Russland feiert erwarteten Kantersieg gegen Italien

Von Maurizio Urech

Wie erwartet wurde die Partie zu einem besseren Training für die Sbornaja die mit 10:0 gewann.

Noch vor dem ersten Bully war die Frage nach dem Sieger geklärt und die Partie wurde zu einem lockeren Trainingsspiel für die Russen. Nach einem ersten Icing der Italiener gewann Kucherov das anschliessende Bully, via Gusev kam die Scheibe zu Nikita Zaitsev der nach 21 Sekunden das Skore eröffnete. In der neunten Minute bediente Gusev mit einem Rückpass Verteidiger Dinar Khafizzulin der auf 2:0 erhöhte, fünf Minuten später bediente Barabanov von hinter dem Tor Yevgeni Kuznetsov im Slot der auf 3:0 erhöhte. Da konnte natürlich Klubkamerad Alex Ovetchkin nicht hintenanstehen. drei Minuten später traf er aus seiner klassischen Position zum 4:0.

Im Mitteldrittel dauerte es genau 18 Sekunden bis Yevgeni Kuznetsov auf 5:0 erhöhte. Damit war der Arbeitstag für Goalie Bernard zu Ende er wurde De Filippo Roia ersetzt, der nach sechs Minuten später zum erstenmal durch Ilya Kovalchuk bezwungen wurde. Yevgeni Dadonov steuerte sein obbligates Powerplay-Tor dazu und Mikhail Grigorenko war der letzte Torschütze im Mitteldrittel.

In der 46. Minute war das "Stängeli" nach einem Doppelschlag durch Nikita Kucherov und Yevgeni Dadonov perfekt obwohl die Russen den Spargang eingelegt hatten. Nachher war der Torhunger der Sbornaja gestillt.

Damit warten die Italiener nach vier Spielen immer noch auf Ihren ersten Torerfolg bei 30 Gegentoren, in den letzten zwei Spielen der Vorrunde geht es dann für die Azzurri um die Wurst. Die Russen haben damit die Schweizer als Tabellenführer abgelöst.

© Andreas Robanser

Aktuelle Spiele

Mittwoch, 15. Mai 2019

Russland - Italien

Deutschland - Slowakei
3:2 (0:0 1:2 2:0)

USA - Grossbritannien
6:3 (1:1 3:1 2:1)

Schweiz - Norwegen

Kalender

<< Mai 2019 >>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
202122242526
2728293031