NLA - 1. Spieltag - Mittwoch, 8. September 2021

2 : 0 (1:0, 0:0, 1:0) 

Zuschauer

4872 Zuschauer (68% Auslastung)

Cornèr Arena, Lugano

Schiedsrichter

Marc Wiegand, Alex Dipietro; Georges Huguet, Dominik Schlegel

Tore

Matteo Nodari1:007:17
T. Traber
Mark Arcobello2:059:41
J. Walker, T. Josephs

Strafen

14:48Nico Dünner
2 min - Haken
Yves Stoffel28:45
2 min - Halten
Romain Loeffel32:51
2 min - Beinstellen
Tim Traber48:54
2 min - Bandencheck
53:36Roman Cervenka
2 min - Beinstellen

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#34 N. Schlegel 100,0% 60:00    #60 M. Nyffeler 96,9% 57:47   
#29 T. Fatton                #45 N. Bader               
Verteidiger Verteidiger
#27 A. Chiesa ±0       2S    #26 D. Aebischer ±0       1S   
#28 S. Guerra ±0             #81 I. Baragano ±0       1S   
#58 R. Loeffel +1       3S 2' # 3 E. Djuse -1       1S   
#25 M. Müller +1       3S    #11 F. Maier ±0            
#88 M. Nodari +1 1T    2S    #41 L. Profico -1       4S   
#37 E. Riva +1       1S    #22 R. Sataric -1            
#32 B. Wolf ±0             #67 N. Vouardoux -1       1S   
Stürmer Stürmer
#36 M. Arcobello +1 1T    4S    #28 Y. Albrecht ±0       5S   
#10 A. Bertaggia ±0       2S    #10 R. Cervenka -1       4S 2'
#89 M. Bodker                #23 N. Dünner ±0          2'
#17 L. Fazzini ±0       5S    #25 N. Eggenberger -2       3S   
#16 R. Herburger ±0       1S    #85 S. Forrer -1            
#19 T. Josephs +1    1A 1S    #89 D. Lammer ±0            
#23 G. Morini ±0       1S    #24 M. Lehmann ±0       1S   
# 9 Y. Stoffel +1       1S 2' #59 Z. Mitchell ±0            
#97 C. Thürkauf ±0       6S    #64 B. Neukom ±0       1S   
#21 T. Traber +1    1A    2' #19 A. Rowe -1       2S   
#39 E. Tschumi +1             #72 G. Wetter -1            
#52 L. Vedova ±0             #18 J. Wick -1       2S   
#91 J. Walker +1    1A 1S    #94 S. Zangger ±0       2S   

Lugano gewinnt mit 2:0 gegen die SCRJ Lakers

Von Maurizio Urech

Ein Treffer in der achten Minute durch Matteo Nodari und ein empty-net goal durch Mark Arcobello reichten Lugano zum knappen Auftaktsieg.

Beim ersten Auswärtsspiel dieser Saison beim HC Lugano musste der neue Headcoach der SCRJ Lakers Stefan Hedlund neben dem dauerverletzten Steve Moses auch auf Verteidiger Igor Jelovac verzichten. Bei den Bianconeri fehlten die verletzten Timo Haussener und Daniel Carr sowie der gesperrte Santeri Alatalo.

Lugano versuchte das Spieldiktat zu übernehmen, in der zweiten Minute brachte Thürkauf nach einem Schuss von Müller den Rebound nicht an Nyffeler vorbei. Drei Minuten später versuchte es Fazzini mit einem Ablenker. In der achten Minute setzte der vierte Block von Lugano die Verteidigung der Lakers unter Druck, Stoffel mit dem Rückpass für Matteo Nodari der mit seinem Weitschuss zum 1:0 traf. Ein erstes Powerplay von Lugano war ausser einem Schuss von Fazzini harmlos.

Das Mitteldrittel war ausgeglichen. Profico testete Schlegel, dann zischte ein Schuss von Fazzini knapp vorbei. Dann konnten auch die Gäste gleich zweimal in Überzahl spielen. Die erste war ausser einem Weitschuss von Djuse harmlos, in der zweiten hatte Albrecht gleich zwei Möglichkeiten, die erste neutralisierte Schlegel. Auf der Gegenseite hätte Thürkauf beinahe von einem Fehler von Nyffeler profitiert, er hatte auch die letzte Möglichkeit des Mitteldrittels mit einem Ablenker.

