NLB - 31. Spieltag - Freitag, 27. Dezember 2019

3 : 4 (1:1, 0:1, 2:2) 

Zuschauer

336 Zuschauer

Bossard Arena, Zug

Schiedsrichter

Alex Dipietro, Pascal Hungerbühler; Steve Dreyfus, Sandro Gurtner

Tore

Aron Welter1:002:52
A. Döpfner
19:441:1Leonardo Fuhrer [PP]
K. Suter, A. Rizzello
33:091:2Axel Simic
J. Sigrist, Y. Brüschweiler
Yves Stoffel2:241:15
D. Eugster, E. Kristensen
43:242:3Fabian Berni
K. Suter, A. Rizzello
46:372:4Axel Simic [PP]
L. Fuhrer, A. Rizzello
Cyril Oehen3:458:44
D. Luca Andrea, E. Kristensen

Strafen

Luca Capaul00:49
2 min - Übertriebene Härte
00:49Kaj Suter
2 min - Übertriebene Härte
07:09Antonio Rizzello
2 min - Haken
Luca Capaul10:16
2 min - Hoher Stock
Aron Welter18:27
2 min - Beinstellen
Effektive Dauer: 77 Sekunden
Yves Stoffel27:13
2 min - Übertriebene Härte
Yves Stoffel46:04
2 min - Haken
Effektive Dauer: 33 Sekunden
47:42Yannick Brüschweiler
2 min - Halten
(Team)59:35
2 min - Zuviele Spieler auf dem Eis
Effektive Dauer: 25 Sekunden

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#30 N. Bader 86,2% 58:20    #31 R. Zumbühl               
#20 R. Meyer                #80 W. Zürrer 90,6% 60:00   
Verteidiger Verteidiger
#83 Y. Brunner +1       1S    #96 A. Braun ±0       1S   
#77 L. Capaul +1       3S 4' #27 X. Büsser +1       1S   
# 9 N. Graf ±0             #98 L. Marchand ±0            
#28 E. Kristensen +2    2A 6S    #77 B. Peter ±0            
#11 M. Schüpbach -2             #16 P. Sidler -2            
#18 Y. Stampfli -1       2S    #33 G. Widmer ±0       3S   
#59 D. Wüthrich +1       2S    #94 S. Widmer -1       1S   
Stürmer Stürmer
#10 G. Barbei ±0             # 9 F. Berni +1 1T    1S   
#12 A. Döpfner +1    1A 1S    #88 Y. Brüschweiler -1    1A 1S 2'
#48 D. Eugster +1    1A 1S    #19 N. Chiquet ±0       1S   
#22 D. Luca Andrea +1    1A       #72 L. Fuhrer -1 1T 1A 5S   
#71 T. Lust +1       1S    #13 D. Hardmeier ±0            
#76 C. Oehen +1 1T    3S    #18 R. Hayes -2       2S   
# 7 C. Schleiss ±0       2S    #11 S. Mathew ±0            
#15 D. Schwenninger -1       3S    #15 R. Puide ±0       3S   
#27 D. Stehli -1       1S    # 8 W. Riedi -1       1S   
#29 Y. Stoffel +1 1T    2S 4' #17 A. Rizzello +1    3A 3S 2'
#81 D. Volejnicek ±0       1S    #38 J. Sigrist -1    1A 3S   
#91 A. Welter ±0 1T    1S 2' #26 A. Simic +1 2T    2S   
#82 L. Wyss -1       2S    #71 K. Suter ±0    2A 1S 2'

Wichtiger Sieg der GCK Lions

Von Hanspeter Rathgeb

Die GCK Lions konnten gegen Mitkonkurrent EVZ Academy einen wichtigen 4:3-Sieg im Kampf um einen Playoff-Platz erringen. Sie mussten hart dafür kämpfen, verdienten diesen aber dank mehr Effizienz im Abschluss.

