NLB - 7. Spieltag - Dienstag, 9. Oktober 2018

1 : 5 (0:0, 1:2, 0:3) 

Zuschauer

4078 Zuschauer (53% Auslastung)

Swiss Arena, Kloten

Schiedsrichter

Phillip Ströbel; Roman Betschart, Sandro Gurtner

Tore

20:510:1Brett Cameron
K. Kühni, P. Zubler
Patrick Obrist1:126:40
P. Seydoux
31:261:2David Stämpfli
J. Dubois, R. Tanner
40:171:3Tim Coffman
D. Carbis
47:131:4Gaëtan Augsburger
keine Assists
59:251:5Patrick Zubler [SH]
keine Assists
ins leere Tor

Strafen

Team Kloten03:55
2 min - Unkorrekter Spielerwechsel
03:55Patrick Zubler
10 min - Disziplinar
03:55Patrick Zubler
2 min - Check gegen den Kopf
34:20Alain Miéville
2 min - Crosscheck
57:48Daniel Carbis
2 min - Haken

Aufstellung / Statistik

Torhüter Torhüter
#31 A. Seifert                #41 C. Bays 96.3% 60:00   
#29 B. Starkbaum 84% 58:23    # 1 T. Wolf               
Verteidiger Verteidiger
#34 R. Back -1             #65 E. Guebey +1       1S   
#86 A. Bircher ±0       1S    #21 T. Hofmann +1            
#11 F. Ganz -2       2S    #58 A. Jaquet +1       1S   
#96 E. Harlacher -2       2S    #90 K. Kühni +1    1A      
#81 P. Seydoux ±0    1A 2S    #73 D. Prysi ±0            
#95 N. Steiner -2       1S    #36 D. Stämpfli +2 1T    3S   
#62 S. Weber ±0       2S    #19 P. Zubler +2 1T 1A 2S 12'
Stürmer Stürmer
#79 A. Brunner -2       2S    #76 G. Augsburger +2 1T    4S   
#61 J. Füglister -3       1S    #77 B. Cameron +1 1T    3S   
#19 S. Kellenberger -1       2S    #23 D. Carbis +1    1A 2S 2'
#98 R. Knellwolf -3             # 6 T. Coffman +1 1T    3S   
#97 E. Krakauskas ±0             #53 J. Dubois +1    1A      
#23 M. Lehmann -1             #15 S. Grezet +1       2S   
#27 R. MacMurchy ±0       6S    #57 A. Hasani +1            
# 8 M. Marchon ±0       1S    #24 D. Hobi ±0            
#14 J. Mettler ±0             #83 Z. Kiss ±0       2S   
#25 T. Monnet -1       1S    #13 V. Küng ±0       1S   
#13 P. Obrist -1 1T    3S    #18 A. Miéville +2       2S 2'
#16 F. Sutter -2       1S    #25 R. Tanner +1    1A      
#18 A. Wetli ±0             #48 P. Wetzel ±0            

Erneute Klotener Heimpleite

Von Rolf Schwarz

Zum zweiten Mal innert drei Tagen kann sich Kloten gegen eines der stärkeren SwissLeague Teams nicht behaupten und verliert zuhause letztlich klar mit 1:5 Toren gegen La Chaux-de-Fonds.

Kann Kloten eine Reaktion zeigen auf seine erste SwissLeague Niederlage vor drei Tagen gegen den SC Langenthal? Und wie motiviert sind die Hochjurassier, ihren knappen 5:4 Heimsieg gegen Kloten in der Vorbereitung zu bestätigen?

Kloten beginnt souverän: Läuferisch immer einen Schritt schneller als der Gegner, besser am Stock und auch die Zweikämpfe gehen mehrheitlich ans Heimteam. La Chaux-de-Fonds scheint nicht vergleichbar mit jener Mannschaft, welche vor Monatsfrist im Testspiel die Flughafenstädter zuhause noch mit 5:4 Toren besiegt hatte. Sie bekunden grösste Mühe, kontrolliert ins Klotener Drittel hineinzufahren. Kloten dominiert das erste Drittel klar, hat aber nicht wirklich viele zwingende Chancen und wartet aufs erste Tor. Und ein solches – egal auf welcher Seite – täte dem Spiel wahrlich gut.

Kurz nach der ersten Pause kommt gibt’s fürs Heimteam die kalte Dusche: Entgegen dem Spielverlauf und den Erwartungen gehen die Gäste aus der Romandie ziemlich überraschend nur 51 Sekunden nach Wiederaufnahme der Partie in Führung. Offensichtlich hat Coach Pelletier bei seinem Team in der Pause die richtigen Worte gefunden. La Chaux-de-Fonds tritt jetzt viel frecher und selbstbewusster auf und scheint sich mehr zuzutrauen. Auf der anderen Seite ist Kloten plötzlich zaghafter und scheint überrascht ob dem entschlossenen Auftreten der Gäste. Kloten kann zwar reagieren und ausgleichen durch Obrist, welcher bei einem Angriff in hohem Tempo den zweiten Rebound verwerten kann. Man hätte jetzt glauben können, dass dieser Treffer den Klotener Knoten löst. Stattdessen wird Kloten aber erneut überrascht und kann nach einem schnell vorgetragenen Konter der Gäste mit einer Zwei-gegen-Eins-Situation zum zweiten Mal die Führung für La Chaux-de-Fonds nicht verhindern. Endlich ist das bislang etwas fade Spiel lanciert.