Anfangs des Schlussdrittel kamen die Gäste gleich zu drei ausgezeichneten Möglichkeiten. Zuerst hatte Schlegel Glück als er einen Weitschuss von Profico nicht festhalten konnte und Albrecht den Abpraller nicht verwerten konnte. Eine Minute später schaltete sich Verteidiger Aebischer ins Angriffsspiel ein und kam alleine vor Schlegel der parierte, genauso wie wenig später einen Schuss von Rowe. Bertaggia prüfte auf der Gegenseite nach fünf Minuten erstmals Nyffeler. Thürkauf vergab eine Minute eine ausgezeichnete Chance als er nach einem schnellen Konter einen Querpass spielte anstatt abzuschliessen. In der 49. Minute kassierte Traber nach einem Bandencheck eine weitere Strafe, Zangger mit dem einzigen Abschluss für die Gäste. In der 53. hatte Eggenberger nach einem Fehler der Lugano Verteidigung gleich zweimal den Ausgleich auf dem Stock, Schlegel rettete dank der Mithilfe seiner Verteidiger. Dann tauchte Arcobello alleine Überzahl Nyffeler auf. Bei der zweiten Lugano Überzahl hatten Arcobello und Fazzini Möglichkeiten. Die Gäste spielten früh ohne Torhüter, Schlegel parierte einen Ablenker von Rowe, Albrecht versuchte es Backhand. Dann konnte sich Lugano endich befreien und Mark Arcobello traf zum erlösenden 2:0.

Niklas Schlegel parierte 28 Schüsse und feierte gleich in der ersten Partie einen Shut-out.


Der erste Sieg der neuen Saison für die Bianconeri war ein typischer Arbeitssieg, gegen die Lakers gelang es Lugano nur selten das schnelle umschalten von defensive in die offensive umzusetzen die man auch in den CHL-Partie gesehen hatte, umzusetzen. Auch dank zwei starken Torhütern fielen wenige Treffer.


Alessio Bertaggia (HCL): Die SCRJ Lakers erwiesen sich wieder einmal als unangenehmer Gegner, war bei euch auch ein wenig Nervosität im Spiel?

"Jeder Gegner ist anders, es liegt an uns die nöitgen Anpassungen vorzunehmen, in primis wollen wir natürlich unser System spielen. Heute Abend haben wir gewonnen ohne zu brillieren, wir haben einen Weg gefunden das Spiel zu gewinnen und nehmen die drei Punkte mit. Persönlich würde ich nicht von Nervosität sprechen, wir konnten den Saisonstart kaum erwarten um endlich wieder vor unseren Fans spielen zu können. Wir bedanken uns bei allen die heute anwesend waren, wir hoffen dass wir noch mehr Zuschauer in die Cornèr Arena bringen können, um noch mehr Leute glücklich zu machen. Schlegel hat heute bewiesen dass er sich in einer beneidenswerten Form ist, er gibt uns allen eine zusätzliche Sicherheit, wir müssen ihn so gut es geht unterstützen.Es war wie erwartet ein hartes Stück Arbeit, wir wissen dass wir noch viel Luft nach oben haben."


Bemerkungen

Marco Lehmann im Startdrittel verletzt ausgeschieden.

57'28 Time-out SCRJ Lakers

SCRJ Lakers von 57'28 - 59'41 ohne Torhüter

08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, #88 Matteo Nodari (Lugano) open the scores for HC Lugano and celebrates with #37 Elia Riva (Lugano) #39 Evan Tschumi (Lugano)
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, #89 Mikkel Boedker (Lugano) protect the puck against #94 Sandro Zangger (Lakers)
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, #10 Roman Cervenka (Lakers) after a tought shift
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, #27 Alessandro Chiesa (Lugano) bring the puck in the slot #59 Zack Mitchell (Lakers) #34 goalkeeper Niklas Schlegel (Lugano)
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, assistant coach Bert Robertsson (Lakers) show the right way to #64 Benjamin Neukom (Lakers)
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, #25 Mirco Mueller (Lugano) making the first pass
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, #25 Nando Eggenberger (Lakers) try to beat #34 goalkeeper Niklas Schlegel (Lugano)
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, #37 Elia Riva (Lugano) looking for the first pass
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, #91 Julian Walker (Lugano), Topscorer Mark Arcobello (Lugano), #25 Mirco Mueller (Lugano), #19 Troy Josephs (Lugano) celebrates the 2-0 on empty net.
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, SC Rapperswil-Jona bench
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, HC Lugano celebrates victory with the fans.
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, HC Lugano celebrates victory under the Curva.
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, #34 goalkeeper Niklas Schlegel (Lugano) celebrates with the fans victory against SC Rapperswil-Jona for 2-0.
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, saves by #60 goalkeeper Melvin Nyffeler (Lakers)
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, #60 goalkeeper Melvin Nyffeler (Lakers) mask details
08.09.2021, Porza, Corner Arena, NL: HC Lugano - SC Rapperswil-Jona Lakers, Topscorer Andrew Rowe (Lakers) during the game
© JustPictures.ch

Tabelle

1. Fribourg 1 1-0-0-0 6:3 3
2. Zug 1 1-0-0-0 5:2 3
3. ZSC Lions 1 1-0-0-0 4:2 3
4. Biel 1 1-0-0-0 3:1 3
5. Lugano 1 1-0-0-0 2:0 3
6. Servette 1 0-0-0-1 2:4 0
7. Ajoie 1 0-0-0-1 1:3 0
8. Rapperswil 1 0-0-0-1 0:2 0
9. Bern 1 0-0-0-1 3:6 0
10. Davos 1 0-0-0-1 2:5 0

Aktuelle Spiele

Mittwoch, 8. September 2021

Lugano - Rapperswil

Kalender

<< September 2021 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930