Immer, wenn diese beiden Mannschaften aufeinander treffen, spricht man im Vorfeld von einem Sechs-Punkte-Spiel. Diese zwei sind die hauptsächlichen Anwärter auf den achten Playoff-Platz. In den bisherigen Begegnungen teilten sie die Siege. Die EVZ Academy gewann beim Saisonstart in Küsnacht mit 4:2, während die GCK Lions in Zug gleich mit 5:1 gewinnen konnten.


Da die ZSC Lions nicht spielten, standen bei den GCK Lions die jungen Spieler mit einem Zwei-Weg-Vertrag, Alexander Braun, Yannick Brüschweiler, Justin Sigrist und Axel Simic zur Verfügung. Auch Torhüter Wolfgang Zürrer, der beim ZSC-Sieg mit seinem Debut in Biel brillieren konnte, war wieder zurück. So schienen die Voraussetzungen für die Zürcher vielversprechend.


Früher Rückstand

Gleich in der ersten Minute gerieten zwei Spieler aneinander und fassten prompt je eine Zweiminuten-Strafe. So begann die Partie also mit vier gegen vier Feldspieler, wobei sich noch kein Team profilieren konnte. Kaum waren die Strafen vorbei, schlug es bei den GCK Lions ein. Ein kurioses Tor mit einem unkontrollierten und überraschenden Ablenker aus einem Knäuel heraus bedeutete den frühen Rückstand. 


Diesem rannten die GCK Lions das ganze erste Drittel hinterher. Es gelang ihnen nicht, das Spieldiktat zu übernehmen und die Partie zu prägen. Immer wieder schlichen sich individuelle Fehler ein, Pässe waren ungenau, Scheiben prallten vom Stock ab. Immerhin versuchten sie es immer wieder. In Überzahl führte eine herrliche Kombination zum verdienten Ausgleich, gerade mal 16 Sekunden vor der Pause. Torschütze war Leonardo Fuhrer mit einer Direktabnahme.


Aggressiver und druckvoller

Offenbar hatte es für die GCK Lions eine Pausenpredigt abgesetzt. Sie kamen wie verwandelt aus der Kabine, störten aggressiver und machten vor allem in den ersten fünf Minuten mehr Druck. Dennoch wogte die Partie weiterhin hin und her. Erst als den GCK Lions in der 34. Minute der Führungstreffer gelang, fanden sie den Tritt noch besser und wirkten gelassener. Doch die Zuger setzten in den letzten Minuten zu einem Sturmlauf an, verpassten aber gute Chancen. Einmal trafen sie sogar das leere Tor nicht. Damit war der knappe Vorsprung zwar nicht unverdient, aber dennoch glücklich.


Zwei-Tore-Führung reichte

Ein dummer Scheibenverlust im eigenen Drittel nutzten die Zuger schon nach 75 Sekunden im Schlussabschnitt zum Ausgleich. Mit viel Effizienz korrigierten dies die GCK Lions aber schon zwei Minuten später. Fabian Berni drückte die Scheibe mit dem Rücken zum Tor zur erneuten Führung ein. Drei Minuten später nutzten die Zürcher zum zweiten Mal an diesem Nachmittag eine Überzahl und konnten mit 4:2 in Führung gehen. Axel Simic wurde zweifacher Torschütze. Diesen Vorsprung schienen sie bis zum Schluss verwalten zu können. Doch im Eishockey kann Vieles passieren. Zug nahm den Torhüter raus und konnte prompt auf 3:4 verkürzen. Doch zu mehr reichte es den Gastgebern nicht mehr. (hpr) 


EVZ Academy - GCK Lions 3:4 (1:1, 0:1, 2:2)

Bossard Arena. - 336 Zuschauer. – SR: Dipietro, Hungebühler; Dreyfus/Gurtner. – Tore: 3. Welter (Döpfner) 1:0. 20. (19:44) Fuhrer (Suter, Rizzello – Ausschluss Welter) 1:1. 34. Simic (Sigrist) 1:2. 42. Stoffel (Eugster) 2:2. 44. Berni (Suter, Rizzello) 2:3. 47. Simic (Rizzello, Büsser – Ausschluss Stoffel) 2:4. 59. Oehen (Döpfner – ohne Torhüter) 3:4. - Strafen: 6-mal 2 Minuten gegen EVZ, 3-mal 2 Minuten gegen GCK.


