Schweiz verliert unglücklich gegen die USA und scheidet aus

Von Maurizio Urech

Zwei unglückliche Gegentore aus Schweizer Sicht lenkten die Partie in die richtigen Bahnen für die USA. Swayman feierte einen Shut-out und die USA gewann mit 3:0.

Vor dem zweiten Viertelfinal gab es keiner Überraschungen in den Aufstellungen. Bei der Schweiz spielte Genoni im Tor, Glauser rückte für Marti ins Team. Bei den USA Swayman im Tor und 14 Angreifer.

Es war die erwartet ausgeglichene Angelegenheit im Startdrittel, die Schweizer betrieben ein aggressives Forechecking doch die Amerikaner verteidigten sich geschickt. In der elften Minuten kassierte Meier die erste Strafe gegen die Schweiz und die Amerikaner gingen auf glückliche Art und Weise in Führung, Ben Meyers brachte die Scheibe vors Tor wo diese unglücklich vom Schlittschuh von Thürkauf zum 0:1 ins Tor prallte. Die Schweizer kreierten offensiv wenig, einmal verfehlte Moser aus zentraler Position, ansonsten hatte Swayman leichtes Leben. In der 17. Minute befreiten sich die USA aus dem eigenen Drittel durch Peeke, Egli verlor den Zweikampf mit Adam Gaudette der zum 0:2 traf. Ein Startdrittel zum vergessen für die Mannschaft von Patrick Fischer.

Die Schweiz startete entschlossen ins Mitteldrittel und Meier hatte nach 25 Sekunden Pech mit einem Pfostenschuss. In der 23. Minute spielten die Schweizer zum ersten Mal in Überzahl Swayman konnte einen Schuss von Moser nicht blockieren duch Suter brachte den Rebound nicht vorbei. Meier versuchte es mit einem Ablenker, Malgin mit einem schönen Solo, Ambühl aus zentraler Position, Swayman legte sein Veto ein. In den Schlussminuten versuchten es Meier und Malgin mit Ablenkern, ohne Erfolg.

Im Schlussdrittel versuchte es Simion, auf der Gegenseite hatte Boldy zweimal den dritten Treffer auf dem Stock, Genoni rettete. Nach einer schönen Einzelaktion scheiterte Meier Backhand an Swayman. Meier lenkte wenig später einen Schuss von Kukan ab, ohne Erfolg. Die Amerikaner beschränkten sich auf Konter, bei einem solchen bediente Kuhlmann mit einem Querpass Ben Meyers der zum 0:3 traf.

Heute lief gar nichts für die Mannschaft von Patrick Fischer, nach sieben Siegen lief ausgerechnet heute als es darauf ankam gar nichts. Vielleicht ist dies genau der letzte Schritt den die Mannschaft machen muss, Spiele zu gewinnen in denen nicht viel zusammenläuft, aber wir sind überzeugt dass Patrick Fischer mit seiner Mannschaft auf dem richtigen Weg ist.


Calvin Thürkauf: Eine frustriende Niederlage nach einem frustriendem Spiel, nach dem Startdrittel gelang es euch mehr Scheiben auf Tor zu bringen, aber dies reichte nicht ?

"Wir haben es probiert haben einige Sachen geändert, aber ich glaube Puckluck war heute definitiv nicht auf unserer Seite. Die Amerikaner hatten nicht viele Chancen, wir haben solid gespielt doch die wenigen Chancen die hatten haben sie genutzt. Die ersten zwei Treffer fallen unglücklich und am Schluss sind wir natürlich alle enttäuscht über das Ausscheiden. Sicher war die Verletzung von Corvi ein harter Schlag, doch unsere Mannschaft ist gut genug um auch einen solchen Ausfall zu kompensieren und dies haben wir auch gezeigt, wir waren die bessere Mannschaft über das ganze Spiel gesehen. Aber die Puck gingen heute nicht rein, defensiv standen sie gut, im Startdrittel fehlte die Präsenz vor dem Tor."


Timo Meier: "Es ist extrem bitter, wir haben viel fürs Spiel gemacht, Chancen kreiert, wir haben alles probiert, Ihr Torhüter hat super gespielt, aber wir waren nicht effizient genug und haben den Zentimeter nie gefunden den es braucht um die Scheibe über die Linie zu Drücken. Die Realität ist so, wenn es in einem Spiel so läuft, so nach dem Spiel ist es schwierig zu analysieren aber es tut extrem weh. An dieser WM haben wir sehr viele positive Sachen gesehen, aber in diesen Spielen musst du liefern und einen Weg finden um zu gewinnen. Heute haben wir ihn nicht gefunden. In einem Turnier ist es halt so, wenn in einem Tag wie heute nichts gelingt, musst du vors Tor gehen und versuchen den Treffer zu erzwingen, egal wie. Wir haben vieles gemacht aber vielleicht nicht den Preis bezahlt den es braucht um ein Tor zu erzielen."


