei Chur Witehall, Rieder, Strömberg und Gahn an Goalie Bayer oder schossen daneben. Chur hatte erst 80 Sekunden vor Schluss der regulären Spielzeit durch Back ausgeglichen.

Dabei gingen sie auf «tutti». Nach dem frühen Timeout (56:28) und bei einer gleichzeitigen Strafe gegen Aegerter spielte Chur zwei Minuten lang mit sechs gegen vier Feldspielern, zwölf Sekunden nach der Rückkehr Aegerters fiel mit sechs gegen fünf Akteuren das 3:3.

Vorher hatten für Chur Tschuor (zum 1:0) und Peer (2:1) getroffen, Balmer und Ward (mit einem Shorthander!) glichen für Langnau jeweils aus; Pont brachte die Bohren-Schützlinge in der 42. Minute das einzige Mal in Führung.

Der Sieg der Gäste war nicht unverdient; mit zunehmender Spieldauer wurden sie immer stärker. Die Bündner wirkten vor nur noch 1685 Zuschauern um einiges engagierter als noch am Donnerstag, wo verschiedentlich sogar das Wort «Arbeitsverweigerung» die Runde gemacht hatte. Chur beging aber immer noch viel zu viele individuelle Fehler.

Playout

Playout-Final

10SCL Tigers224
12Chur013

Playout-Halbfinal

9LAUSANNE423454
12Chur132131
10SCL Tigers100332
11RAPPERSWIL436143

Aktuelle Spiele

Samstag, 16. März 2002

Kloten - Davos

ZSC Lions - Lugano

Chur - SCL Tigers

Kalender

<< März 2002 >>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031