EVZ Academy: Bader; Kristensen, Capaul; Wüthrich, Brunner; Stampfli, Schüpbach; Barbei, Graf; Wyss, Schwenninger, Volejnicek; De Nisco, Schleiss, Oehen; Stoffel, Lust, Eugster; Welter, Stehli, Döpfner.


GCK Lions: Zürrer; Peter, Büsser; Gabriel Widmer, Sidler; Samuel Widmer, Braun; Simic, Sigrist, Brüschweiler; Berni, Suter, Rizzello; Hayes, Fuhrer, Riedi; Puide, Hardmeier, Chiquet; Marchand, Mathew.


Bemerkungen: GCK Lions ohne Andersson, Backman, Burger (alle verletzt). 50. Tor von Riedi annulliert (Torhüterbefhinderung). EVZ Academy von 57:46 bis 58:44 und 58:53 bis 59:35 ohne Torhüter. - Torschüsse: 32:29 (13:14, 12:6, 7:9). 


Nelson Chiquet (GCK Lions) und David Eugster #48 (EVZ Academy) während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700167
Dario Wuethrich #59 (EVZ Academy) während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700061
PostFinance Top Scorer Dean Schwenninger (EVZ Academy) während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700105
Gabriel Widmer (GCK Lions) und Calvin Schleiss #7 (EVZ Academy) während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700156
Das erste Swiss League Tor von Aron Welter #91 (EVZ Academy) während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700219
Devin Stehli #27 (EVZ Academy) gegen Patrick Sidler (GCK Lions) während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700287
Aron Welter #91 (EVZ Academy) checkt Gabriel Widmer (GCK Lions) während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700309
Dominik Volejnicek #81 (EVZ Academy) während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700315
Save von Noel Bader #30 (EVZ Academy) während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700419
Gabriel Widmer (GCK Lions) und Luca Wyss #82 (EVZ Academy) während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700480
Devin Stehli #27 (EVZ Academy) gegen Nelson Chiquet (GCK Lions) während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700566
Abschluss von Emil Kristensen #28 (EVZ Academy) an Nelson Chiquet (GCK Lions) vorbei während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700580
Xeno Büsser (GCK Lions) kann Yves Stoffel #29 (EVZ Academy) nicht stoppen während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700613
Alexander Braun (GCK Lions) gegen Devin Stehli #27 (EVZ Academy) während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700660
PostFinance Top Scorer Dean Schwenninger (EVZ Academy) während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700697
Fabian Berni (GCK Lions) gegen Luca Andrea De Nisco #22 (EVZ Academy) während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122700774
während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122701084
während dem Swiss League Regular Season Eishockeyspiel zwischen der EVZ Academy und den GCK Lions am 27.12.2019 in der Bossard Arena in Zug. (Bild von Philipp Hegglin/ EV Zug Official) - Bild-ID: SLPH19122701166
© Philipp Hegglin

Tabelle

1. Kloten 31 19-6-0-6 117:57 69
2. Ajoie 31 19-3-2-7 128:76 65
3. Olten 31 20-2-0-9 125:79 64
4. Thurgau 31 17-4-2-8 77:69 61
5. Visp 31 18-0-2-11 101:80 56
6. Langenthal 30 16-2-0-12 94:79 52
7. Chx-de-Fds 31 12-2-2-15 107:102 42
8. GCK Lions 31 12-1-4-14 94:101 42
9. Sierre 31 10-1-1-19 79:105 33
10. EVZ Academy 30 9-1-3-17 69:112 32
11. Winterthur 31 7-0-1-23 74:147 22
12. HCB Ticino 31 4-0-5-22 68:126 17

Aktuelle Spiele

Freitag, 27. Dezember 2019

HCB Ticino - Kloten

Ajoie - Winterthur

Langenthal - Sierre

Olten - Thurgau

Visp - Chx-de-Fds

EVZ Academy - GCK Lions

Kalender

<< Dezember 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031