Patrick Fischer: "Als Spieler habe ich schon viele solche Partien erlebt, nicht immer gewinnt das bessere Team. Die Amerikaner schiessen zwei "komische" Tore, persönlich bin ich stolz auf meine Mannschaft. Der Start war heute sicher nicht optimal, wir waren nicht konkret genug. Nach dem Ausfall von Corvi mussten wir die Linien umstellen, dies hat das Powerplay durcheinander gebracht. Es tut mir leid vor allem für unsere Spieler und den Staff nach der harten Arbeit der letzten Wochen. Für mich persönlich sind es trotzdem Wochen die ich positiv in Erinnerung haben werde, es gefällt mir wie wir spielen, am Schluss ist dies für mich wichtig. Leider kannst du nicht immer gewinnen, es ist nie einfach auch die Schweden und die Deutschen wollten heuten gewinnen. es ist ein Prozess. Natürlich haben wir weder in Peking noch hier das Ziel Halbfinal erreicht aber es entspricht nicht meiner Mentalität mich mit der Qualifikation für das Viertelfinale zu begnügen, wie in der Vergangenheit. Heute kam alles zusammen, Corvi verletzte sich, Suter hatte ein Problem mit einem Ellbogen, aber ich kann niemandem einen Vorwurf machen, jeder hat wie ein Löwe gekämpft. Leider haben die Amerikaner zwei Tore geschossen die nicht aus klaren Chancen resultierten, so ist das Leben, so ist der Sport, aber ich verlasse Helsinki erhobenen Hauptes."


Schweiz – USA 0:3 (0:2; 0:0; 0:1) - Helsinki Ice Hall – 3'727 Zuschauer

Schiedsrichter: Ansons (LAT), Ohlund (SWE); Kroyer (DAN), van Oosten (CAN)

Strafen: Schweiz 1 x 2; USA 2 x 2

Tore: 11'59 Meyers (Bellows, Hughes/Ausschluss Meier; Eigentor Thürkauf) 0:1; 16'42 Gaudette (Peeke) 0:2; 54'06 Meyers (Kuhlmann, Farell) 0:3;

Schweiz: Genoni; Siegenthaler, Kukan; Moser, Fora; Geisser, Glauser; Egli; Meier, Hischier, Riat; Suter, Malgin, Simion ; Herzog, Corvi, Ambühl; Thürkauf, Kurashev, Bertschy; Miranda


USA: Swayman; Megna, Jones; Schmidt, Peeke; Hughes, Barber; Galchenyuk, Hartman, Boldy, Gaudette, Tynan, Bellows; Farrell, Meyers, Kuhlman; Hayden, Lafferty, Watson; Bordeleau, Lettieri


Bemerkungen

13'42 Enzo Corvi verletzt ausgeschieden.

Schweiz von 54'19 - 56'25 und von 56'31 - 60'00 ohne Torhüter

58'18 Time-out Schweiz









HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Andres Ambuhl of Switzerland (L) and Marco Miranda of Switzerland (R) during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Denis Malgin of Switzerland (L) in action Nate Schmidt of United States (R) during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Timo Meier of Switzerland in action during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Dean Kukan of Switzerland (L) against Alex Galchenyuk of United States (R) during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: goalkeeper Leonardo Genoni of Switzerland (L) against Matthew Boldy of United States (R) during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Switzerland squad and assistant coach Marco Bayer during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Timo Meier of Switzerland talks to referee during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Timo Meier of Switzerland (R) against Seth Jones of United States (L) during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Enzo Corvi of Switzerland injured during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Andrew Peeke of United States (R) talks to Andres Ambuhl of Switzerland (L) during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: goalkeeper Jeremy Swayman of United States in action during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Nate Schmidt of United States (R) against Damien Riat of Switzerland during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Damien Riat of Switzerland (L) against Nate Schmidt of United States (R) during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Dario Simion of Switzerland (L) against Nate Schmidt of United States (R) during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Marco Miranda of Switzerland (L) against Seth Jones of United States (R) during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Damien Riat of Switzerland (L) against Alex Galchenyuk of United States (R) during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Philipp Kurashev of Switzerland (M) talks to Andrea Glauser of Switzerland (R) during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland.
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Adam Gaudette of United States scores during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland. Photo by Jari Pestelacci
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: goalkeeper Leonardo Genoni of Switzerland and Janis Moser of Switzerland against Ben Meyers of United States during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland. Photo by Jari Pestelacci
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: USA squad celebrates his goal during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland. Photo by Jari Pestelacci
HELSINKI, FINLAND - MAY 26: Jonas Siegenthaler of Switzerland in action during the 2022 IIHF Ice Hockey World Championship match between Switzerland and USA at Helsinki Ice Hall on May 26, 2022 in Helsinki, Finland. Photo by Jari Pestelacci
© JustPictures.ch

Aktuelle Spiele

Donnerstag, 26. Mai 2022

Finnland - Slowakei

Schweiz - USA

Deutschland - Tschechien

Schweden - Kanada

Kalender

<< Mai 2022 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031