Zu Beginn des Schlussabschnitts wiederholt sich die Geschichte: Wieder wird Kloten nach der Pause überrannt und kassiert Kloten einen schnellen Gegentreffer. Diesmal benötigen die effizienten und mittlerweile spielerisch besseren Jurassier nur gerade 17 Sekunden, um die erstmalige 2-Tore-Führung zu erzielen. Symptomatisch für die Leistung der Klotener dann noch der endgültige K.o.-Schlag, welcher durch einen missratenen Ausflug von Kloten-Goalie Starkbaum zu Stande kommt und zum 1:4 führt. Starkbaum ist bis zu diesem Lapsus zwar nicht fehlerbehaftet gewesen, aber im direkten Vergleich zu seinem Gegenüber Christophe Bays verdient dieser die klar besseren Noten und hat grossen Anteil daran, dass sein Team letztlich einen klaren Auswärtserfolg verbuchen kann.

Kloten hat wie schon vor drei Tagen nur während einem Drittel überzeugen können. Bei der Niederlage vom vergangenen Wochenende hat man noch von einem Warnschuss, einem Schuss vor den Bug sprechen können. Heute Abend ist der Bug aber voll getroffen worden.

Telegramm

EHC Kloten – HC La Chaux-de-Fonds 1:5 (0:0, 1:2, 0:3)

SWISS Arena, Kloten - Zuschauer: 4'078 - Schiedsrichter: Ströbel; Betschart/Gurtner - Tore: 20:51 Cameron (Kühni, Zubler) 0:1; 26:40 Obrist (Seydoux, MacMurchy) 1:1; 31:26 Stämpfli (Dubois, Tanner) 1:2; 40:17 Coffman (Carbis) 1:3; 47:13 Augsburger 1:4; 59:25 Zubler (Empty-netter) 1:5.

Schussverhältnis: 27:26 (9:7, 6:12, 12:7)

Strafen: 1 x 2 Minuten gegen Kloten, 3 x 2 Minuten + 10 Min. Disziplinarstrafe (Zubler – Check gegen den Kopf) gegen La Chaux-de-Fonds.

PostFinance Topscorer: MacMurchy für Kloten, Coffman für La Chaux-de-Fonds

Kloten: Starkbaum; Kellenberger (C), Seydoux; Ganz, Back; Weber, Bircher; Harlacher (A), Steiner; MacMurchy, Obrist (A), Marchon; Knellwolf, Lehmann, Füglister; Wetli, Mettler, Krakauskas; Monnet, Sutter, Brunner A..

La Chaux-de-Fonds: Bays; Zubler, Jaquet; Kühni, Stämpfli (C); Guebey, Hofmann; Hobi, Prysi; Cameron, Coffman, Carbis (A); Augsburger, Miéville (A), Hasani; Grezet, Tanner, Dubois; Kiss, Wetzel, Küng.

Bemerkungen: Kloten ohne Lemm und Brunner Y. (beide verletzt) sowie Steiner O. (Bülach); La Chaux-de-Fonds ohne Lüthi, Bonnet und Wollgast (alle verletzt); 57:48 Timeout Kloten; Kloten von 57:48 bis 59:25 ohne Torhüter; Best Player Kloten: Obrist; Best Player La Chaux-de-Fonds: Coffman.

Beim Eishockeyspiel der Swiss League zwischen dem EHC Kloten und dem HC La Chaux -De - Fonds, on Tuesday, 09. October 2018 in der Swiss Arena in Kloten. (TOPpictures/Michael Walch) Bild-Id: WAM_46840
Torhueter Bernhard Starkbaum #29 (Kloten),beim Eishockeyspiel der Swiss League zwischen dem EHC Kloten und dem HC La Chaux -De - Fonds, on Tuesday, 09. October 2018 in der Swiss Arena in Kloten. (TOPpictures/Michael Walch) Bild-Id: WAM_46626
Verteidiger Steve Kellenberger #19 (Kloten) ,beim Eishockeyspiel der Swiss League zwischen dem EHC Kloten und dem HC La Chaux -De - Fonds, on Tuesday, 09. October 2018 in der Swiss Arena in Kloten. (TOPpictures/Michael Walch) Bild-Id: WAM_46627
Beim Eishockeyspiel der Swiss League zwischen dem EHC Kloten und dem HC La Chaux -De - Fonds, on Tuesday, 09. October 2018 in der Swiss Arena in Kloten. (TOPpictures/Michael Walch) Bild-Id: WAM_46724
Beim Eishockeyspiel der Swiss League zwischen dem EHC Kloten und dem HC La Chaux -De - Fonds, on Tuesday, 09. October 2018 in der Swiss Arena in Kloten. (TOPpictures/Michael Walch) Bild-Id: WAM_46918
Beim Eishockeyspiel der Swiss League zwischen dem EHC Kloten und dem HC La Chaux -De - Fonds, on Tuesday, 09. October 2018 in der Swiss Arena in Kloten. (TOPpictures/Michael Walch) Bild-Id: WAM_46998
© Michael Walch

Tabelle

1. Ajoie 6 5-0-0-1 23:8 15
2. Olten 6 4-1-0-1 29:13 14
3. Chx-de-Fds 6 4-0-1-1 24:17 13
4. Visp 6 3-1-0-2 21:17 11
5. Kloten 5 3-0-0-2 19:17 9
6. GCK Lions 6 2-0-1-3 18:19 7
7. Langenthal 4 2-0-0-2 11:13 6
8. HCB Ticino 7 2-0-0-5 11:28 6
9. EVZ Academy 6 1-1-0-4 18:29 5
10. Thurgau 5 1-0-1-3 14:15 4
11. Winterthur 5 1-0-0-4 12:24 3

Aktuelle Spiele

Dienstag, 9. Oktober 2018

HCB Ticino - GCK Lions

EVZ Academy - Visp

Kloten - Chx-de-Fds

Olten - Thurgau

Kalender

<< Oktober 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22
232425262728
293031